Rechtsprechung
   BGH, 13.12.1962 - VII ZR 193/61   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1962,488
BGH, 13.12.1962 - VII ZR 193/61 (https://dejure.org/1962,488)
BGH, Entscheidung vom 13.12.1962 - VII ZR 193/61 (https://dejure.org/1962,488)
BGH, Entscheidung vom 13. Dezember 1962 - VII ZR 193/61 (https://dejure.org/1962,488)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1962,488) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Parallele Anwendung eines Minderungsanspruchs wegen Mängeln eines Bauwerks neben einem Bereicherungsanspruch hinsichtlich eines vom Unternehmer infolge einer mangelhaften Ausführung ersparten Betrages - Kürzere Verjährung bei Minderungsansprüchen wegen Mängeln als bei ...

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Zu den Ansprüchen wegen mangelhafter Bauausführung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NJW 1963, 806
  • MDR 1963, 298
  • VersR 1963, 169
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (17)

  • BGH, 23.02.1978 - VII ZR 11/76

    Geltendmachung von abgetretenen Nachbesserungs- und Gewährleistungsansprüchen

    Sind diese Voraussetzungen nicht erfüllt worden, so wäre auch für Ansprüche der Erwerber auf Ersatz von Mängelbeseitigungskosten aus ungerechtfertigter Bereicherung kein Raum (ständige Rechtsprechung des Senats BGHZ 46, 242, 246; BGH NJW 1963, 806; 1966, 39 Nr. 4; 1968, 43 Nr. 8).
  • OLG Saarbrücken, 17.02.2004 - 4 U 411/03

    Werkvertrag: Anscheinsbeweis für unsachgemäße Reparatur an einem Pkw;

    Ein solches Verhalten kann insbesondere in der Zahlung des vollständigen Werklohns liegen (vgl. BGH, NJW 1963, 806; NJW 1970, 421; MünchKomm(BGB)-Soergel, aaO., § 640 BGB, Rdnr. 11; Palandt-Sprau, aaO., § 640 BGB, Rdnr. 6) sowie in der beanstandungslosen Ingebrauchnahme des Werks, sofern diese mit einer von den Umständen des Einzelfalls abhängigen, nicht unerheblichen Nutzungsdauer verbunden ist (vgl. BGH, BauR 1971, 128; NJW 1974, 95; NJW 1985, 731; MünchKomm(BGB)-Soergel, aaO., § 640 BGB, Rdnr. 11; Palandt-Sprau, aaO., § 640 BGB, Rdnr. 6).
  • BGH, 12.07.1984 - VII ZR 268/83

    Kosten der Rechtsverfolgung bei formularmäßiger Freizeichnung des Bauträgers von

    Der vom Berufungsgericht eingeschlagene Weg ist nicht etwa deshalb ungangbar, weil der Senat bereits entschieden hat, daß die Vorschriften über die Gewährleistung beim Werkvertrag gegenüber den Ansprüchen aus Geschäftsführung ohne Auftrag oder aus ungerechtfertigter Bereicherung eine abschließende Sonderregelung darstellen, der Besteller also, der die Voraussetzungen für den werkvertraglichen Anspruch auf Ersatz von Fremdnachbesserungskosten oder auf Schadensersatz nicht erfüllt hat, insoweit weder Aufwendungsersatz verlangen (NJW 1968, 43 Nr. 8), noch Ansprüche aus § 812 BGB geltend machen kann (BGHZ 46, 246; 70, 389, 398 [BGH 23.02.1978 - VII ZR 11/76]; NJW 1963, 806, 807; 1966, 39, 40; 1968, 43 Nr. 8; Urteile vom 20. April 1978 - VII ZR 94/77 = ZfBR 1978, 77, 78 - und VII ZR 143/77 = WM 1978, 953, 954).
  • OLG Düsseldorf, 10.06.1997 - 21 U 188/96

    Stillschweigende Abnahme und Verweigerung der Mängelbeseitigung wegen

    Die Leistungsverpflichtung erstreckt sich also nicht nur darauf, die eigene mit Mängeln versehene Leistung nachträglich in einen mangelfreien Zustand zu versetzen, sie umfaßt vielmehr auch alle Leistungen, die vorbereitend erforderlich sind, um die Mängelbeseitigung erst zu ermöglichen, sowie alle Leistungen, die notwendig werden, um nach durchgeführter Mangelbehebung den zuvor bestehenden Zustand wieder herzustellen BGH, NJW 1963, 806, 811; MünchKomm.-Soergel, a. a. O., § 633 Rdn. 100.
  • BGH, 13.03.1969 - VII ZR 174/66

    Bemessung des Ausgleichsanspruchs des Untervertreters aufgrund von

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • LG Berlin, 28.01.2021 - 65 S 52/18

    Muss Nachbar nachträgliche Wärmedämmung als Überbau dulden?

    Über die Grenze ist danach gebaut, wenn ein Teil des errichteten Gebäudes in den Boden oder Luftraum des Nachbargrundstücks hinübergreift (vgl. BGH, Urt. v. 13. Dezember 1962 - VII ZR 193/61, NJW 1963, 807, [809]; MüKo/Brückner, 8. Aufl., 2020, BGB § 912 Rn. 10, mwN).
  • BGH, 03.07.1969 - VII ZR 132/67

    Geltung kurzer Verjährungsfristen im Rahmen eines Werkvertrages

    Es ist auf die Art des geltend gemachten Schadens abzustellen (vgl. u.a. BGHZ 35, 130, 132 [BGH 27.04.1961 - VII ZR 9/60]; 37, 341, 343 [BGH 09.07.1962 - VII ZR 98/61]; 46, 238, 239 [BGH 28.11.1966 - VII ZR 79/65]; BGH vom 2. Mai 1963 in JZ 1963, 596, 597 [BGH 02.05.1963 - VII ZR 233/61]; VII ZR 193/61 vom 13. Dezember 1962 in Schäfer-Finnern Z. 2, 50 Bl. 9; VII ZR 200/62 vom 17. Februar 1964; vom 30. Januar 1969 in NJW 1969, 839).
  • BGH, 17.05.1982 - VII ZR 199/81

    Entferntere Mangelfolgeschäden

    Entsprechendes hat er für Isolierungsarbeiten (BGH NJW 1970, 421, 423) sowie Rohbau- und Putzarbeiten (BGH Urteil vom 13. Dezember 1962 - VII ZR 193/61 = Schäfer/Finnern Z. 2.50 Bl. 9) angenommen, die infolge mangelhafter Ausführung Schäden an dem Bauwerk verursachten, zu dessen Errichtung sie beitragen sollten, ebenso für die fehlerhafte Montage eines Doppelachsaggregats an den Längsträgern eines Sattelauflegers, die zu Rissen an den Trägern führte (BGH NJW 1971, 1131 f).
  • BGH, 20.04.1978 - VII ZR 143/77

    Mängelbeseitigungspflicht bei Verlängerung der Verjährungspflicht

    Hat der Auftraggeber die Voraussetzungen für den vertraglichen Anspruch auf Ersatz der Fremdnachbesserungskosten oder auf Schadensersatz nicht erfüllt, kann er insoweit auch keinen Anspruch aus Bereicherung geltend machen (BGHZ 46, 242, 246; BGH NJW 1963, 806; 1966, 39, 40; 1968, 43).
  • BGH, 02.05.1963 - VII ZR 233/61
    Dagegen kommen für eine positive Vertragsverletzung solche Nachteile in Betracht, die dem Besteller als weitere Folge der Mängel außerhalb des Werks erwachsen sind, sog. Folgeschäden (BGHZ 35, 130; 37, 341 sowie die weiteren Entscheidungen des Senats VII ZR 205/60 vom 22. Februar 1962, VII ZR 193/61 vom 13. Dezember 1962 und VII ZR 199/61 vom 21. Januar 1963).
  • OLG Hamm, 22.02.1988 - 22 U 239/87

    Anspruch auf Entschädigung für die Nutzung einer gekauften Eigentumswohnung vor

  • BGH, 20.04.1978 - VII ZR 94/77

    Bereicherungsanspruch bei Fehlen der Voraussetzungen werkvertraglicher

  • BGH, 15.01.1968 - VII ZR 84/65

    Bauvertrag-Stillschweigende Abnahme u.Beweislast f. Ausschluß d. Gewährleistung

  • OLG Hamburg, 08.12.1995 - 1 U 13/95

    Ausführung von Minderleistungen: Überzahlung oder Gewährleistung?

  • BGH, 30.05.1963 - VII ZR 11/62

    Rechtsmittel

  • BGH, 19.04.1967 - Ib ZR 94/65

    Rückzahlung eines gezahlten Betrages - Errichtung von Einstellplätzen nach der

  • BGH, 27.01.1966 - VII ZR 278/63

    Klage auf Schadensersatz für Schäden an einem Haus - Fehlerhafte Verklinkerung -

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht