Rechtsprechung
   BGH, 15.12.1988 - IX ZR 33/88   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1988,618
BGH, 15.12.1988 - IX ZR 33/88 (https://dejure.org/1988,618)
BGH, Entscheidung vom 15.12.1988 - IX ZR 33/88 (https://dejure.org/1988,618)
BGH, Entscheidung vom 15. Dezember 1988 - IX ZR 33/88 (https://dejure.org/1988,618)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1988,618) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Schadensersatz wegen Verletzung der Pflichten aus Anwaltsvertrag - Pflichtverletzung durch unbedingte Stellung eines Wiedereinsetzungsantrags - Einrede der Verjährung eines Schadensersatzanspruches auch bei nicht ausdrücklicher Wiederholung im zweiten Rechtszug (in der ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 222, § 852 Abs. 2; BRAO § 51; ZPO § 537
    Erhebung der Verjährungseinrede in der Berufungsinstanz; Hemmung der Verjährung der Ersatzansprüche gegen einen Rechtsanwalt

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • datenbank.nwb.de (Kurzinformation)

    Anwaltsrecht; Hemmung der Verjährung beim Anwaltsregreß

Papierfundstellen

  • NJW 1990, 326
  • MDR 1989, 445
  • VersR 1989, 286
  • WM 1989, 581
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (37)

  • BGH, 20.06.1996 - IX ZR 106/95

    Entstehung des Schadens bei Haftung des Rechtsanwalts; Mitverschulden des

    Eine entsprechende Anwendung des § 852 Abs. 2 BGB entfällt (BGH, Urt. v. 15. Dezember 1988 - IX ZR 33/88, WM 1989, 581, 583).
  • BGH, 01.02.2007 - IX ZR 180/04

    Hemmung der Verjährung von Regressansprüchen gegen einen Steuerberater aufgrund

    Im Übrigen waren die allgemeinen Regeln des BGB zur Verjährung anwendbar, etwa zur Unterbrechung oder Hemmung (BGH, Urt. v. 15. Dezember 1988 - IX ZR 33/88, NJW 1990, 326, 327 zu § 209 Abs. 2 Nr. 4 BGB a.F.; Zugehör, WM 2000, Sonderbeiilage Nr. 4 S. 29; Vollkommer/Heinemann, Anwaltshaftung 2. Aufl. Rn. 647).

    Der Bundesgerichtshof hat es lediglich abgelehnt, Sondervorschriften zur Hemmung der Verjährung auf § 68 StBerG oder § 51 BRAO (ab 9. September 1994: § 51b BRAO) anzuwenden, etwa § 852 Abs. 2 BGB a.F. (BGH, Urt. v. 15. Dezember 1988, aaO; v. 29. Februar 1996 - IX ZR 180/95, WM 1996, 1106, 1107) oder § 639 Abs. 2 BGB a.F. (BGH, Urt. v. 25. September 1990 - XI ZR 126/89, WM 1990, 1915, 1916; v. 29. Februar 1996 aaO S. 1107).

  • BGH, 21.12.1989 - IX ZR 234/88

    Zulässigkeit einer Feststellungsklage neben einer Leistungsklage; Verzicht auf

    Danach lief die dreijährige Verjährungsfrist dieser Vorschrift im Februar 1986 ab, und zwar auch dann, wenn zwischen den Parteien Verhandlungen stattgefunden haben sollten (vgl. BGH, Urt. v. 15. Dezember 1988 - IX ZR 33/88, BGHR BRAO § 51 - Hemmung 1 = WM 1989, 581, 583).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht