Rechtsprechung
   BGH, 15.03.2007 - 3 StR 454/06   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,2571
BGH, 15.03.2007 - 3 StR 454/06 (https://dejure.org/2007,2571)
BGH, Entscheidung vom 15.03.2007 - 3 StR 454/06 (https://dejure.org/2007,2571)
BGH, Entscheidung vom 15. März 2007 - 3 StR 454/06 (https://dejure.org/2007,2571)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,2571) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (11)

  • HRR Strafrecht

    § 303a StGB; § 306b StGB; § 265 StGB; § 303 StGB; § 263 StGB
    Schwere Brandstiftung; Ermöglichen einer anderen Straftat (Versicherungsmissbrauch ohne betrügerische Absicht; Sachbeschädigung)

  • lexetius.com

    StGB § 265 Abs. 1, § 306 b Abs. 2 Nr. 2 Alt. 1

  • IWW
  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF
  • Wolters Kluwer

    Absicht eines Betrugs zum Nachteil des Versicherers eines Gebäudes durch eine Zerstörung durch Inbrandsetzen; Überseinstimmung der Tathandlung und des Tatobjekts der schweren Brandstiftung und des Versicherungsmissbrauchs zu Lasten der Gebäudeversicherung; Bewertung der ...

  • Judicialis

    StGB § 265 Abs. 1; ; StGB § 306 b Abs. 2 Nr. 2 Alt. 1

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    StGB § 265 Abs. 1 § 306b Abs. 2 Nr. 2 Alt. 1
    Versicherungsmissbrauch und Sachbeschädigung als zu ermöglichende Straftaten

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Strafrecht - Schwere Brandstiftung und Versicherungsmissbrauch

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä. (2)

  • uni-wuerzburg.de (Fallmäßige Aufbereitung - für Studienzwecke)

    Warmer-Abriss-Fall

    § 306 b Abs. 2 Nr. 2 Alt. 1 StGB; § 265 Abs. 1 StGB; § 303 Abs. 1 StGB
    Besonders schwere Brandstiftung; Absicht der Ermöglichung einer anderen Straftat; Versicherungsmissbrauch; Sachbeschädigung

  • Alpmann Schmidt | RÜ(Abo oder Einzelheftbestellung) (Fallmäßige Aufbereitung - für Studienzwecke)

    Gleichzeitig begangenes Delikt keine "andere Straftat"

Papierfundstellen

  • BGHSt 51, 236
  • NJW 2007, 2130
  • NStZ 2007, 640
  • NStZ-RR 2011, 300
  • StV 2007, 581
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BGH, 05.07.2016 - 4 StR 512/15

    Besonders schwere Brandstiftung (einen Menschen in Todesgefahr bringen:

    Die bloße Ehegatteneigenschaft reicht ebenso wenig wie die Überlassung der Mitobhut über die gemeinsame Wohnung zur Begründung einer Repräsentantenstellung im versicherungsrechtlichen Sinne aus (vgl. BGH, Beschluss vom 15. März 2007 - 3 StR 454/06, NStZ 2007, 640, 641; Urteile vom 4. Mai 1994 - IV ZR 298/93, NJW-RR 1994, 988; vom 8. Februar 1965 - II ZR 171/62, VersR 1965, 425, 429; Armbrüster in Prölss/Martin, VVG, 29. Aufl., § 28 Rn. 128 mwN).
  • BGH, 18.06.2008 - 2 StR 141/08

    Besonders schwere Brandstiftung (Absicht der Ermöglichung eines

    Dessen Voraussetzungen sind nach ständiger Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs auch dann gegeben, wenn die Brandlegung - wie hier - zum Zwecke eines Betrugs zum Nachteil der Versicherung begangen wird (vgl. BGHSt 45, 211, 216 ff.; NJW 2000, 3581; NStZ 2000, 197; NStZ-RR 2000, 209; 2004, 366; 2005, 76; NJW 2007, 2130; Beschluss vom 22. April 2008 - 3 StR 74/08).
  • BGH, 09.11.2020 - 4 StR 626/19

    Schwere Brandstiftung (teilweises Zerstören durch Brandlegung bei einem gemischt

    aa) Repräsentant im versicherungsrechtlichen Sinne ist, wer in dem Geschäftsbereich, zu dem das versicherte Risiko gehört, aufgrund eines Vertretungs- oder ähnlichen Verhältnisses an die Stelle des Versicherungsnehmers getreten ist und die Risikoverwaltung übernommen hat (vgl. BGH, Urteil vom 21. April 1993 - IV ZR 34/92, BGHZ 122, 250, 253; Beschlüsse vom 15. März 2007 - 3 StR 454/06, BGHSt 51, 236, 238 f.; vom 5. Juli 2016 - 4 StR 512/15, NStZ 2017, 290, 291; Prölss/Martin, VVG, 30. Aufl., § 28 Rn. 99).
  • BGH, 11.02.2020 - 4 StR 652/19

    Grundsatz der freien richterlichen Beweiswürdigung (revisionsrechtliche

    Ebenso wenig vermögen allein die Ehe oder eine Lebensgemeinschaft mit dem Versicherungsnehmer eine Repräsentantenstellung zu begründen (vgl. BGH, Urteil vom 20. Mai 2009 - XII ZR 94/07, NJW 2009, 2881 Tz. 15 und 18; Urteil vom 14. März 2007 ? IV ZR 102/03, NJW 2007, 2038 Tz. 9; Urteil vom 14. Mai 2003 - IV ZR 166/02, NJW-RR 2003, 1250, 1251; Urteil vom 21. April 1993 ? IV ZR 34/92, NJW 1993, 1862, 1864; Looschelders in: Münchner Komm. z. VVG, 2. Aufl., § 81 Rn. 121 ff.; jew. mwN; vgl. dazu auch BGH, Beschluss vom 5. Juli 2016 - 4 StR 512/15, NStZ 2017, 290; Beschluss vom 22. April 2008 - 3 StR 74/08 Rn. 8; Beschluss vom 15. März 2007 - 3 StR 454/06, NStZ 2007, 640, 641 mwN).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht