Rechtsprechung
   BGH, 15.04.2021 - I ZR 134/20   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2021,13919
BGH, 15.04.2021 - I ZR 134/20 (https://dejure.org/2021,13919)
BGH, Entscheidung vom 15.04.2021 - I ZR 134/20 (https://dejure.org/2021,13919)
BGH, Entscheidung vom 15. April 2021 - I ZR 134/20 (https://dejure.org/2021,13919)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2021,13919) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (15)

Kurzfassungen/Presse (14)

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    Wettbewerbsverstoß durch Werbung mit Stiftung-Warentest-Siegel auf Produktabbildung / Werbung

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Testsiegel-Werbung ist nur mit Angabe der Fundstelle zulässig

  • lto.de (Kurzinformation)

    Urteil wegen irreführender Werbung bestätigt: Obis "Testsieger"-Werbung rechtswidrig

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Werbung mit einem Testsiegel auf der Produktabbildung

  • ip-rechtsberater.de (Kurzinformation)

    Testsiegel auf Produktabbildung: Bei Hinweis auf "Testsieger" muss Fundstelle angegeben werden

  • computerundrecht.de (Kurzinformation)

    Testsiegel auf Produktabbildung: Bei Hinweis auf "Testsieger" muss Fundstelle angegeben werden

  • Wolters Kluwer (Kurzinformation)

    Anforderungen an eine zulässige Werbung mit einem Testsiegel

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Reklame mit "Testsieger" - Wirbt ein Baumarkt mit Testsiegel für ein Produkt, muss er die Fundstelle für den Test angeben

  • Verbraucherzentrale Bundesverband (Kurzinformation)

    Zur Werbung mit einem "Testsieger"- Siegel

  • it-recht-kanzlei.de (Kurzinformation)

    Fundstelle muss angegeben werden, wenn auf Produktbild von Artikelverpackung ein aufgebrachtes Testergebnis erkenntlich ist

  • hoganlovells-blog.de (Kurzinformation)

    Testsieger-Werbung nur mit Fundstelle

  • shopbetreiber-blog.de (Kurzinformation und Auszüge)

    Testsiegerwerbung durch Abbildung auf Produktbild

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Verpflichtung zur Fundstellen-Angabe auch bei bloßem Abdruck des Testsiegers auf Produkt-Verpackung

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Zur Werbung mit einem „Testsieger“- Siegel - Bei Hinweis auf "Testsieger" muss Fundstelle angegeben werden

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2021, 1050
  • MDR 2021, 894
  • GRUR 2021, 979
  • MMR 2021, 629
  • MIR 2021, Dok. 042
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • BGH, 09.09.2021 - I ZR 90/20

    Zur Pflicht von Influencerinnen, ihre Instagram-Beiträge als Werbung zu

    Der Begriff "geschäftliche Entscheidung" erfasst außer der Entscheidung über den Erwerb oder Nichterwerb auch damit unmittelbar zusammenhängende Entscheidungen wie insbesondere das Betreten eines Geschäfts (vgl. EuGH, Urteil vom 19. Dezember 2013 - C-281/12, GRUR 2014, 196 Rn. 36 = WRP 2014, 161 - Trento Sviluppo und Centrale Adriatica; BGH, Urteil vom 15. April 2021 - I ZR 134/20, GRUR 2021, 979 Rn. 24 = WRP 2021, 895 - Testsiegel auf Produktabbildung, mwN) oder den Aufruf der Internetseite eines Unternehmens, um sich näher mit dessen Angebot und Produkten zu befassen (vgl. BGH, Urteil vom 28. April 2016 - I ZR 23/15, GRUR 2016, 1073 Rn. 34 = WRP 2016, 1228 - Geo-Targeting; Urteil vom 7. März 2019 - I ZR 184/17, GRUR 2019, 746 Rn. 29 = WRP 2019, 874 - Energieeffizienzklasse III).

    Den Unternehmer trifft daher auch im Rahmen von § 5a Abs. 6 UWG die sekundäre Darlegungslast für Umstände, die gegen die Relevanz des Kennzeichnungsverstoßes sprechen (zu § 5a Abs. 2 UWG vgl. BGH, GRUR 2017, 922 Rn. 32 - Komplettküchen; BGH, GRUR 2021, 979 Rn. 26 - Testsiegel auf Produktabbildung; Großkomm.UWG/Peifer aaO § 5a Rn. 206 f.; Büscher/Büscher, aaO § 5a Rn. 205).

  • BGH, 07.04.2022 - I ZR 143/19

    Knuspermüsli II

    Jedoch trifft den Unternehmer, der geltend macht, dass - abweichend vom Regelfall - der Verbraucher eine ihm vorenthaltene wesentliche Information für eine Kaufentscheidung nicht benötigt und das Vorenthalten dieser Information den Verbraucher nicht zu einer anderen Kaufentscheidung veranlassen kann, insoweit eine sekundäre Darlegungslast (BGH, Urteil vom 15. April 2021 - I ZR 134/20, GRUR 2021, 979 Rn. 26 = WRP 2021, 895 - Testsiegel auf Produktabbildung, mwN; zu § 3a UWG vgl. BGH, Urteil vom 24. September 2020 - I ZR 169/17, GRUR 2021, 84 Rn. 35 = WRP 2021, 192 - Verfügbare Telefonnummer).
  • OLG Düsseldorf, 17.02.2022 - 15 U 24/21
    Da der Unterlassungsanspruch in die Zukunft gerichtet ist, muss das als wettbewerbswidrig gerügte Verhalten sowohl nach dem zur Zeit der beanstandeten Werbung (01.08.2020) geltenden Recht als auch nach dem zur Zeit der Rechtsmittelentscheidung geltenden Recht wettbewerbswidrig sein (BGH GRUR 2022, 175 Rn. 21, 22 - Kabel-TV-Anschluss; BGH GRUR 2021, 979 Rn. 9 - Testsiegel auf Produktabbildung).
  • BGH, 27.01.2022 - I ZR 7/21

    Ersatz der erforderlichen Aufwendungen bei Berechtigung der Abmahnung i.R.e.

    aa) Für den Anspruch auf Erstattung von Abmahnkosten ist auf das zum Zeitpunkt der Abmahnung geltende Recht abzustellen (BGH, Urteil vom 15. April 2021 - I ZR 134/20, GRUR 2021, 979 Rn. 36 = WRP 2021, 895 - Testsiegel auf Produktabbildung, mwN).
  • OLG Düsseldorf, 10.02.2022 - 15 U 16/21

    Bewerbung eines Angebots von Mobilfunkdienstleistungen; Bewerbung mit "Bester

    Da der Unterlassungsanspruch in die Zukunft gerichtet ist, muss das als wettbewerbswidrig gerügte Verhalten sowohl nach dem zur Zeit der beanstandeten Werbung geltenden Recht als auch nach dem zur Zeit der Rechtsmittelentscheidung geltenden Recht wettbewerbswidrig sein (BGH GRUR 2016, 1076 - LGA tested; BGH GRUR 2019, 746 - Energieeffizienzklasse III, BGH GRUR 2021, 979 - Testsiegel auf Produktabbildung, jeweils mwN).
  • OLG Stuttgart, 29.07.2021 - 2 U 163/20

    Wettbewerbswidrige Irreführung durch Werbung eines Hotels mit 4 Sternen nach

    Dies entspricht der Anforderung, dass der Verbraucher Testergebnisse nachvollziehen können muss (BGH, Urteil vom 16. Juli 2009 - I ZR 50/07, juris Rn. 29 - Kamerakauf im Internet; BGH, Urteil vom 15. April 2021 - I ZR 134/20, juris Rn. 21 - Testsiegel auf Produktabbildung).
  • OLG München, 27.01.2022 - 29 U 3556/19

    Pflicht zur Offenbarung der Verkäuferidentität beim Vertrieb von

    Für das Vorliegen eines Ausnahmefalls trägt allerdings der Unternehmer eine sekundäre Darlegungslast (BGH WRP 2017, 1081 Rn. 32 - Komplettküchen; BGH WRP 2018, 420 Rn. 25 - Kraftfahrzeugwerbung; BGH WRP 2019, 874 Rn. 28 - Energieeffizienzklasse III; BGH GRUR 2021, 979 Rn. 26 - Testsiegel auf Produktabbildung; OLG Karlsruhe GRUR-RR 2019, 166 Rn. 44; krit. Büscher WRP 2019, 1249 Rn. 19 ff.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht