Rechtsprechung
   BGH, 11.06.1970 - VII ZR 41/69   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1970,1806
BGH, 11.06.1970 - VII ZR 41/69 (https://dejure.org/1970,1806)
BGH, Entscheidung vom 11.06.1970 - VII ZR 41/69 (https://dejure.org/1970,1806)
BGH, Entscheidung vom 11. Juni 1970 - VII ZR 41/69 (https://dejure.org/1970,1806)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1970,1806) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Anforderungen an die gerichtliche Beweiswürdigung - Voraussetzungen für die Verteilung der Prozesszinsen - Leistung von Prozesszinsen für öffentlich-rechtliche Geldforderungen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NJW 1970, 1637
  • MDR 1971, 41
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • BVerwG, 18.05.1973 - VII C 21.72

    Voraussetzungen für die Zulassung einer Revision - Anforderungen an die Darlegung

    Für öffentlich-rechtliche Geldforderungen sind in der Regel Prozeßzinsen zu entrichten (BVerwGE 7, 95; 11, 314 [BVerwG 19.12.1960 - III C 212/55][318]; 14, 1 [3]; 21, 44; 38, 49 [50]; Urteil vom 11. Juni 1970 - BGH VII ZR 41.69 - NJW 1970, 1637 ff.; Wolff, Verwaltungsrecht I 8. Aufl. § 44 III b 6 S. 315).
  • BFH, 17.02.1987 - VII R 21/84

    Prozeßzinsen - Ausfuhrvergünstigung - Anspruch auf Auszahlung

    a) Nach ständiger Rechtsprechung von BVerwG, Bundessozialgericht (BSG) und Bundesgerichtshof (BGH) sind die im bürgerlichen Recht geltenden Rechtsgrundsätze über die Zubilligung von Prozeßzinsen auch im öffentlichen Recht anzuwenden; danach wird ein Anspruch auf Prozeßzinsen in sinngemäßer Anwendung des § 291 BGB bejaht, wenn unmittelbar auf Leistung einer Geldforderung geklagt wird (vgl. BGH-Urteil vom 11. Juni 1970 VII ZR 41/69, Neue Juristische Wochenschrift - NJW - 1970, 1637 mit Hinweisen auf die Rechtsprechung von BGH, BVerwG und BSG; BVerwG-Urteil vom 9. November 1976 III C 56.75, BVerwGE 51, 287, 288).
  • OLG Hamm, 10.03.1992 - 15 W 98/91

    Zur Bewertung einer Bauverpflichtung

    Diese Vorschrift ist auf öffentlich-rechtliche Geldforderungen, insbesondere einen öffentlich-rechtlichen Erstattungsanspruch, entsprechend anzuwenden (BGH NJW 1970, 1637 f.).
  • BVerwG, 18.05.1973 - VII C 29.72

    Revision gegen ein Urteil des Verwaltungsgerichtshofs - Anspruch auf Leistung von

    Für öffentlich-rechtliche Geldforderungen sind in der Regel Prozeßzinsen zu entrichten (BVerwGE 7, 95; BVerwGE 11, 314 [318]; 14, 1 [3]; 21, 44; 38, 49 [50]; Urteil vom 11. Juni 1970 - BGH VII ZR 41.69 -, NJW 1970, 1637 ff.; Wolff, Verwaltungsrecht I 8. Aufl. § 44 III b 6 S. 315).
  • OVG Saarland, 26.04.1976 - II R 1/75

    Schadensersatz aufgrund Sondernutzung einer Straße; Prorogation im

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht