Rechtsprechung
   BGH, 12.12.2013 - I ZR 131/12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2013,46895
BGH, 12.12.2013 - I ZR 131/12 (https://dejure.org/2013,46895)
BGH, Entscheidung vom 12.12.2013 - I ZR 131/12 (https://dejure.org/2013,46895)
BGH, Entscheidung vom 12. Dezember 2013 - I ZR 131/12 (https://dejure.org/2013,46895)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,46895) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (18)

  • lexetius.com

    UWG § 4 Nr. 7; Brüssel-I-VO Art. 5 Nr. 3

  • MIR - Medien Internet und Recht

    Englischsprachige Pressemitteilung - Zur internationalen Zuständigkeit deutscher Gerichte für eine Klage wegen eines behaupteten Verstoßes gegen § 4 Nr. 7 UWG durch eine herabsetzende oder verunglimpfende Internetveröffentlichung.

  • IWW
  • openjur.de

    § 4 Nr. 7 UWG
    Englischsprachige Pressemitteilung

  • bundesgerichtshof.de PDF

    englischsprachige Pressemitteilung

  • rechtsprechung-im-internet.de

    Englischsprachige Pressemitteilung

    § 4 Nr 7 UWG, Art 5 Nr 3 EGV 44/2001
    Wettbewerbsrechtlicher Unterlassungsanspruch: Internationale Zuständigkeit deutscher Gerichte bei herabsetzenden und verunglimpfenden Äußerungen auf einer englischsprachigen Internetseite - englischsprachige Pressemitteilung

  • Telemedicus

    Zuständigkeit deutscher Gerichte bei englischsprachiger Pressemitteilung

  • damm-legal.de (Pressemitteilung und Volltext)

    Englische Pressemitteilung kann auch Zuständigkeit eines deutschen Gerichts begründen

  • Wolters Kluwer

    Internationale Zuständigkeit deutscher Gerichte bei herabsetzender oder verunglimpfender Internetveröffentlichung

  • zip-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Internationale Zuständigkeit für Klage gegen Wettbewerbsverstoß im Internet bei bestimmungsgemäßer Auswirkung der Internetseite im Inland ("Englischsprachige Pressemitteilung")

  • kanzlei.biz

    Englischsprachige Pressemitteilung

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 12,79 €)

    Zur internationalen Zuständigkeit deutscher Gerichte gemäß Art. 5 Nr. 3 Brüssel-I-VO unter dem Gesichtspunkt des Erfolgsortes für eine Klage wegen eines behaupteten Verstoßes gegen § 4 Nr. 7 UWG durch eine herabsetzende oder verunglimpfende Internetveröffentlichung, wenn ...

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    UWG § 4 Nr. 7; Brüssel-I-VO Art. 5 Nr. 3
    Internationale Zuständigkeit deutscher Gerichte bei herabsetzender oder verunglimpfender Internetveröffentlichung

  • wrp (Wettbewerb in Recht und Praxis)(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Englischsprachige Pressemitteilung

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (7)

  • internet-law.de (Kurzinformation)

    Deutsche Gerichte können für englischsprachige Pressemitteilungen im Internet zuständig sein

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Deutsche Gerichte können für Ansprüche gegen verunglimpfende Internetveröffentlichung in englischsprachiger Pressemitteilung auf englischsprachiger Internetseite zuständig sein

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Zuständigkeit deutscher Gerichte bei Wettbewerbsverstößen durch ausländische Unternehmen

  • anwaltskanzlei-online.de (Kurzinformation)

    Wettbewerbsrecht: Auch fremdsprachige Web-Inhalte können wettbewerbswidrig sein

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Die englischsprachige Pressemitteilung - und der deutsche Gerichtsstand

  • Jurion (Kurzinformation)

    Deutsches Gericht kann hinsichtlich einer Klage gegen die englischsprachige Version einer Pressemitteilung im Internet zuständig sein

  • nachtwey-ip.eu (Kurzinformation)

    Englische Pressemitteilung - Deutsche Gesetze

Besprechungen u.ä.

  • ewir-online.de(Leitsatz frei, Besprechungstext 3,90 €) (Entscheidungsbesprechung)

    EuGVVO Art. 5 Nr. 3; UWG § 4 Nr. 7
    Internationale Zuständigkeit für Klage gegen Wettbewerbsverstoß im Internet bei bestimmungsgemäßer Auswirkung der Internetseite im Inland ("Englischsprachige Pressemitteilung")

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2014, 2504
  • ZIP 2014, 1192
  • MDR 2014, 604
  • GRUR 2014, 601
  • WM 2014, 1400
  • MMR 2014, 605
  • MIR 2014, Dok. 063
  • K&R 2014, 418
  • afp 2014, 264
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (38)

  • BGH, 19.03.2015 - I ZR 94/13

    Zur Haftung eines Hotelbewertungsportals für unwahre Tatsachenbehauptungen eines

    Die Beklagte hat ihren Sitz in der Schweiz, einem Vertragsstaat des LuGÜ II, und wird wegen unerlaubter Wettbewerbshandlungen, die zu den unerlaubten Handlungen im Sinne des Art. 5 Nr. 3 LuGÜ II zählen (vgl. zu Art. 5 Nr. 3 Brüssel-I-VO BGH, Urteil vom 12. Dezember 2013 - I ZR 131/12, GRUR 2014, 601 Rn. 16 = WRP 2014, 1400 - englischsprachige Pressemitteilung), in Anspruch genommen.

    Der "Ort der Verwirklichung des Schadenserfolgs" im Sinne des Art. 5 Nr. 3 LuGÜ II liegt im Falle von Wettbewerbsverletzungen im Internet im Inland, wenn sich der Internetauftritt bestimmungsgemäß auf den inländischen Markt auswirken soll (vgl. BGH, GRUR 2014, 601 Rn. 24 - englischsprachige Pressemitteilung).

  • BGH, 12.01.2017 - I ZR 253/14

    Lauterkeitsrechtlicher Schutz eines durch AGB ausgestalteten Geschäftsmodells -

    Bei solchen marktvermittelten Einwirkungen auf die Interessen der ausländischen Marktgegenseite bleibt die Marktortregel des Art. 6 Abs. 1 Rom-II-VO anwendbar (vgl. BGH, Urteil vom 12. Dezember 2013 - I ZR 131/12, GRUR 2014, 601 Rn. 37 f. = WRP 2014, 548 - englischsprachige Pressemitteilung; vgl. auch BGH, Urteil vom 11. Februar 2010 - I ZR 85/08, BGHZ 185, 66 Rn. 19 - Ausschreibung in Bulgarien; Köhler in Köhler/Bornkamm aaO Einl. UWG Rn. 5.44a; Ohly in Ohly/Sosnitza, UWG, 7. Aufl., Einf. B Rn. 21; MünchKomm.BGB/Drexl, aaO IntLautR Rn. 153).
  • BGH, 14.01.2020 - VI ZR 495/18

    Internetbewertungsportal

    Dies gilt auch für Unterlassungsklagen (vgl. Senat, Urteile vom 25. Oktober 2016 - VI ZR 678/15, BGHZ 212, 318 Rn. 19; vom 8. Mai 2012 - VI ZR 217/08, NJW 2012, 2197 Rn. 17; BGH, Urteil vom 12. Dezember 2013 - I ZR 131/12, NJW 2014, 2504 Rn. 21; Stadler, JZ 2018, 94, 95; Papadopoulos, jurisPR-IWR 6/2017 Anm. 2; Sack, WRP 2018, 897, 901 f.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht