Rechtsprechung
   BGH, 13.03.2017 - NotSt (Brfg) 1/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,13220
BGH, 13.03.2017 - NotSt (Brfg) 1/16 (https://dejure.org/2017,13220)
BGH, Entscheidung vom 13.03.2017 - NotSt (Brfg) 1/16 (https://dejure.org/2017,13220)
BGH, Entscheidung vom 13. März 2017 - NotSt (Brfg) 1/16 (https://dejure.org/2017,13220)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,13220) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (16)

  • lexetius.com

    BNotO § 11 Abs. 2

  • IWW

    § 105 BNotO, § ... 64 Abs. 2 Satz 2 BDG, § 124 Abs. 2 VwGO, § 94 Abs. 1 Satz 1 BNotO, § 11 Abs. 2 BNotO, § 105 Abs. 1 Satz 1 StPO, § 1629 Abs. 1 Satz 4 BGB, § 323 Abs. 1 Satz 1 BGB, § 11 BNotO, § 10a BNotO, § 4 Satz 1 BNotO, § 193 StGB, Art. 12 GG, Art. 12 Abs. 1 Satz 2 GG, Art. 12 Abs. 1 Satz 1 GG, § 4 BNotO, § 124 Abs. 2 Nr. 5 VwGO, Art. 103 Abs. 1 GG, § 124 Abs. 2 Nr. 2 VwGO, § 64 Abs. 2 BDG, § 94 Abs. 1 BNotO, § 109 BNotO, § 77 Abs. 1 BDG, § 154 Abs. 2 VwGO, § 111g Abs. 1 Satz 1 BNotO, § 52 GKG

  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 11 Abs 2 BNotO, § 94 Abs 1 S 1 BNotO, Art 12 Abs 1 S 2 GG
    Urkundstätigkeit des Notars außerhalb seines Amtsbezirks: Vorliegen eine Gefahr im Verzug; Korrektur von Gestaltungsfehlern

  • Deutsches Notarinstitut

    BNotO § 11 Abs. 2
    Unzulässigkeit von Beurkundungen außerhalb des Amtsbezirks auch bei Behebung eines Gestaltungsfehlers

  • Wolters Kluwer

    Gefahr im Verzug bei unabwendbare Eilbedürftigkeit der vorzunehmende notariellen Amtshandlung; Notarielle Vornahme von Urkundstätigkeiten außerhalb des Amtsbezirks; Beschränkung der örtlichen Zuständigkeit des Notars; Korrektur eines dem Notar bei seiner Beurkundung ...

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 12,79 €)

    Gefahr im Verzug im Sinne des § 11 Abs. 2 BNotO nur dann, wenn bei einem Unterbleiben der Beurkundung durch den örtlich nicht zuständigen Notar der Urkundsgewährungsanspruch der Beteiligten nicht mehr erfüllt werden könnte; Beachtung der örtlichen Zuständigkeit des Notars ...

  • Anwaltsblatt

    § 11 BNotO
    Beurkundungen außerhalb des Amtsbezirks nur bei Gefahr im Verzug

  • Anwaltsblatt

    § 11 BNotO
    Beurkundungen außerhalb des Amtsbezirks nur bei Gefahr im Verzug

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BNotO § 11 Abs. 2
    Gefahr im Verzug bei unabwendbare Eilbedürftigkeit der vorzunehmende notariellen Amtshandlung; Notarielle Vornahme von Urkundstätigkeiten außerhalb des Amtsbezirks; Beschränkung der örtlichen Zuständigkeit des Notars; Korrektur eines dem Notar bei seiner Beurkundung ...

  • rechtsportal.de

    Gefahr im Verzug bei unabwendbare Eilbedürftigkeit der vorzunehmende notariellen Amtshandlung; Notarielle Vornahme von Urkundstätigkeiten außerhalb des Amtsbezirks; Beschränkung der örtlichen Zuständigkeit des Notars; Korrektur eines dem Notar bei seiner Beurkundung ...

  • datenbank.nwb.de

    Urkundstätigkeit des Notars außerhalb seines Amtsbezirks: Vorliegen eine Gefahr im Verzug; Korrektur von Gestaltungsfehlern

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer (Kurzinformation)

    Gefahr im Verzug für notarielle Amtshandlung nur bei unabwendbarer Eilbedürftigkeit

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2017, 829
  • MDR 2017, 672
  • WM 2017, 1819
  • AnwBl 2017, 896
  • AnwBl Online 2017, 535
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Frankfurt, 16.05.2018 - 2 Not 1/17

    Notarrecht: Beschränkung der Notartätigkeit auf bestimmten Sitz im Amtsbereich

    Die Beschränkungen der örtlichen Zuständigkeit der Notare durch die Regelungen der §§ 10, 10a und 11 BNotO zu Amtssitz, Amtsbereich und Amtsbezirk greifen nicht in unzulässiger Weise in die Niederlassungs- oder Dienstleistungsfreiheit der Notare ein; dass im Allgemeininteresse, insbesondere zur Gewährleistung der Rechtmäßigkeit und Rechtssicherheit von Akten zwischen Privatpersonen, die örtliche Zuständigkeit von Notaren beschränkt werden kann, hat auch der EuGH ausdrücklich hervorgehoben (EuGH NJW 2011, 2941; BGH NJW 2013, 1605; BGH NJW-RR 2017, 829).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht