Rechtsprechung
   BGH, 10.09.2009 - 3 StR 293/09   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2009,7550
BGH, 10.09.2009 - 3 StR 293/09 (https://dejure.org/2009,7550)
BGH, Entscheidung vom 10.09.2009 - 3 StR 293/09 (https://dejure.org/2009,7550)
BGH, Entscheidung vom 10. September 2009 - 3 StR 293/09 (https://dejure.org/2009,7550)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,7550) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • HRR Strafrecht

    § 29a BtMG; § 30a BtMG; § 46 StGB
    Unerlaubtes Handeltreiben mit Betäubungsmitteln (obligatorische Feststellung des Wirkstoffgehalts; minder schwerer Fall); Strafzumessung

  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF
  • Judicialis
  • Wolters Kluwer

    Verpflichtung des Gerichts zu konkreten Feststellungen zum Wirkstoffgehalt geschmuggelten Kokains i.R.e. Verurteilung nach dem Betäubungsmittelgesetz (BtMG); Vorliegen eines minder schweren Falles im Falle des Schmuggelns einer hohen Kaufgeldsumme und eines Kilogramms Kokain über zwei Staatsgrenzen

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BtMG § 30a Abs. 1
    Verpflichtung des Gerichts zu konkreten Feststellungen zum Wirkstoffgehalt geschmuggelten Kokains i.R.e. Verurteilung nach dem Betäubungsmittelgesetz; Vorliegen eines minder schweren Falles im Falle des. Schmuggelns einer hohen Kaufgeldsumme und eines Kilogramms Kokain über zwei Staatsgrenzen

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BGH, 30.09.2010 - 4 StR 150/10

    Untreue (Vermögensnachteil; Verwendung verbleibender Drittmittel;

    Die Staatsanwaltschaft wendet sich mit ihren auf die Verletzung formellen und materiellen Rechts gestützten Revisionen - wie der Begründung der Rechtsmittel zu entnehmen ist (vgl. BGH, Urteil vom 10. September 2009 - 3 StR 293/09 und vom 12. April 1989 - 3 StR 453/88, BGHR StPO § 344 Abs. 1 Antrag 3) - allein gegen den Freispruch des Angeklagten Prof. Dr. F. vom Vorwurf der Untreue in den Tatkomplexen IV. 1. b. aa.
  • BGH, 12.07.2011 - 1 StR 147/11

    Strafzumessung beim unerlaubten Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in nicht

    Kann eine Auskunftsperson - wie hier der Zeuge K. - nur vage Angaben zur Menge und Qualität des Rauschgifts machen, dann ist der Tatrichter gehalten, die notwendigen Feststellungen zu Menge und Wirkstoffgehalt im Wege einer Schätzung nach den dazu von der Rechtsprechung entwickelten Grundsätzen zu treffen (vgl. nur BGH, Urteil vom 9. Mai 2001 - 3 StR 36/01; vom 10. September 2009 - 3 StR 293/09; Beschluss vom 1. Oktober 2008 - 2 StR 360/08).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht