Rechtsprechung
   BGH, 14.01.1986 - X ZR 54/84   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1986,1400
BGH, 14.01.1986 - X ZR 54/84 (https://dejure.org/1986,1400)
BGH, Entscheidung vom 14.01.1986 - X ZR 54/84 (https://dejure.org/1986,1400)
BGH, Entscheidung vom 14. Januar 1986 - X ZR 54/84 (https://dejure.org/1986,1400)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1986,1400) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Fehlerhaftigkeit eines Druckwerks - Wirksame Beschränkung der Schadensersatzpflicht auf grobe Fahrlässigkeit durch Allgemeine Geschäftsbedingungen

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Keine Auslegung ausländischer AGB durch das Revisionsgericht ("Videokatalog")

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    AGBG § 5; ZPO § 549, § 562
    "Videokatalog"; Auslegung von auf der Grundlage ausländischen Rechts formulierter AGB eines ausländischen Unternehmens

  • rechtsportal.de

    AGBG § 5 ; ZPO § 549, § 562
    "Videokatalog"; Auslegung von auf der Grundlage ausländischen Rechts formulierter AGB eines ausländischen Unternehmens

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • ZIP 1986, 653
  • MDR 1986, 582
  • GRUR 1986, 482
  • WM 1986, 461
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • BGH, 11.06.1986 - VIII ZR 153/85

    Import und Export von Kunststoffen - Schadensersatz wegen der Verletzung

    Dieser Revisionsangriff ist unbeachtlich, weil die Auslegung der von dem Außenhandelsbetrieb der DDR verwendeten Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch das Berufungsgericht nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs gemäß §§ 549, 562 ZPO der Nachprüfung durch das Revisionsgericht entzogen ist (BGHZ 49, 356, 362 f [BGH 29.01.1968 - II ZR 18/65]; BGH Urteil vom 14. Januar 1986 - X ZR 54/84 = WM 1986, 461 = ZIP 1986, 653 unter II 3, dort auch m.Nachw. zur im Schrifttum vertretenen abweichenden Auffassung).

    Eine Ausnahme gilt nur dann, wenn die Urteilsbegründung vom Standpunkt der Auslegung aus, die das Berufungsgericht selbst dem ausländischen Recht gibt, verfahrensrechtlich zu beanstanden ist, insbesondere die Vorschriften der §§ 139, 286 ZPO insofern verletzt sind, als der Berufungsrichter ein Vorbringen übersehen oder durch Ausübung des Fragerechts nicht hinreichend aufgeklärt hat, obwohl es nach dem von ihm für das nichtrevisible Recht eingenommenen Rechtsstandpunkt beachtlich war (BGH Urteil vom 14. Januar 1986 a.a.O. m.Nachw.).

  • BGH, 03.03.1988 - X ZR 54/86

    Formularmäßiger Ausschluß der Haftung einer Seeschiffswerft auch für

    Denn sie sind Bestandteil eines mit einem deutschen Unternehmen geschlossenen, im Inland zu erfüllenden Vertrages (vgl. BGH GRUR 1986, 482 - Videokatalog).
  • BGH, 19.09.1990 - VIII ZR 239/89

    Darlegungs- und Beweislast bei einer Unterlassungsklage; Abgrenzung ausländischer

    Zwar ist die Auslegung ausländischer Allgemeiner Geschäftsbedingungen durch den Tatrichter nach ständiger Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs der Nachprüfung durch das Revisionsgericht grundsätzlich entzogen (BGHZ 49, 356, 362 f; 104, 178, 181; BGH, Urteile vom 3. Februar 1966 - II ZR 19/64 = WM 1966, 450; vom 23. Februar 1967 - II ZR 42 u. 43/65 = VersR 1967, 449 unter III; vom 21. Januar 1971 - II ZR 147/68 = WM 1971, 527 unter II 2; vom 14. Januar 1986 - X ZR 54/84 = WM 1986, 461 unter II 3 und vom 11. Juni 1986 - VIII ZR 153/85 = WM 1986, 1115 unter II 2 b bb).
  • BGH, 14.04.1988 - III ZR 12/87

    Beendigung des Schiedsrichteramts durch Ablauf der Entscheidungsfrist

    Einerseits kann die Anwendung und Auslegung ausländischen Rechts durch den Tatrichter vom Revisionsgericht grundsätzlich nicht nachgeprüft werden (BGH Urteil v. 29 Juni 1987 - II ZR 6/87 - BGHR ZPO § 549 Abs. 1 - Ausl. Recht 2; Urteil v. 14. Januar 1986 - X ZR 54/84 - WM 1986, 461 = ZIP 1986, 653); andererseits sind auch im Inland verwendete ausländische oder auf der Grundlage ausländischen Rechts formulierte Allgemeine Geschäftsbedingungen vom Revisionsgericht nicht überprüfbar (BGH Urteil v. 14. Januar 1986 aaO).
  • BGH, 22.02.1994 - VI ZR 309/93

    Auslegung ausländischer AGB durch den Tatrichter

    Dies entspricht ständiger Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs (vgl. BGHZ 49, 356, 362 f.; 104, 178, 181; 112, 204, 210; BGH, Urteile vom 3. Februar 1966 - II ZR 19/64 - VersR 1966, 441, 442; vom 14. Januar 1986 - X ZR 54/84 - WM 1986, 461, 463 und vom 11. Juni 1986 - VIII ZR 153/85 - WM 19.06.1115, 1117 f.).
  • BGH, 02.07.1996 - X ZR 2/95

    Mängel eines Spezialaufbaus für Pferdetransport zu Hobbyzwecken

    Dies ist anzunehmen, weil nichts dafür ersichtlich oder dargetan ist, daß die Klägerin selbst über die Sachkunde verfügte zu wissen, welche zusätzlichen Gewichte ihre Änderungs-/Erweiterungswünsche bedeuteten und daß sie möglicherweise den vertraglich vorausgesetzten Gebrauch des Fahrzeuges gefährdeten (vgl. Sen.Urt. v. 14.01.1986 - X ZR 54/84, WM 1986, 461, 462), oder gar daß die Beklagte sichere Kenntnis davon hatte, die Klägerin habe die zu den Änderungen/Erweiterungen führenden Anweisungen erst aufgrund sorgfältiger Prüfung für die Tauglichkeit des Pferdetransporters erteilt (vgl. Münch-Komm./Soergel, BGB, 2. Aufl., § 633 Rdn. 67).
  • BGH, 06.11.1991 - VIII ZR 241/90

    Rechtskonforme Auslegung einer Formularklausel aus Rahmenvertrag über Ankauf von

    Zwar sind nach der ständigen Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs ausländische AGB oder Formularverträge der Auslegung im Revisionsverfahren grundsätzlich entzogen, weil sie - auf der Grundlage ausländischen Rechts aufbauend - wegen ihres normähnlichen Inhalts dem nicht revisiblen ausländischen Recht (§§ 549, 562 ZPO) insoweit gleichzusetzen sind (BGH, Urteil vom 3. Februar 1966 - II ZR 19/64 = LM ZPO § 549 Nr. 73; BGHZ 49, 356, 362; 104, 178, 181; 112, 204, 210; BGH, Urteile vom 14. Januar 1986 - X ZR 54/84 = WM 1986, 461 unter II 3 und vom 11. Juni 1986 - VIII ZR 153/85 = WM 1986, 1115 unter II 2 b bb; kritisch dazu H. Schmidt in Ulmer/Brandner/Hensen, Kommentar zum AGBG, 6. Aufl., Rdnr. 3 vor § 12 und Teske, Die Revisibilität der Auslegung von ausländischen Geschäftsbedingungen, EuZW 1991, 149 ff. jeweils m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht