Rechtsprechung
   BGH, 14.01.2015 - 2 StR 352/14   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2015,3527
BGH, 14.01.2015 - 2 StR 352/14 (https://dejure.org/2015,3527)
BGH, Entscheidung vom 14.01.2015 - 2 StR 352/14 (https://dejure.org/2015,3527)
BGH, Entscheidung vom 14. Januar 2015 - 2 StR 352/14 (https://dejure.org/2015,3527)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,3527) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (10)

  • HRR Strafrecht

    § 253 Abs. 1 StGB; § 255 StGB; § 29 Abs. 1 Nr. 1 BtMG
    Räuberische Erpressung (Absicht der rechtswidrigen Bereicherung); unerlaubtes Handeltreiben mit Betäubungsmitteln (Voraussetzung eines gewinnbringenden Umgang mit Betäubungsmitteln: Übergabe der Betäubungsmittel im Rahmen einer Schutzgelderpressung)

  • lexetius.com
  • IWW

    § 349 Abs. 2 StPO, § 16 Abs. 1 Satz 1 StGB, § 29 Abs. 1 Nr. 1 BtMG

  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 29 Abs 1 S 1 Nr 1 BtMG
    Handeltreiben mit Betäubungsmitteln: "Schutz" vor Gewaltanwendung als Vorteilsversprechen

  • Wolters Kluwer

    Vorstellung eines Täters von einer Anspruchsgrundlage für die erstrebte Bereicherung als Tatbestandsirrtum i.R.e. besonders schweren räuberischen Erpressung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    StGB § 16 Abs. 1 S. 1
    Vorstellung eines Täters von einer Anspruchsgrundlage für die erstrebte Bereicherung als Tatbestandsirrtum i.R.e. besonders schweren räuberischen Erpressung

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Jurion (Kurzinformation)

    Bei räuberischer Erpressung ist Vorstellung des Täters über bestehenden Anspruch als Tatbestandsirrtum zu prüfen

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • StV 2015, 632
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht