Rechtsprechung
   BGH, 10.11.2016 - III ZR 193/16   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2016,44460
BGH, 10.11.2016 - III ZR 193/16 (https://dejure.org/2016,44460)
BGH, Entscheidung vom 10.11.2016 - III ZR 193/16 (https://dejure.org/2016,44460)
BGH, Entscheidung vom 10. November 2016 - III ZR 193/16 (https://dejure.org/2016,44460)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,44460) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (11)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Therapie zur Gewichtsabnahme - und die Kündigung des Behandlungsvertrages

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Zur Kündigung eines Vertrages über eine Therapie zur Gewichtsabnahme

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Kündigung eines Vertrags über homöopathische Therapie zur Gewichtsabnahme

  • haerlein.de (Kurzinformation)

    Was, wer einen Vertrag über eine Therapie zur Gewichtsabnahme abgeschlossen hat, wissen sollte

  • aerztezeitung.de (Pressemeldung, 13.12.2016)

    Diät-Kuren: Fristlose Kündigung erlaubt

Besprechungen u.ä. (2)

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Kündigung eines Vertrags über eine Therapie zur Gewichtsabnahme

  • Alpmann Schmidt | RÜ(Abo oder Einzelheftbestellung) (Fallmäßige Aufbereitung - für Studienzwecke)

    Therapie zur Gewichtsabnahme als Dienst höherer Art

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MDR 2017, 266
  • VersR 2017, 432
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Hamm, 28.02.2017 - 24 U 105/16

    Dienstvertrag; Kündigung; Höhere Dienste; feste Bezüge; Beratungsleistungen

    Es reichen vielmehr besondere fachliche Kenntnisse aus (BGH, Urteil vom 10. November 2016 - III ZR 193/16 -, juris), wobei es gleichgültig ist, wie diese Kenntnisse erlangt worden sind.
  • BGH, 20.07.2017 - III ZR 545/16

    Zentralregulierungsvertrag: Rechtliche Einordnung von Regulierungsbriefen des

    (1) Die Auslegung von Erklärungen und vertraglichen Vereinbarungen durch den Tatrichter kann vom Revisionsgericht nur eingeschränkt, nämlich darauf überprüft werden, ob gesetzliche oder allgemein anerkannte Auslegungsregeln, Denkgesetze oder Erfahrungssätze verletzt sind, wesentlicher Auslegungsstoff außer Acht gelassen worden ist oder die Auslegung auf mit der Revision gerügten Verfahrensfehlern beruht (st. Rspr.; s. nur Senatsurteile vom 19. April 2012 - III ZR 224/10, NZG 2012, 711, 712 Rn. 18; vom 21. Juni 2012 - III ZR 275/11, NZV 2012, 535, 536 Rn. 17 und vom 10. November 2016 - III ZR 193/16, VersR 2017, 432 Rn. 21; BGH, Urteile vom 22. April 2016 - V ZR 189/15, NJW-RR 2017, 210, 211 Rn. 7 und vom 27. April 2016 - VIII ZR 61/15, NJW-RR 2016, 910, 912 Rn. 26).
  • AG Freiburg, 11.10.2016 - 6 C 1057/16

    Vergütung aus einem Behandlungsvertrag

    Nämlich in Form eines Vertrauen, dass, unabhängig davon welche Person letztendlich die Behandlung ausführt, auf jeden Fall sichergestellt sei, dass sorgfältig und ausreichend geschulte Personen die Behandlung durchführen (so auch BGH, Urteil vom 10.11.2016 - III ZR 193/16, MDR 2017, 266f).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht