Rechtsprechung
   BGH, 11.10.1994 - XI ZR 238/93   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1994,738
BGH, 11.10.1994 - XI ZR 238/93 (https://dejure.org/1994,738)
BGH, Entscheidung vom 11.10.1994 - XI ZR 238/93 (https://dejure.org/1994,738)
BGH, Entscheidung vom 11. Januar 1994 - XI ZR 238/93 (https://dejure.org/1994,738)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1994,738) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Sparkassenkunde - Sorgfaltspflicht - Aufbewahrung vorcodierter Überweisungsformulare - Mißbrauch durch falschen Boten - Aufsicht über Boten - Abstrakte Verzugsschadensberechnung - Diskontsatz plus 5%

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Haftung der Sparkasse für Ausführung eines gefälschten Überweisungsauftrags auf vorkodiertem Formular

  • FIS Money Advice (Volltext/Auszüge)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Haftung für Mißbrauch vorcodierter Sparkassen-Überweisungsformulare

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • datenbank.nwb.de (Kurzinformation)

    Bankverkehr; keine Haftung des Bankkunden bei Fälschung von Überweisungsformularen durch einen Boten

Besprechungen u.ä.

Papierfundstellen

  • NJW 1994, 3344
  • ZIP 1994, 1761
  • MDR 1995, 377
  • VersR 1995, 58
  • WM 1994, 2073
  • BB 1995, 478
  • DB 1995, 519
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (36)

  • BGH, 16.07.2015 - IX ZR 197/14

    Rechtsanwaltshaftung: Beweiserleichterung für den Ursachenzusammenhang zwischen

    Das rechtfertigt aber nicht die Schätzung eines Mindestschadens unabhängig vom konkreten Parteivortrag (BGH, Urteil vom 11. Oktober 1994 - XI ZR 238/93, WM 1994, 2073, 2075; vom 8. Mai 2012 - XI ZR 262/10, BGHZ 193, 159 Rn. 64).
  • BGH, 08.05.2012 - XI ZR 262/10

    Bankenhaftung bei Kapitalanlageberatung: Beweislastumkehr bei

    Das rechtfertigt zwar nicht die Annahme eines (zu schätzenden) Mindestschadens unabhängig vom konkreten Parteivortrag (vgl. Senatsurteil vom 11. Oktober 1994 - XI ZR 238/93, WM 1994, 2073, 2075).
  • BGH, 24.04.2012 - XI ZR 96/11

    Zur Haftung des Bankkunden bei Pharming

    Dem Bankkunden kommt jedoch die girovertragliche Pflicht zu, die Gefahr einer Fälschung soweit wie möglich auszuschalten (Senatsurteile vom 11. Oktober 1994 - XI ZR 238/93, WM 1994, 2073, 2074 und vom 17. Juli 2001 - XI ZR 325/00, WM 2001, 1712, 1714).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht