Rechtsprechung
   BGH, 13.09.2016 - VI ZB 21/15   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,41998
BGH, 13.09.2016 - VI ZB 21/15 (https://dejure.org/2016,41998)
BGH, Entscheidung vom 13.09.2016 - VI ZB 21/15 (https://dejure.org/2016,41998)
BGH, Entscheidung vom 13. September 2016 - VI ZB 21/15 (https://dejure.org/2016,41998)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,41998) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (13)

  • lexetius.com

    Brüssel-I-VO Art. 27, 30

  • IWW

    Art. 27 Abs. 1 der Verordnung (EG) Nr. 44/2001, Art. 30 Nr. 1 EuGVVO, Art. ... 27 Abs. 1 EuGVVO, § 1068 Abs. 1 ZPO, Verordnung (EG) Nr. 1393/2007, Verordnung (EG) Nr. 1348/2000, § 189 ZPO, Art. 27 ff. EuGVVO, § 574 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 ZPO, § 575 ZPO, Art. 27 Abs. 2 EuGVVO, Art. 29 Abs. 1 der Verordnung (EU) Nr. 1215/2012, Art. 81 Satz 2, Art. 66 Abs. 1 EuGVVO, Art. 355 Abs. 2 Satz 1 AEUV, Artikel 198 bis 204 AEUV, Verordnung (EG) Nr. 44/2001, Art. 27 EuGVVO, Art. 30 EuGVVO, Art. 27 bis 29 EuGVVO, Art. 30 Nr. 2 EuGVVO, § 12 Abs. 1 Satz 1 GKG, § 183 Abs. 1 Satz 2 ZPO, § 171 Satz 1 ZPO, § 171 Satz 2 ZPO, § 173 ZPO, § 171 ZPO, § 172 ZPO, Art. 4 Abs. 1 Satz 1 Halbsatz 2 EGBGB, § 545 Abs. 1 ZPO, § 293 ZPO, Art. 27 Abs. 1, § 577 Abs. 3 ZPO, Art. 267 Abs. 1 bis 3 AEUV, § 577 Abs. 4 Satz 1 ZPO, §§ 91 ff. ZPO, § 3 ZPO

  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    Art 27 EGV 44/2001 vom 22.12.2000, Art 28 EGV 44/2001 vom 22.12.2000, Art 29 EGV 44/2001 vom 22.12.2000, Art 30 Nr 1 EGV 44/2001 vom 22.12.2000, § 171 ZPO
    Aussetzung des Verfahrens nach EuGVVO durch das später angerufene Gericht: Zeitpunkt der Anrufung; Vornahme von zwei Verfahrensschritten; Anschriftenangabe zur Bewirkung der Klagezustellung; Zustellung an den rechtsgeschäftlich bestellten Vertreter des Beklagten

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Feststellungsbegehren einer Holdinggesellschaft betreffend das Nichtbestehen von Schadenersatzansprüchen; Schadenersatzbegehren einer Investmentgesellschaft im Zusammenhang mit Verlusten infolge des Eingangs von ShortPositionen in Aktien der Volkswagen Aktiengesellschaft ...

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 12,79 €)

    Zum genauen Zeitpunkt der Anrufung des Gerichts im Sinne des Art. 30 EuGVVO a. F., wenn bei Gerichten verschiedener Mitgliedstaaten Klagen wegen desselben Anspruchs zwischen denselben Parteien anhängig gemacht werden; zur Notwendigkeit der Angabe einer zutreffenden und ...

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Feststellungsbegehren einer Holdinggesellschaft betreffend das Nichtbestehen von Schadenersatzansprüchen; Schadenersatzbegehren einer Investmentgesellschaft im Zusammenhang mit Verlusten infolge des Eingangs von ShortPositionen in Aktien der Volkswagen Aktiengesellschaft ...

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä.

  • zpoblog.de (Entscheidungsbesprechung)

    Keine Anrufung eines Gerichts i.S.d. Art. 30 EuGVVO ohne vollständige Anschrift

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BGHZ 212, 1
  • NJW 2017, 564
  • ZIP 2016, 2496
  • ZIP 2016, 97
  • VersR 2017, 249
  • WM 2017, 1761
  • NZG 2017, 106
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (14)

  • BAG, 07.05.2020 - 2 AZR 692/19

    Kündigung eines Flugbegleiters - Anwendbarkeit deutschen Rechts - § 18 BEEG als

    Gibt die angefochtene Entscheidung keinen Aufschluss darüber, dass das Gericht seiner Pflicht nachgekommen ist, ausländisches Recht zu ermitteln, ist davon auszugehen, dass eine ausreichende Erforschung des ausländischen Rechts verfahrensfehlerhaft unterblieben ist (vgl. BAG 17. November 2015 - 9 AZR 610/14 - Rn. 32; BGH 13. September 2016 - VI ZB 21/15 - Rn. 57, BGHZ 212, 1; 30. April 2013 - VII ZB 22/12 - Rn. 39) .

    An dieser Rechtsprechung hat der Bundesgerichtshof festgehalten, auch nachdem der Wortlaut des § 545 Abs. 1 ZPO seit dem 1. September 2009 eine dem § 73 Abs. 1 Satz 1 ArbGG ähnliche Fassung erhalten hat (grundlegend BGH 4. Juli 2013 - V ZB 197/12 - Rn. 18 ff., BGHZ 198, 14; vgl. auch BGH 6. Juli 2018 - V ZR 39/17 - Rn. 31; 13. September 2016 - VI ZB 21/15 - Rn. 54, BGHZ 212, 1) .

  • BGH, 20.04.2018 - V ZR 202/16

    Fortführen der Verwaltung durch den ehemaligen Verwalter über das Ende seiner

    Dabei kann offen bleiben, ob diese Grundsätze im Rahmen des § 171 ZPO überhaupt zur Anwendung kommen (ebenso offen gelassen in BGH, Beschluss vom 13. September 2016 - VI ZB 21/15, BGHZ 212, 1 Rn. 59).
  • BGH, 05.03.2020 - V ZB 20/19

    Statthaftigkeit der Wiederaufnahme des Verfahrens analog §§ 578 ff. ZPO gegen

    Unwirksam ist auch eine Zustellung, die gemäß § 171 ZPO an den rechtsgeschäftlich bestellten Vertreter erfolgt, obwohl die Vollmacht nicht besteht (vgl. BGH, Beschluss vom 13. September 2016 - VI ZB 21/15, BGHZ 212, 1 Rn. 45).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht