Rechtsprechung
   BGH, 15.09.2016 - V ZB 183/14   

Volltextveröffentlichungen (15)

  • lexetius.com

    ZVG §§ 180, 23

  • IWW

    § 28 ZVG, § 23 Abs. 1 ZV... G, § 23 ZVG, § 894 BGB, §§ 95, 96 ZVG, § 574 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2, Abs. 3 Satz 2 ZPO, § 180 Abs. 1 ZVG, §§ 22, 23 ZVG, § 181 Abs. 2 Satz 1 ZVG, § 28 Abs. 1 ZVG, § 859 Abs. 1 Satz 1, §§ 857, 829 Abs. 1 Satz 2 ZPO, § 734 BGB, § 895 Abs. 1 Satz 2 ZPO, § 20 Abs. 1 ZVG, § 23 Abs. 1 Satz 1 ZVG, § 135 Abs. 1 Satz 1, § 136 BGB, § 826 BGB, § 864 Abs. 2, § 866 Abs. 1 ZPO, § 719 Abs. 1 BGB, § 859 Abs. 1 Satz 2 ZPO, § 725 Abs. 1 BGB, § 736 BGB, § 730 Abs. 2 Satz 2 Halbsatz 2 BGB, § 736 ZPO, § 577 Abs. 5 Satz 1 ZPO, § 91 Abs. 1, § 97 Abs. 1 ZPO, §§ 91 ff. ZPO, § 74a Abs. 5 ZVG, § 47 Abs. 1 Satz 1, § 54 Abs. 1 Satz 1 GKG, § 26 Nr. 1 RVG, § 26 Nr. 2 RVG

  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 23 ZVG, § 180 ZVG, § 859 Abs 1 S 2 ZPO
    Beschlagnahme in der Teilungsversteigerung: Veräußerungsverbot bei Pfändung eines Gesellschaftsanteils

  • Deutsches Notarinstitut

    ZVG §§ 180, 23
    Beschlagnahme in der Teilungsversteigerung bei Grundstück einer GbR; Veräußerungsverbot

  • Jurion

    Wirkungen eines Veräußerungsverbots bei der Beschlagnahme des Grundstückes einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) in einer Teilungsversteigerung

  • zfir-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    ZVG §§ 180, 23
    Kein Veräußerungsverbot für eines im Eigentum einer GbR stehenden Grundstücks durch Beschlagnahme aufgrund nach Pfändung eines Gesellschaftsanteils angeordneter Teilungsversteigerung

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 11,50 €)

    Beschlagnahme in der Teilungsversteigerung ohne die Wirkungen eines Veräußerungsverbots (§ 23 ZVG), wenn sie das Grundstück einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) betrifft und von dem Gläubiger eines Gesellschafters der GbR betrieben wird, der den Anteil des Gesellschafters an der GbR und dessen Auseinandersetzungsanspruch gepfändet hat

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    ZVG § 180; ZVG § 23
    Wirkungen eines Veräußerungsverbots bei der Beschlagnahme des Grundstückes einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) in einer Teilungsversteigerung

  • rechtsportal.de

    ZVG § 23 ; ZVG § 180
    Wirkungen eines Veräußerungsverbots bei der Beschlagnahme des Grundstückes einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) in einer Teilungsversteigerung

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Teilungsversteigerung: Die Beschlagnahme stellt kein Veräußerungsverbot dar

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Kein Veräußerungsverbot durch Beschlagnahme eines GbR-Grundstücks in der Teilungsversteigerung durch Gesellschafter-Gläubiger nach Pfändung des Gesellschaftsanteils und des Auseinandersetzungsanspruchs

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Teilgungsversteigerung bei der GbR - und das Veräußerungsverbot

Besprechungen u.ä. (2)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZIP 2016, 2085
  • MDR 2016, 1472
  • WM 2016, 2027
  • Rpfleger 2017, 102
  • NZG 2016, 1307



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • BGH, 29.06.2017 - IX ZB 98/16

    Familienstreitsache: Prüfung des Vorliegens einer sonstigen Familiensache; Antrag

    Demgemäß hindert eine Pfändungs- und Einziehungsverfügung hinsichtlich seines Rechts auf Aufhebung der Gemeinschaft den Miteigentümer nicht, über seinen Miteigentumsanteil zu verfügen (BGH, Beschluss vom 25. Februar 2010 - V ZB 92/09, WM 2010, 860 Rn. 11f; vgl. auch BGH, Beschluss vom 15. September 2016 - V ZB 183/14, WM 2016, 2027 Rn. 17 für die Verfügung einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts über ein Grundstück bei Pfändung eines Gesellschaftsanteils).

    Zweck der Teilungsversteigerung ist es, einen unteilbaren durch einen teilbaren Gegenstand zu ersetzen, das heißt einen unter den Miteigentümern verteilungsfähigen Erlös in Geld zu schaffen (BGH, Beschluss vom 15. September 2016 - V ZB 183/14, WM 2016, 2027 Rn. 21).

    Die Beschlagnahme in der Teilungsversteigerung hat eine andere Funktion als in der Vollstreckungsversteigerung (BGH, Beschluss vom 15. September 2016 - V ZB 183/14, WM 2016, 2027 Rn. 20).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht