Rechtsprechung
   BGH, 08.11.1968 - 4 StR 222/68   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1968,1470
BGH, 08.11.1968 - 4 StR 222/68 (https://dejure.org/1968,1470)
BGH, Entscheidung vom 08.11.1968 - 4 StR 222/68 (https://dejure.org/1968,1470)
BGH, Entscheidung vom 08. November 1968 - 4 StR 222/68 (https://dejure.org/1968,1470)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1968,1470) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • Wolters Kluwer

    Rechtmäßigkeit der Ablehnung eines Beweisantrags zur Vernehmung von Zeugen aus der Türkei wegen Prozessverschleppung - Voraussetzungen für das Vorliegen einer Verschleppungsabsicht durch den Verteidiger - Anforderungen an die Begründung der tatrichterlichen Annahme der ...

Kurzfassungen/Presse

Papierfundstellen

  • NJW 1969, 281
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BGH, 04.04.1984 - 2 StR 767/83

    Begriff der Verschleppungsabsicht; Berechnung der Zahl der Verhandlungstage

    Diese Ansicht steht in Einklang mit der Rechtsprechung (BGH NJW 1953, 1314; 1969, 281 f).
  • OLG Stuttgart, 22.10.2009 - 4 Ss 1196/09

    Lesbarkeit der Begründung der Ablehnung eines Beweisantrags; Innbegriff der

    Kann der Beschwerdeführer den Ablehnungsbeschluss nicht genau wiedergeben, weil dieser nicht in der Sitzungsniederschrift beurkundet worden ist, darf ihm daraus kein Nachteil erwachsen (KK-Fischer, StPO , 6. Aufl., § 244 Rdnr. 227 unter Hinweis auf BGH NJW 1969, 281, 282).
  • OLG Köln, 06.02.1981 - 1 Ss 1069/80

    Verfahrensrüge aufgrund der Ablehnung eines Hilfsbeweisantrages wegen

    Dies alles muß in den Ablehnungsgründen ausführlich genug dargelegt werden, um dem Rechtsbeschwerdegericht eine eigene Nachprüfung auch in tatsächlicher Hinsicht zu ermöglichen (BGH NJW 1980, 1534; 1969, 281, 282 [BGH 08.11.1968 - 4 StR 222/68] ; 1966, 2174, 2176 [BGH 03.08.1966 - 2 StR 242/66] = BGHSt 21, 118).
  • BGH, 09.09.1971 - 4 StR 262/71

    Verletzung der Aufklärungspflicht durch Nichtvernahme von Zeugen - Aufhebung der

    Das Landgericht hat nach Zurückverweisung der Sache durch Urteil des Bundesgerichtshofs vom 8. November 1968 - 4 StR 222/68 - den Angeklagten wegen schweren Raubes in zwei Fällen, in einem Fall in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung, und wegen Beihilfe zum Meineid erneut zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von 10 Jahren verurteilt und die Sicherungsverwahrung angeordnet.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht