Rechtsprechung
   BGH, 10.04.2018 - XI ZR 468/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,8901
BGH, 10.04.2018 - XI ZR 468/17 (https://dejure.org/2018,8901)
BGH, Entscheidung vom 10.04.2018 - XI ZR 468/17 (https://dejure.org/2018,8901)
BGH, Entscheidung vom 10. April 2018 - XI ZR 468/17 (https://dejure.org/2018,8901)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,8901) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • Wolters Kluwer

    Wirksame Aufnahme eines der die Zwangsvollstreckung wegen des dinglichen Anspruchs betreffenden Rechtsstreits; Zulässigkeit der Zwangsvollstreckung wegen des dinglichen Anspruchs aus der Grundschuld

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    InsO § 86 Abs. 1 Nr. 2 ; ZPO § 769 Abs. 1
    Wirksame Aufnahme eines der die Zwangsvollstreckung wegen des dinglichen Anspruchs betreffenden Rechtsstreits; Zulässigkeit der Zwangsvollstreckung wegen des dinglichen Anspruchs aus der Grundschuld

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    NZB ohne Aussicht auf Erfolg: Keine Einstellung der Zwangsvollstreckung!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Freigabeerklärung des Insolvenzverwalters (IVR 2018, 155)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Stuttgart, 12.06.2018 - 6 U 273/16

    Rechte des Leasingnehmers aufgrund einer mit dem Lieferanten vereinbarten

    Diese bewirkt, dass der streitbefangene Gegenstand wieder in die Verwaltungs- und Verfügungsgewalt des Insolvenzschuldners fällt (BGH, Beschluss vom 10. April 2018 - XI ZR 468/17 -, Rn. 2, juris; Mock in Uhlenbruck, InsO , 14. Aufl., § 86 InsO , Rn. 22), somit der Schuldner die Prozessführungsbefugnis wieder zurückerhält.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht