Rechtsprechung
   BGH, 13.12.2012 - III ZR 226/12   

Volltextveröffentlichungen (16)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 832 Abs 1 S 2 BGB, § 839 Abs 1 BGB, Art 34 GG
    Amtshaftungsanspruch: Beweislast für Aufsichtspflichtverletzung der Erzieher in einer Kindertagesstätte

  • verkehrslexikon.de

    Zur Aufsichtspflicht in Kindertagesstätten und zur Beweislastumkehr

  • ra-skwar.de

    Steinwurf durch Kinder - Haftung

  • Jurion

    Berücksichtigung der Beweislastregel des § 832 BGB i.R.e. Amtshaftungsanspruches wegen Verletzung der den Erzieherinnen einer Kindertagesstätte obliegenden Aufsichtspflichten gegen eine Gemeinde als Trägerin der Kindertagesstätte

  • iurado.de (Kurzinformation und Volltext)

    Die Beweislastregel des § 832 BGB gilt auch im Rahmen des § 839 BGB i.V.m. Art 34 GG ( Änderung der BGH-Rechsprechung)

  • RA Kotz (Volltext/Leitsatz)

    Kindergarten - Aufsichtspflichtverletzung

  • nwb

    BGB §§ 832, 839 K

  • rabüro.de

    Zur Amtshaftung wegen Beschädigungen durch in Kindertagesstätte untergebrachte Kinder

  • datenbank.flsp.de

    Aufsichtspflicht (Allgemeines) - Beweislastregel

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Berücksichtigung der Beweislastregel des § 832 BGB i.R.e. Amtshaftungsanspruches wegen Verletzung der den Erzieherinnen einer Kindertagesstätte obliegenden Aufsichtspflichten gegen eine Gemeinde als Trägerin der Kindertagesstätte

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Schadensrecht - Amtshaftung bei Aufsichtspflichtverletzung durch Kindergarten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (10)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Amtshaftung der Gemeinde für seine Kindergartenkinder

  • unfallzeitung.de (Kurzinformation/Entscheidungsbesprechung)

    BGH zur Haftung für Schäden an einem geparkten Fahrzeug durch Kindergartenkinder

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Rechtsprechungsänderung bei Aufsichtspflichtverletzungen des Kindergartenpersonals

  • schluender.info (Kurzinformation)

    Neue Rechtsprechung des BGH zur Amtshaftung

  • tacke-krafft.de (Kurzinformation)

    Beweislastregel des § 832 Abs. 1 S. 2 BGB gilt auch im Rahmen der Haftung nach § 839 BGB i.V.m. Art. 34 GG

  • schadenfixblog.de (Kurzinformation)

    Kindergartenkinder beschädigen Kfz - wer haftet?

  • baumann-recht.de (Kurzinformation und Leitsatz)

    Beschädigung eines Pkw durch Kindergartenkinder

  • haerlein.de (Kurzinformation)

    Wenn das Eigentum Dritter von in einer städtischen Kindertagesstätte untergebrachten Kindern beschädigt wird - Haftung der Stadt nach Amtshaftungsgrundsätzen

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Eigentumsverletzung durch in einer Kindertagesstätte untergebrachte Kinder Verletzung der den Erzieherinnen der Kindertagesstätte obliegenden Aufsichtspflichten (§§ 832 , 839 BGB)

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Aufsichtspflichtverletzung: Amtshaftung für von in einer Kindertagungsstätte betreute Kinder für Beschädigungen von Eigentum Dritter - Beweislastregelung des § 832 BGB gilt auch für Amtshaftungsansprüche nach § 839 BGB / Aufsichtspflichtiger hat Rechenschaftspflicht über Kontrollmaßnahmen

Besprechungen u.ä. (2)

  • unfallzeitung.de (Kurzinformation/Entscheidungsbesprechung)

    BGH zur Haftung für Schäden an einem geparkten Fahrzeug durch Kindergartenkinder

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Beweislastregel des § 832 BGB im Rahmen der Amtshaftung nach § 839 BGB anwendbar

Sonstiges (3)

  • jurion.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anmerkung zum Urteil des BGH, 13.12.2012 - III ZR 226/12 (Amthaftungsanspruch und Beweislast bei Aufsichtspflichtverletzung)" von Dr. Angie Schneider, original erschienen in: JZ 2013, 362 - 368.

  • jurion.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Verschuldensvermutung bei der Amtshaftung - Aufsichtspflicht von Kindergartenpersonal" von PD Dr. Christian Förster, original erschienen in: NJW 2013, 1201 - 1203.

  • jurion.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anmerkung zum Urteil des BGH vom 13.12.2012, Az.: III ZR 226/12 (Ersatz von durch Kindergartenkinder verursachten Schäden)" von RiLG Dr. Falk Bernau, original erschienen in: NZV 2013, 235 - 238.

Hinweis zu den Links:
Zu Einträgen, die orange verlinkt sind, liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BGHZ 196, 35
  • NJW 2013, 1233
  • MDR 2013, 279
  • NZV 2013, 235
  • NJ 2013, 160
  • FamRZ 2013, 380
  • VersR 2013, 498
  • DÖV 2013, 284



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)  

  • BGH, 09.10.2014 - III ZR 68/14  

    Winterdienstpflicht in Berlin: Haftungsprivileg für ein im Auftrag der Berliner

    a) In seinem Anwendungsbereich verdrängt § 839 BGB als vorrangige Spezialregelung konkurrierende Ansprüche aus §§ 823 ff BGB (s. etwa Senatsurteile vom 18. Dezember 1972 - III ZR 121/70, BGHZ 60, 54, 62 f; vom 5. Juli 1990 - III ZR 217/89, BGHZ 112, 74, 75; vom 13. Dezember 2012 - III ZR 226/12, BGHZ 196, 35, 43 Rn. 24 und vom 6. März 2014 - III ZR 320/12, BGHZ 200, 253, 259 Rn. 29 mwN).
  • OLG Frankfurt, 13.01.2014 - 1 U 76/13  

    Aufsichtspflicht im Freigelände einer Kindertagesstätte (Steine werfende Kinder)

    Auch auf eine Aufsichtspflichtverletzung im Rahmen des § 839 BGB findet die Beweislastregel des § 832 BGB Anwendung (Anschluss an BGH, Urt. v. 13.12.2012 - III ZR 226/12, BGHZ 196, 35).

    Die dem Aufsichtspersonal obliegende Pflicht, die Kinder auf dem Außengelände der Kindertagesstätte zur Verhinderung von Schäden zu beaufsichtigen, und ebenso die Organisation dieser Maßnahme stellt eine Amtspflicht dar, die auch Dritten gegenüber besteht (vgl. BGH, Urt. v. 13.12.2012 - III ZR 226/12, BGHZ 196, 35 [juris Rn. 12]; OLG Koblenz, Urt. v. 21.06.2012 - 1 U 1086/11, DAR 2012, 704 [juris Rn. 13], Senat, Hinweisbeschl. v. 30.11.2009 - 1 U 307/08, amtl. Umdr. S. 1 f).

    10 a) Der Senat folgt der neuesten, überzeugenden Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs (Urt. v. 13.12.2012, a.a.O., juris Rn. 23 ff), dass die Beweislastregel des § 832 BGB auch bei öffentlich-rechtlichen Aufsichtsverhältnissen Anwendung findet.

  • OLG Karlsruhe, 28.09.2016 - 7 U 196/15  

    Die Vermietung eines Hochbetts ohne jede Absturzsicherung in einem Ferienhaus in

    Maßgeblich sind danach die Umstände des Einzelfalls, insbesondere Alter, Eigenart und Charakter der Aufsichtsbedürftigen, das örtliche Umfeld, das Ausmaß der drohenden Gefahren, die Voraussehbarkeit des schädigenden Ereignisses sowie die Zumutbarkeit der Aufsichtsmaßnahme für den Aufsichtspflichtigen (BGH, Urteil vom 13. Dezember 2012 - III ZR 226/12, juris Rn. 13).

    Soweit die Rechtsprechung eine Überwachung im Abstand von mindestens 30 Minuten für erforderlich gehalten hat, betrifft dies allerdings das Spiel im Freien, etwa auf einem Spielplatz, Sportgelände oder in einer verkehrsarmen Straße auf dem Bürgersteig (BGH, Urteil vom 24. März 2009 - VI ZR 51/08, juris Rn. 14) oder dem Außengelände einer Tagesstätte bei gefährlichen Tätigkeiten wie Gartenarbeiten unter Zuhilfenahme von Gartengeräten (BGH, Urteil vom 13. Dezember 2012 - III ZR 226/12, juris Rn. 13).

  • OLG Köln, 13.08.2015 - 8 U 67/14  

    Umfang der Aufsichtspflicht der Pflegeeltern

    Zu berücksichtigen sind insbesondere Alter, Eigenart und Charakter der Aufsichtsbedürftigen, das örtliche Umfeld, das Ausmaß der drohenden Gefahren, die Voraussehbarkeit des schädigenden Verhaltens sowie die Zumutbarkeit der Aufsichtsmaßnahme für den Aufsichtspflichtigen (BGH, Urteile vom 10. Juli 1984 - VI ZR 273/82, NJW 1984, 2574, 2575; vom 7. Juli 1987 - VI ZR 176/86, NJW-RR 1987, 1430, 1431 und vom 24. März 2009 - VI ZR 199/08, NJW 2009, 1954 Rn. 8; vom 13. Dezember 2012 - III ZR 226/12, BGHZ 196, 35 Rn. 13).
  • BGH, 17.09.2015 - III ZR 386/14  

    Schadensersatz wegen fehlerhafter Anlageberatung beim Erwerb einer Beteiligung an

    Damit unterliegt der Nachprüfung nur, ob sich der Tatrichter mit dem Prozessstoff und den etwaigen Beweisergebnissen umfassend und widerspruchsfrei auseinandergesetzt hat, die Würdigung also vollständig und rechtlich möglich ist und nicht gegen Denkgesetze und Erfahrungssätze verstößt (vgl. nur Senat, Urteil vom 13. Dezember 2012 - III ZR 226/12, BGHZ 196, 35 Rn. 16 mwN).
  • LG Stuttgart, 24.02.2017 - 24 O 360/16  
    Soweit in BGH, Urteil vom 13. Dezember 2012 - III ZR 226/12 , Rn. 26 von einer Beweiserleichterung "bis hin zum Anscheinsbeweis" bei Aufsichtspflichtverletzungen die Rede ist, bezieht sich dies auf eine Aufsichtspflichtverletzung im Rahmen einer hier nicht vorliegenden Amtspflicht.
  • BGH, 12.06.2014 - III ZR 245/13  

    Grundsätze zur tatrichterlichen Würdigung entscheidungsrelevanter Tatsachen im

    Damit unterliegt der Nachprüfung nur, ob sich der Tatrichter mit dem Prozessstoff und den etwaigen Beweisergebnissen umfassend und widerspruchsfrei auseinandergesetzt hat, die Würdigung also vollständig und rechtlich möglich ist und nicht gegen Denkgesetze und Erfahrungssätze verstößt (vgl. nur Senat, Urteil vom 13. Dezember 2012 - III ZR 226/12, BGHZ 196, 35 Rn. 16 mwN).
  • LG Gießen, 22.02.2013 - 3 O 321/12  
    Die Frage, ob eine Aufsichtspflicht durch die diensthabenden Erzieherinnen verletzt wurde und ob die Beklagte auch den im Rahmen der Amtshaftung zu führenden Entlastungsbeweis gemäß § 832 Abs. 1 S. 2 BGB (Vgl. BGH Urt. v. 13.12.2012, Az. III ZR 226/12, zit n. juris) geführt hat, ist nicht mehr entscheidungsrelevant.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht