Rechtsprechung
   BGH, 14.12.1978 - 4 StR 598/78   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1978,6587
BGH, 14.12.1978 - 4 StR 598/78 (https://dejure.org/1978,6587)
BGH, Entscheidung vom 14.12.1978 - 4 StR 598/78 (https://dejure.org/1978,6587)
BGH, Entscheidung vom 14. Dezember 1978 - 4 StR 598/78 (https://dejure.org/1978,6587)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1978,6587) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • Wolters Kluwer

    Vollendung einer Nötigung erst nach Vornahme der verlangten Handlung bzw. nach Beginn mit ihrer Ausführung - Anforderungen an den Tatbestand der Freiheitsberaubung - Unmöglichkeit der Bestimmung oder Veränderung des Aufenthaltsortes nach eigenem Belieben - Bedrohung als ...

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BGH, 06.12.1983 - 1 StR 651/83

    Mißbrauch - Schutzgut - Persönliche Bewegungsfreiheit

    § 239 StGB schützt die Freiheit zur Ortsveränderung, nicht das Interesse, einen bestimmten Ort aufsuchen oder dort verweilen zu können (BGH, Urteil vom 14. Dezember 1978 - 4 StR 598/78 - bei Holtz MDR 1979, 280; Horn SK § 239 Rdn. 2; Schäfer aaO. § 239 Rdn. 2; Schönke/Schröder aaO. § 239 Rdn. 4).
  • BGH, 26.08.1986 - 1 StR 365/86

    Vollendung der Nötigung durch Erreichen eines Zwischenerfolgs - Durch vis

    Eine Nötigung zum Handeln ist nicht erst dann vollendet, wenn der Genötigte die verlangte Handlung in vollem Umfang vorgenommen hat; es genügt, daß er unter der Einwirkung des Nötigungsmittels mit ihrer Ausführung begonnen hat (BGH, Urt. vom 14. Dezember 1978 - 4 StR 598/78 - bei Holtz MDR 1979, 280 [OLG Stuttgart 07.02.1979 - 3 Ss 3 24/79]/281 sowie BGH, Beschl. vom 4. Oktober 1979 - 4 StR 514/79; KG JR 1979, 162, 163).
  • BGH, 03.10.1980 - 3 StR 359/80

    Änderung eines Schuldspruchs wegen der Zurücktretens einer Bedrohung hinter den

    Es hat dabei verkannt, daß in den Fällen der (versuchten) Nötigung die Bedrohung hinter diesen Straftaten zurücktritt (so schon RGSt 36, 131, 133; 41, 276, 277; 54, 289; ferner BGH, Urteil vom 14. Dezember 1978 - 4 StR 598/78, für die versuchte Nötigung BGH bei Holtz MDR 1979, 281 [OLG Stuttgart 07.02.1979 - 3 Ss 3 24/79]).
  • BGH, 04.10.1979 - 4 StR 514/79

    Voraussetzungen der Nötigung und Notwendigkeit einer abgenötigten Verhaltensweise

    Vollendet ist eine Nötigung erst dann, wenn der Genötigte unter der Einwirkung des Nötigungsmittels, also der Drohung oder der Gewalt, die verlangte Handlung vorgenommen hat oder zumindest mit ihrer Ausführung begonnen hat (BGH, Urteil vom 14. Dezember 1978 - 4 StR 598/78 -).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht