Rechtsprechung
   BGH, 13.11.1973 - 1 StR 346/73   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1973,7276
BGH, 13.11.1973 - 1 StR 346/73 (https://dejure.org/1973,7276)
BGH, Entscheidung vom 13.11.1973 - 1 StR 346/73 (https://dejure.org/1973,7276)
BGH, Entscheidung vom 13. November 1973 - 1 StR 346/73 (https://dejure.org/1973,7276)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1973,7276) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer

    Abgrenzung von versuchtem und vollendetem Mord zu Totschlag - Annahme eines Handelns aus niedrigen Beweggründen, wenn ein grobes Missverhältnis zwischen der Tat und ihrem Anlass vorliegt - Beurteilung des Vorliegens eines einheitlichen Tatentschlusses, wenn der Täter den ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BGH, 17.11.2016 - 3 StR 402/16

    Rücktritt vom versuchten Heimtückemord als Einzelakt innerhalb einer natürlichen

    So stehen weder eine Änderung oder eine Erweiterung des Tatplanes noch auch eine kurzfristige Aufgabe des Tatentschlusses der Annahme einer natürlichen Handlungseinheit notwendig entgegen, wenn die Handlungen in dem vorausgesetzten engen räumlichen und zeitlichen Zusammenhang stehen (vgl. BGH, Urteil vom 13. November 1973 - 1 StR 346/73, juris Rn. 18).

    Ähnliches gilt für den Fall, den der 1. Strafsenat des Bundesgerichtshofs in seinem Urteil vom 13. November 1973 (1 StR 346/73, juris) zu entscheiden hatte.

  • BGH, 21.04.1977 - 4 StR 72/77

    Bewertung der unfreiwilligen Aufgabe eines Tötungsentschlusses für einen kurzen

    Worauf die Aufgabe des ursprünglichen Entschlusses beruht, ob darauf, daß der Täter annimmt, er könne sein Ziel nicht mehr erreichen (vgl. BGHSt 4, 219, 221) oder darauf, daß er glaubt, er habe es bereits erreicht (vgl. BGH, Urteil vom 13. November 1973 - 1 StR 346/73), ist gleichgültig.
  • BGH, 13.03.1980 - 4 StR 64/80

    Voraussetzungen für das Mordmerkmal des niedrigen Beweggrundes - Anforderungen an

    Es ist indes nur ein Teilaspekt der vom Täter zu wertenden Gesamtumstände; für die Beurteilung des Tötungsbeweggrundes kommt es auf alle Umstände der Tat an (BGH, Urteil vom 15. Juli 1964, 2 StR 243/64; BGH NJW 1967, 1140; BGH, Urteile vom 13. November 1973, 1 StR 346/73 und vom 12. Dezember 1979, 3 StR 428/79).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht