Rechtsprechung
   BGH, 11.12.2002 - IV ZR 226/01   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2002,420
BGH, 11.12.2002 - IV ZR 226/01 (https://dejure.org/2002,420)
BGH, Entscheidung vom 11.12.2002 - IV ZR 226/01 (https://dejure.org/2002,420)
BGH, Entscheidung vom 11. Dezember 2002 - IV ZR 226/01 (https://dejure.org/2002,420)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,420) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (12)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • Judicialis
  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Jurion

    Schadensersatzanspruch gegen Haftpflichtversicherer wegen Beeinträchtigung des Sondereigentums einer Wohnungseigentümergemeinschaft - Auslegung allgemeiner Versicherungsbedingungen - Auslegung von Risikoausschlussklauseln - Voraussetzungen der Gewährung von Versicherungsschutz - Anspruch aus einem Versicherungsvertrag für Haus- und Grundbesitzer-Haftpflicht - Risikoausschluss für Schäden am Gemeinschafts-, Sonder- und Teileigentum

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Kein Risikoausschluß für Folgeschäden; Versicherungsschutz im Wohnungseigentum; Mietausfall

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    AHB § 1 Ziff. 1; WEG § 14 Nr. 4 Hs. 2
    Eintrittspflicht der Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht bei Wohnungseigentum

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Umfang des Risikoausschlusses für das Gemeinschaftseigentum

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Besprechungen u.ä. (2)

  • ewir-online.de(Leitsatz frei, Besprechungstext 3,90 €) (Entscheidungsbesprechung)

    AHB § 1 Nr. 1; BGB §§ 249, 252; WEG § 14 Nr. 4 Halbs. 2
    Ersatzpflicht des WEG-Haftpflichtversicherers für durch Instandhaltungs-/Instandsetzungsmaßnahmen entstandene Schäden

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Vermögensschäden sind im Rahmen der Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung zu ersetzender Schaden! (IBR 2003, 169)

Papierfundstellen

  • BGHZ 153, 182
  • NJW 2003, 826
  • MDR 2003, 389
  • NZM 2003, 197
  • ZMR 2003, 209
  • VersR 2003, 236
  • BauR 2003, 939 (Ls.)
  • ZfBR 2003, 350



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (49)  

  • BGH, 09.12.2016 - V ZR 124/16

    Wohnungseigentum: Instandhaltung und Instandsetzung von Gemeinschaftseigentum;

    aa) Der Anspruch aus § 14 Nr. 4 Halbsatz 2 WEG ist ein verschuldensunabhängiger Schadenersatzanspruch, dem aufopferungsähnliche Grundgedanken zugrunde liegen (vgl. BGH, Urteil vom 11. Dezember 2002 - IV ZR 226/01, BGHZ 153, 182, 187 mwN).
  • BGH, 26.03.2014 - IV ZR 422/12

    Betriebshaftpflichtversicherung für einen Ofenbaumeister: Haftung des

    Schadenereignis kann aber nur ein solches Ereignis sein, das zur Auslösung des gegen den Versicherungsnehmer gerichteten Haftpflichtanspruchs geeignet ist (Senatsurteil vom 11. Dezember 2002 - IV ZR 226/01, BGHZ 153, 182, 184 f.).
  • BGH, 21.05.2010 - V ZR 10/10

    Wohnungseigentum: Nachbarrechtlicher Ausgleichsanspruch eines Sondereigentümers

    Das Wohnungseigentumsgesetz schützt das Sondereigentum bei erlaubter Inanspruchnahme durch einen dem § 904 Satz 2 BGB nachgebildeten Aufopferungsanspruch (BGHZ 153, 182, 187; BayObLGZ 1987, 50, 52; 1994, 140, 146) und im Übrigen durch das unter den Wohnungseigentümern bestehende gesetzliche Schuldverhältnis (vgl. Senat, BGHZ 141, 224, 228), das jedem Wohnungseigentümer einen Anspruch auf eine ordnungsgemäße Verwaltung des gemeinschaftlichen Eigentums gibt, zu der insbesondere die Instandhaltung und die Instandsetzung (§ 21 Abs. 5 Nr. 2 WEG) und der Abschluss von Versicherungsverträgen (§ 21 Abs. 5 Nr. 3 WEG) gehören.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht