Rechtsprechung
   BGH, 10.06.1963 - VII ZR 245/61   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1963,5299
BGH, 10.06.1963 - VII ZR 245/61 (https://dejure.org/1963,5299)
BGH, Entscheidung vom 10.06.1963 - VII ZR 245/61 (https://dejure.org/1963,5299)
BGH, Entscheidung vom 10. Juni 1963 - VII ZR 245/61 (https://dejure.org/1963,5299)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1963,5299) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BGH, 11.03.1982 - VII ZR 128/81

    Ansprüche des Bauherrn wegen unvollständiger Leistungserbringung durch den

    In Rechtsprechung und Schrifttum ist allgemein anerkannt, daß es sich bei einem Architektenvertrag, der - wie hier - sämtliche Architektenleistungen umfaßt, um ein einheitliches Ganzes handelt (§ 2 Abs. 1 GOA; vgl. BGHZ 62, 204, 207 [BGH 07.03.1974 - VII ZR 217/72];Senatsurteil vom 10. Juni 1963 - VII ZR 245/61 - Roth/Gaber/Hartmann, GOA, 11. Aufl. (1974), § 2 Anm. 2; Werner/Pastor, Der Bauprozeß, 3. Aufl. (1978), Rdn. 357).

    Auf dieser Grundlage hat der Senat in seinemUrteil vom 10. Juni 1963 - VII ZR 245/61 - und später umfassender in BGHZ 45, 372 ff entschieden, daß sich der Vergütungsanspruch des Architekten nicht mindert, wenn er einzelne der in § 19 GOA mit einem bestimmten Hundertsatz der Gesamtleistung bewerteten Teilleistungen nur unvollständig ausführt, das Architektenwerk aber insgesamt mangelfrei erbringt.

  • BGH, 20.06.1966 - VII ZR 40/64

    Minderung des Vergütungsanspruchs des Architekten wegen unvollständiger

    Diesen Standpunkt hat der erkennende Senat bereits im Urteil VII ZR 245/61 vom 10. Juni 1963 eingenommen.
  • BGH, 08.03.1979 - VII ZR 289/77

    Zusätzliche Architektenleistungen und Statikerleistungen - Besondere

    § 11 GOA gilt nur für Vorentwürfe und Entwürfe, nicht für andere Leistungen (Senatsurteile vom 10. Juni 1963 - VII ZR 245/61 - und vom 19. Juni 1975 - VII ZR 70/73 = Schäfer/Finnern Z. 3.014 Bl. 3).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht