Rechtsprechung
   BGH, 10.11.2015 - 5 StR 420/15   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,36005
BGH, 10.11.2015 - 5 StR 420/15 (https://dejure.org/2015,36005)
BGH, Entscheidung vom 10.11.2015 - 5 StR 420/15 (https://dejure.org/2015,36005)
BGH, Entscheidung vom 10. November 2015 - 5 StR 420/15 (https://dejure.org/2015,36005)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,36005) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (10)

  • HRR Strafrecht

    § 21e Abs. 1 GVG; § 21f Abs. 2 GVG; Art. 101 Abs. 1 S. 2 GG
    Ordnungsgemäße Besetzung des Strafsenats während eines laufenden Konkurrentenstreitverfahrens (gesetzlicher Richter; vom Präsidium bestimmter Vertreter; Geschäftsverteilungsplan; "Doppelvorsitz"; frühzeitige Einleitung des Beförderungsverfahrens; zügige Betreibung; ...

  • lexetius.com
  • IWW

    § 349 Abs. 2 StPO, § 21f Abs. 2 Satz 1 GVG, § 21e Abs. 1 Satz 2 GVG, Art. 101 Abs. 1 Satz 2 GG, § 21f Abs. 2 GVG, § 226 Abs. 1 Nr. 3 StGB

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Burhoff online Blog (Kurzinformation und Auszüge)

    Ist der 5. Strafsenat des BGH ordnungsgemäß besetzt?

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Der 5. Strafsenat des Bundesgerichtshofs - und die Frage seiner vorschriftsmäßigen Besetzung

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NStZ-RR 2016, 45
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BGH, 12.10.2016 - 5 StR 251/16

    Nachweis einer Verletzung des rechtlichen Gehörs in einem Strafverfahren

    Der Senat, der bei seiner Entscheidung ordnungsgemäß besetzt war (vgl. BGH, Beschluss vom 10. November 2015 - 5 StR 420/15), hat keine Tatsachen oder Beweisergebnisse verwertet, zu denen der Angeklagte nicht gehört worden wäre.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht