Rechtsprechung
   BGH, 10.04.2019 - 2 StR 430/17   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2019,12210
BGH, 10.04.2019 - 2 StR 430/17 (https://dejure.org/2019,12210)
BGH, Entscheidung vom 10.04.2019 - 2 StR 430/17 (https://dejure.org/2019,12210)
BGH, Entscheidung vom 10. April 2019 - 2 StR 430/17 (https://dejure.org/2019,12210)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,12210) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (11)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • rechtsportal.de

    StPO § 200
    Genaue Bezeichnung der dem Angeklagten zur Last gelegten Tat sowie Zeit und Ort ihrer Begehung in der Anklage i.R.d. Klarstellung und Erkennbarkeit der Identität des geschichtlichen Vorgangs (hier: Betrug und Untreue)

  • rechtsportal.de
  • rechtsportal.de

    StPO § 200
    Genaue Bezeichnung der dem Angeklagten zur Last gelegten Tat sowie Zeit und Ort ihrer Begehung in der Anklage i.R.d. Klarstellung und Erkennbarkeit der Identität des geschichtlichen Vorgangs (hier: Betrug und Untreue)

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Burhoff online Blog (Kurzinformation und Auszüge)

    Einstellung: Untreue und eine unwirksame Anklage

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OVG Berlin-Brandenburg, 20.09.2019 - 90 H 1.18

    Antrag auf Eröffnung des berufsgerichtlichen Verfahrens; Anschuldigungsschrift;

    Nur eine derartige Konkretisierung der berufsrechtlichen Vorwürfe ermöglicht dem Beschuldigten eine sachgerechte Verteidigung und wird der Umgrenzungsfunktion der Anschuldigungsschrift gerecht (vgl. Senatsurteil vom 28. Februar 2019 - OVG 90 H 2.18 - juris Rn. 53; zu § 200 StPO: BGH, Beschlüsse vom 10. April 2019 - 2 StR 430/17 - BeckRS 2019, 8422 und vom 27. Februar 2018 - 2 StR 390/17 - juris Rn. 14 f.; zur vergleichbaren Rechtslage nach dem Heilberufsgesetz Nordrhein-Westfalen: Willems, a.a.O., Rn. 212 f.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht