Rechtsprechung
   BGH, 15.11.2005 - VI ZR 288/04   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2005,5331
BGH, 15.11.2005 - VI ZR 288/04 (https://dejure.org/2005,5331)
BGH, Entscheidung vom 15.11.2005 - VI ZR 288/04 (https://dejure.org/2005,5331)
BGH, Entscheidung vom 15. November 2005 - VI ZR 288/04 (https://dejure.org/2005,5331)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,5331) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • Wolters Kluwer

    Anspruch auf Unterlassung der Berichterstattung in einer Zeitung; Anspruch auf Unterlassung der Wortberichterstattung und Bildberichterstattung; Mitteilung über Führerscheinverlust des Ernst August von Hannover wegen Geschwindigkeitsübertretung auf einer französischen ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 823 Abs. 1
    Zulässigkeit der Presseberichterstattung über einen schwerwiegenden Verkehrsverstoß einer bekannten Persönlichkeit

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung)

    Presse durfte über Verkehrsverstoß von Ernst August Prinz von Hannover berichten

  • urheberrecht.org (Kurzinformation)

    Ernst August von Hannover muss Berichte über Verkehrsverstoß dulden

  • beck.de (Kurzinformation)

    Berichterstattung über Verkehrsverstoß eines Prominenten zulässig

  • juraforum.de (Kurzinformation)

    Presse durfte über Verkehrsverstoß von Ernst August Prinz von Hannover berichten

Besprechungen u.ä. (2)

  • Alpmann Schmidt | RÜ(Abo oder Einzelheftbestellung) (Fallmäßige Aufbereitung - für Studienzwecke)

    §§ 823 Abs. 1, 1004 Abs. 1 S. 2 BGB; Art. 1, 2 Abs. 1, 5 Abs. 1 S. 2 GG; §§ 22, 23 KunstUrhG
    Pressebericht über Verkehrsverstoß von Ernst August Prinz von Hannover

  • uni-jena.de PDF, S. 68 (Entscheidungsbesprechung)

    § 23 KUG
    Die Rechtsprechung des BGH zur Berichterstattung über Prominente unter Einfluss der Caroline-Entscheidung des EGMR (Carsten T. Johne; GB 1/2006, S. 68)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LG Hamburg, 10.02.2006 - 324 O 886/05

    Die Antragsgegnerin begehrt die Aufhebung einer einstweiligen Verfügung, mit der

    Das Maß der vorgeworfenen Geschwindigkeitsüberschreitung liegt im Übrigen noch erheblich unter demjenigen, das der Entscheidung in dem von der Beklagten angeführten Urteil des BGH (Urteil vom 15.11.2005, Az.: VI ZR 288/04) zugrunde lag (hier: 67 km/h, dort 81 km/h; hier eine absolute Geschwindigkeit von 167 km/h, dort von 211 km/h).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht