Rechtsprechung
   BGH, 14.11.1990 - XII ZB 96/90   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1990,1393
BGH, 14.11.1990 - XII ZB 96/90 (https://dejure.org/1990,1393)
BGH, Entscheidung vom 14.11.1990 - XII ZB 96/90 (https://dejure.org/1990,1393)
BGH, Entscheidung vom 14. November 1990 - XII ZB 96/90 (https://dejure.org/1990,1393)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1990,1393) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Jurion

    Anspruch auf Auskunft - Beklagter - Beschwerdewert - Interesse der Nichterteilung - Bewertung - Konkreter Aufwand

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Auszüge)

    BGB § 1379
    Rechtsmittelbeschwer bei Verurteilung zur Erteilung einer Auskunft

Papierfundstellen

  • NJW-RR 1991, 324
  • FamRZ 1991, 315



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (15)  

  • BGH, 04.06.2003 - XII ZB 22/02

    Streitwert und Rechtsmittelbeschwer bei Verurteilung zur Erteilung einer Auskunft

    Das Interesse der verurteilten Person, die Auskunft nicht erteilen zu müssen, bemißt sich dabei nach dem voraussichtlichen Aufwand an Zeit und Kosten, der mit der sorgfältigen Erteilung der geschuldeten Auskunft verbunden ist (ständige Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs, vgl. etwa BGHZ - GSZ - 128, 85, 87 ff.; Senatsbeschlüsse vom 22. Februar 1989 - IVb ZB 5/89 - FamRZ 1989, 731; vom 4. Oktober 1990 - XII ZB 37/90 - FamRZ 1991, 316 f.; vom 14. November 1990 - XII ZB 96/90 - FamRZ 1991, 315; vom 14. November 1990 - XII ZB 126/90 - FamRZ 1991, 317; Senatsurteil vom 12. Juni 1991 - XII ZR 230/90 - EzFamR ZPO § 3 Nr. 21 Satz 1; Senatsbeschlüsse vom 10. Juli 1996 - XII ZB 15/96 - FamRZ 1996, 1543 f. und vom 31. Januar 2001 - XII ZB 121/00 - NJW 2001, 1652, alle m.w.N.).

    Ermessensfehler können dann in Betracht kommen, wenn das Berufungsgericht maßgebliche Tatsachen verfahrensfehlerhaft (§ 286 ZPO) nicht berücksichtigt oder etwa gegen § 139 ZPO verstoßen oder das rechtliche Gehör mißachtet hat (ständige Rechtsprechung des Senats, vgl. etwa die Senatsbeschlüsse vom 6. Dezember 1989 - IVb ZB 90/89 - BGHR ZPO § 3 Beschwerdewert 1; vom 4. Oktober 1990 aaO 317; vom 14. November 1990 aaO; vom 15. Mai 1996 - XII ZB 33/96 - FamRZ 1996, 1331, 1332; vom 10. Juli 1996 aaO; vom 31. Januar 2001 aaO 1652 f., jeweils m.w.N.; vgl. auch Stein/Jonas-Roth, ZPO 21. Aufl., § 3 VI "Auskunftsanspruch"; MünchKomm-Rimmelspacher, ZPO 2. Aufl., § 511 a Rdn. 56; Baumbach/Lauterbach/Hartmann-Albers, ZPO 59. Aufl., § 511 a Rdn. 6, 18; Zöller-Gummer, ZPO 22. Aufl., § 511 a Rdn. 12 a, alle ebenfalls m.w.N.).

  • BGH, 07.03.2001 - IV ZR 155/00

    Bemessung der Beschwer bei Verurteilung zur Auskunft

    Diese Auslegung wäre im übrigen für das Vollstreckungsgericht nicht bindend (vgl. BGH, Beschluß vom 14. November 1990 - XII ZB 96/90 - NJW-RR 1991, 324 unter 3).
  • BGH, 05.05.1993 - XII ZR 88/92

    Rechtsmittelbeschwer bei Verurteilung zur Erteilung einer Auskunft

    Hierbei ist - von dem hier nicht gegebenen Fall eines besonderen Geheimhaltungsinteresses abgesehen - der für die Auskunftserteilung erforderliche Aufwand an Zeit und Kosten zu berücksichtigen, den die sorgfältige Erteilung der geschuldeten Auskunft verursacht (vgl. etwa Senatsurteile vom 19. Oktober 1988 - IVb ZR 27/88 - FamRZ 1989, 157 und vom 11. Juli 1990 - XII ZR 10/90 - FamRZ 1990, 1225, 1226; Senatsbeschluß vom 14. November 1990 - XII ZB 96/90 - FamRZ 1991, 315 m.w.N.; BGH, Urteil vom 27. November 1991 - VIII ZR 37/91 - WM 1992, 289 m.N. = BGHR ZPO § 3 Rechtsmittelinteresse 13).
  • BGH, 24.06.1992 - XII ZB 56/92

    Rechtsmittelbeschwer bei Verurteilung zur Erteilung einer Auskunft

    Hierbei ist - von dem hier nicht gegebenen Fall eines besonderen Geheimhaltungsinteresses abgesehen - der für die Auskunftserteilung erforderliche Aufwand an Zeit und Kosten zu berücksichtigen, den die sorgfältige Erteilung der geschuldeten Auskunft verursacht (ständige Rechtsprechung; vgl. etwa Senatsurteile vom 19. Oktober 1988 - IVb ZR 27/88 - FamRZ 1989, 157 und vom 11. Juli 1990 XII ZR 1O/90 - FamRZ 1990, 1225, 1226; Senatsbeschluß vom 14. November 1990 - XII ZB 96/90 - FamRZ 1991, 315 m.w.N.).
  • BGH, 30.10.1991 - XII ZB 127/91

    Beschwer bei Verurteilung zur Duldung der Wertermittlung eines Grundstücks

    Für die Beurteilung des Abwehrinteresses kommt es - von dem hier nicht vorliegenden Fall eines besonderen Geheimhaltungsinteresses abgesehen - auf den Aufwand an, den die sorgfältige Erteilung der Auskunft verursacht (ständige Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs; s. Senatsbeschluß vom 14. November 1990 - XII ZB 96/90 - FamRZ 1991, 315 m.w.N.).
  • BGH, 22.09.1993 - XII ZR 57/93

    Berufungsbeschwer bei Verurteilung zur Erteilung einer Auskunft einschließlich

    Hierbei ist - von dem hier nicht gegebenen Fall eines besonderen Geheimhaltungsinteresses abgesehen - der für die Auskunftserteilung erforderliche Aufwand an Zeit und Kosten zu berücksichtigen, den die sorgfältige Erteilung der geschuldeten Auskunft verursacht (vgl. etwa Senatsurteile vom 19. Oktober 1988 - IVb ZR 27/88 - FamRZ 1989, 157 und vom 11. Juli 1990 - XII ZR 10/90 - FamRZ 1990, 1225, 1226; Senatsbeschluß vom 14. November 1990 - XII ZB 96/90 - FamRZ 1991, 315 m.w.N.; BGH, Urteil vom 27. November 1991 - VIII ZR 37/91 - WM 1992, 289 m.N. = BGHR ZPO § 3 Rechtsmittelinteresse 13).
  • BGH, 11.12.1991 - IV ZR 49/91

    Geltendmachung eines Auskunftsanspruchs - Anspruch auf Provisionszahlungen

    Es entspricht der ständigen Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes (Senatsbeschluß vom 13.3.1985 - IVa ZB 2/85 - LM ZPO § 511a Nr. 21 = NJW 1986, 1493 = WM 1985, 764; die dort mit näheren Gründen abgelehnte, allerdings nur beiläufig geäußerte andere Ansicht hat der II. Zivilsenat aufgegeben, vgl. sein Urteil vom 17.12.1990 - II ZR 89/90 - LM ZPO § 3 Nr. 75 = WM 1991, 1317 m.w.N. unter I.; mit jener Ansicht hat sich auch der Beschluß vom 27.3.1985 - IVb ZB 121/84 - FamRZ 1986, 796 auseinandergesetzt; vgl. weiter die Beschlüsse vom 14.11.1990 und 30.11.1991 - XII ZB 96 und 156/90 - FamRZ 1991, 315 und 791, jeweils m.w.N.; ebenso das Schrifttum, vgl. z.B. Schneider, Streitwertkommentar 9. Aufl. Rdn. 552ff. oder Stein/Jonas/Schumann, 20. Aufl. § 3 Rdn. 41 Stichwort Auskunftsanspruch).
  • BGH, 25.01.1995 - XII ZB 157/94

    Anwendung ausländischen Rechts, um eine für den Beklagten günstige Entscheidung

    Die Rechtsgrundsätze des Senatsbeschlusses vom 14. November 1990 (XII ZB 96/90 = FamRZ 1991, 315 = NJW-RR 1991, 324) rechtfertigen keine andere Beurteilung, da es hier - anders als in jenem Verfahren - nicht darum geht, einen unklaren und zu weit gefaßten amtsgerichtlichen Tenor durch einschränkende Auslegung auf ein auch für ein Vollstreckungsverfahren verbindliches Maß zurückzuführen.
  • BGH, 03.03.1993 - XII ZB 159/92

    Offenlegung von Einkommensverhältnissen - Bewertung des Rechtsmittelinteresses -

    Hierbei ist - von dem hier nicht gegebenen Fall eines besonderen Geheimhaltungsinteresses abgesehen - der für die Auskunftserteilung erforderliche Aufwand an Zeit und Kosten zu berücksichtigen, den die sorgfältige Erteilung der geschuldeten Auskunft verursacht (ständige Rechtsprechung; vgl. etwa Senatsurteile vom 19. Oktober 1988 - IVb ZR 27/88 - FamRZ 1989, 157 und vom 11. Juli 1990 - XII ZR 10/90 - FamRZ 1990, 1225, 1226c Senatsbeschluß vom 14. November 1990 - XII ZB 96/90 - FamRZ 1991, 315 m.w.N.).
  • OLG Frankfurt, 18.09.1991 - 23 U 101/91

    Vollstreckbarkeit eines Teilurteils gegen Sicherheitsleistung; Abwendung der

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • BGH, 10.07.1991 - XII ZB 81/91

    Ermittlung des Wertes der Berufungssumme bei Auskunftsansprüchen -

  • BGH, 12.12.1990 - XII ZB 149/90

    Anspruch auf nachehelichen Unterhalt im Scheidungsverbundverfahren - Auskunft

  • BGH, 04.12.1991 - XII ZB 115/91

    Bemessung des Streitwerts hinsichtlich der Zulassung zur Berufung

  • OLG München, 25.11.1994 - 16 WF 1065/94

    Streitwert bei Klage auf Zustimmung zum begrenzten Realsplitting

  • OLG Saarbrücken, 12.02.1992 - 9 UF 252/91

    Streitwert bei Anfechtung der Verurteilung zur Abgabe einer eidesstattlichen

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht