Rechtsprechung
   BGH, 14.01.2016 - I ZR 65/14   

Volltextveröffentlichungen (16)

  • lexetius.com

    UWG § 2 Abs. 1 Nr. 1, § 5 Abs. 1 Satz 1 und 2 Nr. 1, § 7 Abs. 1 und 2 Nr. 3 Fall 3, § 8 Abs. 1, Abs. 3

  • IWW

    § 545 Abs. 2 ZPO, § ... 253 Abs. 2 Nr. 2 ZPO, § 308 Satz 1 ZPO, § 7 Abs. 2 Nr. 3 Fall 3 UWG, § 8 Abs. 1 Satz 1, Abs. 3 Nr. 3, § 7 Abs. 1, Abs. 2 Nr. 3 Fall 3 UWG, § 8 Abs. 1 Satz 1 UWG, 2 Nr. 3 UWG, 2 Nr. 3, § 2 Abs. 1 Nr. 1 UWG, § 7 Abs. 1 Satz 1 UWG, § 7 Abs. 1 Satz 2 UWG, § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG, Art. 13 Abs. 1 der Richtlinie 2002/58/EG, Anhang I der Richtlinie 2005/29/EG, § 7 Abs. 1 Satz 2, Richtlinie 2002/58/EG, Art. 2 Buchst. a der Richtlinie 2006/114/EG, Abs. 2 Nr. 3 UWG, § 25 Abs. 1 StGB, § 830 Abs. 1 Satz 1 BGB, § 2 Abs. 1 Nr. 1, § 7 Abs. 1 Satz 1 und 2, § 823 Abs. 1, § 1004 Abs. 1 Satz 2 BGB, § 7 Abs. 2 UWG, § 11 Abs. 1 UWG, § 8 UWG, § 11 Abs. 2 UWG, § 204 Abs. 1 Nr. 1 BGB, § 167 ZPO, § 166 BGB, § 166 Abs. 1 BGB, §§ 3, 5 Abs. 1 UWG, § 4 Nr. 11 UWG, §§ 4a, 28 Abs. 3 Buchst. a BDSG, § 5 Abs. 1 UWG, § 5 Abs. 1 Satz 1 UWG, Art. 6 Abs. 1 der Richtlinie 2005/29/EG, § 5 Abs. 1 Satz 1, 2 Nr. 1 UWG, § 97 Abs. 1 ZPO

  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF

    Freunde finden

  • rechtsprechung-im-internet.de

    Freunde finden

    § 2 Abs 1 Nr 1 UWG, § 5 Abs 1 S 1 UWG, § 3 UWG, § 5 Abs 1 S 2 Nr 1 UWG, § 7 Abs 1 UWG
    Wettbewerbsverstoß: Einladungs-E-Mails des Anbieters eines sozialen Netzwerks an Nicht-Mitglieder als unzumutbare Belästigung; Zurechnung privater Kenntnisse des Wissensvertreters im Rahmen der Verjährung; einem Verbraucherverband zurechenbares privat erlangtes Wissen seiner Mitarbeiter; Täuschung über Datennutzung - Freunde finden

  • JurPC

    Freunde finden

  • Jurion
  • Betriebs-Berater

    Belästigende Werbung durch Einladungs-E-Mails an nicht bei Facebook registrierte Personen - Freunde finden

  • kanzlei.biz

    "Freunde finden"-Funktion von Facebook ist unzulässig

  • debier datenbank(Leitsatz frei, Volltext 2,50 €)
  • online-und-recht.de

    Einladungs-E-Mails von Facebook wettbewerbswidrig

  • Verbraucherzentrale Bundesverband PDF
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Bewertung von Einladungs-E-Mails des Anbieters eines sozialen Netzwerks gegenüber Nichtmitgliedern als unzumutbare Belästigung; Zurechnung privater Kenntnisse des Wissensvertreters; Zurechnung des privat erlangten Wissens der Mitarbeiter eines Verbraucherverbands über Wettbewerbsverstöße Dritter gegenüber diesem; Täuschung der Nutzer über Art und Umfang der mit dem Import von Kontaktdaten verbundenen Datennutzung im Rahmen des Registrierungsvorgangs

  • wrp (Wettbewerb in Recht und Praxis)(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Freunde finden

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (37)

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    Facebook-Funktion "Freunde finden" ist als unzumutbare Belästigung wettbewerbswidrig

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Facebook Freunde-Finden-Funktion ist wettbewerbswidrige belästigende Werbung wenn Einladungs-Emails an Nichtmitglieder verschickt werden

  • mueller-roessner.net (Kurzinformation)

    Zur Facebook-Funktion "Freunde finden"

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Facebook-Funktion "Freunde finden" unzumutbar

  • heise.de (Pressebericht, 14.01.2016)

    Facebooks "Freundefinder" ist unzulässiger Spam

  • faz.net (Pressebericht, 14.01.2016)

    Freunde finden: Facebooks Mails sind belästigend

  • zeit.de (Pressebericht, 14.01.2016)

    Facebook darf nicht ungefragt einladen

  • tagesschau.de (Pressebericht, 14.01.2016)

    "Freunde finden" à la Facebook verboten

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    "Freunde finden" - aber bitte nicht mit Facebook

  • jurion.de (Kurzinformation)

    Facebook-Funktion "Freunde finden"

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Belästigende Werbung durch Facebook-Funktion "Freunde finden"

  • ip-rechtsberater.de (Kurzinformation)

    Belästigende Werbung durch Facebook-Funktion "Freunde finden"

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Irreführung durch "Einladungs-E-Mail" auf Facebook ("Freunde finden")

  • kpw-law.de (Kurzinformation)

    Facebook darf keine "Freunde finden"

  • spiegel.de (Pressebericht, 14.01.2016)

    Facebook: Urteil beschränkt Freude-Finden-Funktion

  • juve.de (Kurzinformation)

    ‘Freunde-Finder’: Facebook verliert

  • kvlegal.de (Pressemitteilung)

    Facebook-Funktion "Freunde finden" rechtswidrig

  • anwaltauskunft.de (Kurzinformation)

    Spielraum von Online-Netzwerken bei Einladungen eingeschränkt

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Facebook-Funktion "Freunde finden" wettbewerbswidrig

  • wettbewerbszentrale.de (Kurzinformation)

    Belästigende Werbung und Irreführung durch Facebook-Funktion "Freunde finden"

  • derenergieblog.de (Kurzinformation)

    "Freunde finden" mit Facebook: Mehr Rechte für Empfänger unerwünschter E-Mail-Werbung

  • roggelin.de (Kurzinformation)

    "Freunde finden" über Facebook

  • esche.de (Kurzinformation)

    Freunde finden: Niederlage für Facebook

  • blog-it-recht.de (Kurzinformation)

    E-Mails über "Freunde finden" bei Facebook sind unzulässig bei Nicht-Mitgliedern

  • taylorwessing.com (Kurzinformation)

    Facebook Freunde-Einladung ist wettbewerbsrechtlich unzulässige Werbung i.S.d. UWG

  • haerlein.de (Kurzinformation)

    Einladungs-E-Mail "Freunde finden" des Internet-Dienstes Facebook ist unzulässige Werbung

  • onlinehaendler-news.de (Kurzinformation)

    Facebooks Freundefinder als unzulässige Werbung eingestuft

  • juraforum.de (Kurzinformation)

    Freunde-finden-Funktion auf Facebook verstößt gegen das Wettbewerbsrecht

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Freundefinder - Facebook verliert Rechtstreit über Freundefinder

  • noerr.com (Kurzinformation)

    Funktion Freunde-Finden bei Facebook nicht zulässig

  • noerr.com (Kurzinformation)

    Funktion Freunde-Finden bei Facebook nicht zulässig

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Versenden via Freunde finden-Funktion generierte Einladungs-E-Mails an Nicht-Mitglieder untersagt


  • Vor Ergehen der Entscheidung:


  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung - vor Ergehen der Entscheidung)

    Facebook

  • wbs-law.de (Kurzinformation zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung)

    Rechtmäßigkeit der Facebook-Nutzungsbedingungen

Besprechungen u.ä. (2)

  • lto.de (Entscheidungsbesprechung, auf der Grundlage der Pressemitteilung)

    Unlautere Werbung durch Facebook: Der spammende Freundefinder

  • new-media-law.net (Entscheidungsbesprechung, auf der Grundlage der Pressemitteilung)

    Wettbewerbsverstoß durch die Freunde-finden-Funktion von Facebook

Sonstiges

  • jurion.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Belästigende Facebook-Funktion für EinIadungs-E-Mails - Freunde finden - Anmerkung zum Urteil des BGH vom 14.01.2016" von RA/FAGewRSch Arno Lampmann, original erschienen in: NJW 2016, 3445 - 3453.

Papierfundstellen

  • NJW 2016, 3445
  • MDR 2016, 1033
  • GRUR 2016, 946
  • DB 2016, 1807
  • K&R 2016, 597



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)  

  • BGH, 29.09.2016 - I ZR 160/15  

    Servicepauschale

    Die internationale Zuständigkeit deutscher Gerichte, die auch unter Geltung des § 545 Abs. 2 ZPO in der Revisionsinstanz von Amts wegen zu prüfen ist (BGH, Urteil vom 14. Januar 2016 - I ZR 65/14, GRUR 2016, 946 Rn. 14 = WRP 2016, 958 - Freunde finden), ergibt sich aus Art. 5 Nr. 3 der Brüssel-I-VO.
  • OLG Frankfurt, 06.10.2016 - 6 U 54/16  

    Unaufgeforderte E-Mail-Werbung durch auf ein gemeinnütziges Projekt hinweisende

    (BGH WRP 2016, 958Rn. 27 [BGH 14.01.2016 - I ZR 65/14] - Freunde finden).

    Allerdings versteht der BGH den Begriff der Werbung mit dem Aspekt der "mittelbaren Absatzförderung" ersichtlich weiter (BGH WRP 2016, 958Rn. 27 [BGH 14.01.2016 - I ZR 65/14] - Freunde finden).

  • BGH, 15.12.2016 - I ZR 213/15  

    Energieverbrauchskennzeichnung

    c) Das Berufungsgericht ist zu Recht vom Fortbestehen der durch die Wettbewerbsverstöße der Beklagten begründeten Wiederholungsgefahr ausgegangen, für das eine tatsächliche Vermutung streitet (st. Rspr.; vgl. nur BGH, Urteil vom 11. Juni 2015 - I ZR 226/13, GRUR 2016, 88 Rn. 51 = WRP 2016, 35 - Deltamethrin I; Urteil vom 14. Januar 2016 - I ZR 65/14, GRUR 2016, 946 Rn. 45 = WRP 2016, 958 - Freunde finden, jeweils mwN).
  • OVG Hamburg, 09.03.2017 - 4 Bs 241/16  
    Werbung ist deshalb in Übereinstimmung mit Art. 2 a) der Richtlinie 2006/114/EG über irreführende und vergleichende Werbung (sog. Irreführungsrichtlinie) jede Äußerung bei der Ausübung eines Handels, Gewerbes, Handwerks oder freien Berufs mit dem Ziel, den Absatz von Waren oder die Erbringung von Dienstleistungen zu fördern (BGH, Urt. v. 14.1.2016, I ZR 65/14, NJW 2016, 3445, juris Rn. 27).

    Denn sowohl der Begriff "Dachmarkenwerbung" als auch der Begriff "Imagewerbung" sind nicht von der Werberichtlinie kreiert worden, sondern sind - auch schon vor Erlass der Werberichtlinie - im Wettbewerbs- und Glücksspielrecht geprägte Rechtsfiguren (vgl. für Imagewerbung nur BGH, Urt. v. 14.1.2016, I ZR 65/14, NJW 2016, 3445, juris Rn. 27 - zum Wettbewerbsrecht; BVerwG, Urt. v. 11.7.2011, 8 C 12/10, juris - zum Glücksspielrecht; vgl. für Dachmarkenwerbung nur BVerwG, Urt. v. 20.6.2013, 8 C 12.12, juris - zum Glücksspielrecht).

  • OLG München, 01.06.2017 - 6 U 3973/16  

    Patenantmeldung, Unterlassunganspruch, Auskunft

    Die im Dezember 2015 erfolgte Änderung des Irreführungstatbestandes - Einfügung der Relevanzklausel in § 5 Abs. 1 Satz 1 UWG - durch das Zweite Gesetz zur Änderung des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (BGBl. I 2015, S. 2158) mit Wirkung zum 10.12.2015 beinhaltet gegenüber der bis dahin geltenden Rechtslage im Hinblick darauf, dass schon bisher im Rahmen des § 3 Abs. 1 UWG a.F. die Spürbarkeit der interessenbeeinträchtigung zu prüfen war, keine inhaltliche Änderung (BGH GRUR 2016, 961 Tz. 25 - Hersteilerpreisempfehlung bei Amazon; GRUR 2016, 946 Tz. 65 - Freunde finden), sodass eine Differenzierung hinsichtlich der Rechtslage im November 2014 und zum Zeitpunkt der Entscheidung über die Berufung nicht veranlasst ist.
  • OLG Düsseldorf, 22.12.2016 - 15 U 39/16  

    Zur Führung der Bezeichnung "Heilpraktiker für Psychotherapie"

    Das Landgericht hat zu Recht einen Anspruch des Klägers gegen den Beklagten auf Unterlassung der Bezeichnung "Heilpraktiker für Psychotherapie" aus § 8 Abs. 1 UWG i. V. m. §§ 3 Abs. 1, 5 Abs. 1 S. 2 Nr. 3 UWG verneint, der durch das Zweite Gesetzes zur Änderung des UWG vom 02.12.2015 keine inhaltliche Änderung erfahren hat (vgl. BGH, WRP 2016, 958 - Freunde finden, Rn. 65).
  • OLG München, 29.09.2016 - 29 U 745/16  

    Versand durch Amazon

    Täter ist danach gemäß § 25 Abs. 1 StGB derjenige, der die Zuwiderhandlung selbst oder in mittelbarer Täterschaft begeht (vgl. BGH GRUR 2016, 946 - Freunde finden Tz. 40; GRUR 2015, 987 - Trassenfieber Tz. 15 jeweils m. w. N.).
  • LG Frankfurt/Main, 02.03.2017 - 3 O 219/16  
    Denn durch die Bezugnahme auf das konkrete Schreiben wird der Anspruch insoweit hinreichend konkretisiert (vgl. insoweit auch BGH GRUR 2016, 946 Rn. 17 ff. [BGH 14.01.2016 - I ZR 65/14] - Freunde finden).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht