Rechtsprechung
   BGH, 09.02.1993 - XI ZR 88/92   

Volltextveröffentlichungen (8)

  • Jurion

    Zinsen von Verzugszinsen - Wirksamer Verzug - Abstrakte Schadensberechnung

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Zinseszins als Schadensersatz bei Verzug mit Zinszahlungen

  • Deutsches Notarinstitut

    BGB §§ 286 Abs. 1, 289
    Verzinsung von Verzugszinsen

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Können Zinsen von Verzugszinsen verlangt werden? (IBR 1993, 272)

Papierfundstellen

  • NJW 1993, 1260
  • ZIP 1993, 421
  • MDR 1993, 509
  • VersR 1994, 183
  • WM 1993, 586
  • BB 1993, 1619
  • DB 1993, 1562



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (34)  

  • BGH, 07.12.2009 - II ZR 15/08  

    Verjährung von Prospekthaftungsansprüchen

    Wegen des Zinseszinsverbotes in § 289 Satz 1 BGB muss der Gläubiger die Höhe des nach § 289 Satz 2 BGB geltend gemachten Verzögerungsschadens auch dann konkret darlegen und gegebenenfalls beweisen, wenn er einen Schaden nur in Höhe der gesetzlichen Verzugszinsen geltend macht (BGH, Urt. v. 9. Februar 1993 - XI ZR 88/92, ZIP 1993, 421, 423).
  • BGH, 12.07.2006 - X ZR 157/05  

    Verzug durch Überschreitung der kalendermäßig bestimmten Leistungszeit bei

    Am Verschulden fehlt es auch dann, wenn der Schuldner die wirklich geschuldete Forderung nicht allein ausrechnen kann, weil sie von ihm unbekannten internen Daten des Gläubigers abhängt (BGH, Urt. v. 13.11.1990 - XI ZR 217/89, NJW 1991, 1286; v. 09.02.1993 - XI ZR 88/92, NJW 1993, 1260).
  • BGH, 15.05.2003 - IX ZR 218/02  

    Geltendmachung eines Bereicherungsanspruchs wegen mehrfacher Sicherungsabtretung

    Der Senat hat nach § 308 Abs. 2, § 555 Abs. 1 Satz 1 ZPO von Amts wegen über die Verteilung der Kosten in allen drei Instanzen zu entscheiden (vgl. BGHZ 92, 137, 139; BGH, Urt. v. 9. Februar 1993 - XI ZR 88/92, NJW 1993, 1260, 1261).
  • BGH, 22.09.2016 - V ZB 125/15  

    Unzulässige Anordnung einer Zwangsvollstreckung in ein inländisches Grundstück

    Eine Bindung an das Verschlechterungsverbot besteht insoweit nicht (vgl. BGH, Urteil vom 9. Februar 1993 - XI ZR 88/92, NJW 1993, 1260, 1261).
  • BGH, 20.05.2003 - XI ZR 235/02  

    Beendigung des Kontokorrentverhältnisses

    Entgegen der Auffassung der Revision und des Berufungsgerichts ergibt sich aus dem Senatsurteil vom 9. Februar 1993 (XI ZR 88/92, WM 1993, 586) nichts anderes.

    Da nach § 289 Satz 1 BGB von Zinsen keine Verzugszinsen zu entrichten sind, dürfen für die Zeit des Verzuges der Gesellschaft geschuldete Verzugszinsen, jedenfalls wenn die Zahlung der Verzugszinsen nicht angemahnt worden ist, auch nicht ins Kontokorrent eingestellt werden (Senatsurteil vom 9. Februar 1993 - XI ZR 88/92, WM 1993, 586, 587).

  • BGH, 07.12.2009 - II ZR 33/08  

    Betreiben eines nach § 32 Kreditwesengesetz ( KWG ) erlaubnispflichtigen

    Wegen des Zinseszinsverbotes in § 289 Satz 1 BGB muss der Gläubiger die Höhe des nach § 289 Satz 2 BGB geltend gemachten Verzögerungsschadens auch dann konkret darlegen und gegebenenfalls beweisen, wenn er einen Schaden nur in Höhe der gesetzlichen Verzugszinsen geltend macht (BGH, Urt. v. 9. Februar 1993 - XI ZR 88/92, ZIP 1993, 421, 423).
  • OLG Düsseldorf, 08.05.2007 - 23 U 163/06  

    Zum Verjährungsbeginn nach § 199 BGB : Übergang vom alten Verjährungsrecht -

    Das Zinseszinsverbot des § 289 Satz 1 BGB steht der Zuerkennung von Verzugszinsen nicht entgegen, § 289 Satz 2 BGB (BGH Urt.v. 9.2.1993, XI ZR 88(92, NJW 1993, 1260, 1261)).
  • BGH, 05.10.1993 - XI ZR 180/92  

    Verjährungseinrede in der Zwangsvollstreckung

    Dazu ist der Darlehensgläubiger nach der Kündigung grundsätzlich nicht berechtigt (Senatsurteile vom 13. November 1990 - XI ZR 217/89 = WM 1991, 60, 63 und vom 9. Februar 1993 - XI ZR 88/92 = WM. 1993, 586).

    Als Verzugsschadensersatz nach §§ 286 Abs. 1, 289 Satz 2 BGB kann der Gläubiger Zinsen von Verzugszinsen nur verlangen, wenn er den Schuldner wegen rückständiger Verzugszinsbeträge durch Mahnung in Verzug gesetzt hat; an den Inhalt einer solchen Mahnung stellt der erkennende Senat strenge Anforderungen (vgl. Senatsurteile vom 13. November 1990 und vom 9. Februar 1993 aaO).

  • OLG Stuttgart, 09.03.2004 - 6 U 166/03  

    Rückabwicklung eines zur Finanzierung des Beitritts zu einem geschlossenen

    Ungeklärt ist auch die Höhe einer Verzinsung von Zahlungen des Kreditnehmers (entgangene Anlagezinsen aus der Sicht des Kreditnehmers oder von der Bank ersparte Refinanzierungszinsen - so Münchener Kommentar-Ulmer § 7 VerbrKrG Rn. 70 mit Verweisung auf Rn. 68; Ulmer-Habersack § 7 VerbrKrG Rn. 64 - oder in Anlehnung an BGH NJW 1993, 1260 Zinssatz, zu dem sie die eingehenden Gelder anderweitig verleihen konnte - so Bülow § 7 VerbrKrG Rn. 171; von Westphalen-Emmerich-von Rottenburg, § 7 VerbrKrG Rn. 115; von BGH NJW 2003, 422 offen gelassen, von BGH NJW 2003, 2821 nicht erwähnt) oder ob eine fälligkeitskongruente Verrechnung von Zahlungen vorzunehmen ist (OLG Dresden OLGR 2003, 190; Revisionsverhandlung am 20.01.2004, XI ZR 460/02).
  • BGH, 07.12.2009 - II ZR 205/08  

    Betreiben eines nach § 32 Kreditwesengesetz ( KWG ) erlaubnispflichtigen

    Wegen des Zinseszinsverbotes in § 289 Satz 1 BGB muss der Gläubiger die Höhe des nach § 289 Satz 2 BGB geltend gemachten Verzögerungsschadens auch dann konkret darlegen und gegebenenfalls beweisen, wenn er einen Schaden nur in Höhe der gesetzlichen Verzugszinsen geltend macht (BGH, Urt. v. 9. Februar 1993 - XI ZR 88/92, ZIP 1993, 421, 423).
  • BGH, 16.09.2015 - XII ZR 74/14  

    Zinseszinsverbot: Anforderungen an den Verzugsschadensersatzanspruch wegen

  • BGH, 07.12.2009 - II ZR 32/09  

    § 32 Abs. 1 S. 1 Kreditwesengesetz ( KWG ) als Schutzgesetz i.S.d. § 823 Abs. 2

  • OLG Hamm, 06.10.2005 - 27 U 195/04  

    Zur Frage des Mitverschuldens im Rahmen eines Grundurteils und des

  • BGH, 09.03.1995 - IX ZR 134/94  

    Erfüllungsort bei einer durch eine Bürgschaft gesicherten Verbindlichkeit

  • BGH, 07.12.2009 - II ZR 41/08  

    Betreiben eines nach § 32 Kreditwesengesetz ( KWG ) erlaubnispflichtigen

  • BGH, 26.10.2000 - III ZR 52/99  

    Haftung einer Gebietskörperschaft für eine gegenüber dem Betreiber eines

  • OLG Naumburg, 29.01.2016 - 7 U 52/15  

    Vergütung für Stromeinspeisung: Schadensersatzanspruch wegen Zinsschäden aufgrund

  • OLG München, 20.07.2010 - 13 U 4489/08  

    VOB-Vertrag: Sittenwidrige Überhöhung eines neu zu vereinbarenden Einheitspreises

  • OLG Nürnberg, 05.12.2005 - 10 UF 826/05  

    Kürzung des Selbstbehalts des Unterhaltspflichtigen bei Zusammenleben mit einem

  • OLG Frankfurt, 28.11.2008 - 8 U 243/07  

    Argentinische Staatsanleihen; Nachweis der Aktivlegitimation

  • OLG Koblenz, 03.07.2003 - 5 U 1599/02  

    Einwendungsdurchgriff beim finanzierten Kauf eines PKW

  • LG Bonn, 14.03.2000 - 1 O 376/97  

    Schürmann-Bau; Haftung für Hochwasserschäden

  • OLG Stuttgart, 18.12.2008 - 10 U 118/08  

    Bürgschaftsvertrag: Beweis- und Darlegungslast für die Fälligkeit der

  • LAG Hessen, 30.10.2000 - 16 Sa 759/00  

    Sozialkassenverfahren: Tarifpluralität - Tarifkonkurrenz

  • OLG Frankfurt, 30.05.2008 - 8 U 206/07  

    Zins- und Zinseszinsanspruch: Anspruch auf Zinsen aus einer global verbrieften

  • OLG Frankfurt, 28.10.2002 - 1 U 67/01  

    Berechnung des entgangenen Gewinns aus Investmentfondsanteilen; Verjährungsfrist

  • OLG Düsseldorf, 16.12.2005 - 17 U 10/05  

    Zur Aufklärungspflicht der Bank bei Wertpapierspekulationen auf Kredit

  • OLG Frankfurt, 28.11.2008 - 8 U 244/07  

    Anleihebedingungen: Unwirksamkeit einer Klausel, die die Beweisführung beschränkt

  • OLG Düsseldorf, 30.04.2004 - 14 U 209/03  
  • LG Stuttgart, 20.04.2004 - 15 O 46/04  

    Handelbarkeit eines Schuldscheindarlehens

  • OLG Jena, 12.06.2001 - 5 U 1382/00  

    Altforderungen der Staatsbank der ehemaligen DDR

  • BGH, 21.02.1997 - V ZR 260/95  

    Formzwang eines den Kaufpreis nachträglich herabsetzenden Grundstückskaufvertrags

  • OLG München, 15.05.1995 - 17 U 3258/94  

    Nachweis der Kreditgewährung kann bei einem Schuldscheindarlehen nach schweizer

  • AG Neuss, 08.08.2011 - 78 C 1141/09  

    Steuerberater trägt die Darlegungslast und Beweislast für die Billigkeit seines

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht