Rechtsprechung
   BGH, 09.04.2014 - XII ZB 721/12   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,9434
BGH, 09.04.2014 - XII ZB 721/12 (https://dejure.org/2014,9434)
BGH, Entscheidung vom 09.04.2014 - XII ZB 721/12 (https://dejure.org/2014,9434)
BGH, Entscheidung vom 09. April 2014 - XII ZB 721/12 (https://dejure.org/2014,9434)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,9434) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (11)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 1573 Abs 2 BGB
    Nachehelicher Unterhalt: Berücksichtigung eines neuen Wohnvorteils des Unterhaltsschuldners nach Wohnungserwerb mit Geldmitteln aus der Veräußerung des Miteigentumsanteils an der Ehewohnung

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Berücksichtigung eines Wohnvorteils im Zusammenhang mit einem nachehelichen Aufstockungsunterhalt; Berücksichtigung eines Wohnvorteils bei Einsatz des Erlöses aus dem früheren Miteigentumsanteil durch den gewichenen Ehegatten für den Erwerb einer neuen Wohnung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 1573 Abs. 2; BGB § 1578 Abs. 1 S. 1
    Berücksichtigung eines Wohnvorteils im Zusammenhang mit einem nachehelichen Aufstockungsunterhalt; Berücksichtigung eines Wohnvorteils bei Einsatz des Erlöses aus dem früheren Miteigentumsanteil durch den gewichenen Ehegatten für den Erwerb einer neuen Wohnung

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (6)

  • beck-blog (Kurzinformation)

    Wohnvorteil statt Zinsen

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Der ehemalige Miteigentumsanteil an der Ehewohnung - und der nacheheliche Aufstockungsunterhalt

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Familienrecht - Aufstockungsunterhalt nach Übertragung eines Miteigentumsanteils

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Zum nachehelichen Aufstockungsunterhalt nach Übertragung eines Miteigentumsanteils der Ehewohnung von einen Ehegatten auf den anderen

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Berücksichtigung eines Wohnvorteils bei Berechnung der unterhaltsrelevanten Einkünfte

  • unterhalt24.com (Kurzinformation)

    Wohnvorteil nach Verkauf der alten und Erwerb einer neuen Wohnung

Besprechungen u.ä. (2)

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Berücksichtigung eines Wohnvorteils bei Berechnung der unterhaltsrelevanten Einkünfte

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Berücksichtigung eines Wohnvorteils bei Berechnung der unterhaltsrelevanten Einkünfte

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2014, 1733
  • MDR 2014, 660
  • NZM 2014, 839
  • NJ 2014, 339
  • FamRZ 2014, 1098
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Brandenburg, 08.11.2016 - 10 UF 107/15

    Kindesunterhalt: Begründung eines Unterhaltsanspruchs durch Vereinbarung;

    An ihre Stelle treten aber die Vorteile, die der Veräußerer aus dem Erlös zieht oder ziehen könnte (BGH, FamRZ 2014, 1098).
  • OLG Köln, 30.10.2017 - 25 UF 45/17

    Unterhaltsansprüche unter geschiedenen Ehegatten aufgrund unterschiedlicher

    Für den einen Miteigentumsanteil des anderen Ehegatten übernehmenden Ehegatten verbleibt es bei einem Wohnvorteil, nunmehr in Höhe des Wertes der gesamten Wohnung und gemindert um die unterhaltsrechtlich zu berücksichtigenden Belastungen einschließlich der Belastungen durch den Erwerb des Miteigentumsanteils des anderen Ehegatten (BGH, Beschluss vom 09.04.2014, XII ZB 721/12 - juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht