Rechtsprechung
   BGH, 13.01.2022 - I ZR 9/21   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2022,3064
BGH, 13.01.2022 - I ZR 9/21 (https://dejure.org/2022,3064)
BGH, Entscheidung vom 13.01.2022 - I ZR 9/21 (https://dejure.org/2022,3064)
BGH, Entscheidung vom 13. Januar 2022 - I ZR 9/21 (https://dejure.org/2022,3064)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2022,3064) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (10)

  • rechtsprechung-im-internet.de

    Art 2 Buchst f EGRL 31/2000, Art 6 Buchst a EGRL 31/2000, Art 11 EURL 13/2010, Art 2 Buchst b EGRL 29/2005, § 2 Abs 1 Nr 1 UWG
    Wettbewerbsverstoß im Internet: Unterlassungsanspruch bei Influencer-Marketing ohne Kenntlichmachung des kommerziellen sog. Tap-Tags in Instagram-Postings

  • IWW

    § 8 Abs. 3 Nr. 2 UWG, § ... 8 Abs. 1 UWG, § 15a Abs. 1 UWG, § 8 Abs. 1 Satz 1, § 3 Abs. 1, § 5a Abs. 6 UWG, § 2 Abs. 1 Nr. 1 UWG, Art. 2 Buchst. f der Richtlinie 2000/31/EG, Art. 2 Buchst. d der Richtlinie 2005/29/EG, § 3 Abs. 4 Satz 1 UWG, § 3 Abs. 4 Satz 2 UWG, § 2 Abs. 1 Nr. 9 UWG, § 5a Abs. 2 UWG, § 6 Abs. 1 Nr. 1 TMG, § 1 Abs. 1 Satz 1 TMG, § 2 Satz 1 Nr. 1 TMG, § 2 Satz 1 Nr. 5 TMG, § 2 Satz 1 Nr. 5 Buchst. b TMG, Art. 2 Buchst. f, Art. 6 Buchst. a der Richtlinie 2000/31/EG, § 2, § 6 TMG, Richtlinie 2000/31/EG, Anhangs I zur Richtlinie 2005/29/EG, § 6 Abs. 1 TMG, Art. 1 Abs. 1 Buchst. a der Richtlinie 2010/13/EU, § 2 Satz 1 Nr. 5 Buchst. b, Art. 11 der Richtlinie 2010/13/EU, Art. 5 Abs. 1 GG, Art. 5 Abs. 1 Satz 1 GG, Art. 5 Abs. 2 GG, Art. 5 Abs. 1 Satz 2 GG, § 97 Abs. 1 ZPO

  • rewis.io
  • aufrecht.de

    Influencer Zauberschön - Werbekennzeichnung im Fleißtext

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    UWG § 15a Abs. 1 ; UWG § 8 Abs. 3 Nr. 2
    Anspruch auf Unterlassen der Veröffentlichung von Beiträgen und Werbung durch eine Influencerin auf von ihr betriebenen Accounts medialer Plattformen; Nicht ausreichende Kenntlichmachung der kommerziellen Absichten der Influencerin auf der von ihr genutzten Plattorm, ...

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Unzulässige Schleichwerbung durch Instagram-Influencerin - Tap Tags mit Verlinkung auf andere Unternehmen bei werblichem Überschuss sind Werbung

  • Verbraucherzentrale Bundesverband (Kurzinformation)

    Zur Pflicht von Instagram-Influencern Werbeposts eindeutig als solche kenntlich zu machen

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MMR 2022, 387
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BVerfG - 1 BvR 1223/22 (anhängig)

    Recht der freien Meinungsäußerung (Unterlassen von verdeckter Werbung in Blogs

    Verfassungsbeschwerde gegen das Urteil des Bundesgerichtshofs vom 13. Januar 2022 - I ZR 9/21 -.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht