Rechtsprechung
   BGH, 16.01.1987 - 2 StR 682/86   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1987,5573
BGH, 16.01.1987 - 2 StR 682/86 (https://dejure.org/1987,5573)
BGH, Entscheidung vom 16.01.1987 - 2 StR 682/86 (https://dejure.org/1987,5573)
BGH, Entscheidung vom 16. Januar 1987 - 2 StR 682/86 (https://dejure.org/1987,5573)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1987,5573) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer

    Annahme eines minder schweren Falls des Totschlags bei Nichtausschließbarkeit des Vorliegens der Vorraussetzungen verminderter Schuldfähigkeit

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BGH, 16.03.1993 - 4 StR 65/93

    Voraussetzungen für das Vorliegen eines minder schweren Falles

    Für die Prüfung dieser Frage ist eine Gesamtbetrachtung erforderlich, bei der alle Umstände heranzuziehen und zu würdigen sind, die für die Wertung der Tat und des Täters in Betracht kommen, gleichgültig, ob sie der Tat selbst innewohnen, sie begleiten, ihr vorausgehen oder nachfolgen (vgl. BGHSt 29, 97, 98 f; BGH GA 1986, 120; BGHR StGB vor § 1/minder schwerer Fall Gesamtwürdigung, unvollständige 5; BGHR StGB § 177 Abs. 2 Strafrahmenwahl 1).
  • BGH, 31.07.1992 - 4 StR 277/92

    Anforderungen an die Würdigung eines möglichen minder schweren Falls im Urteil

    Sie läßt insbesondere nicht erkennen, daß die Strafkammer berücksichtigt hat, daß dieser allein deshalb angenommen werden kann, weil der "vertypte" Milderungsgrund des Versuchs, der hier zudem noch weit von der Vollendung entfernt war, vorliegt (vgl. BGH StV 1982, 72; BGHR StGB vor § 1/minder schwerer Fall Gesamtwürdigung, unvollständige 5, 7).
  • BGH, 13.06.1990 - 2 StR 170/90

    Milderung des Strafrahmens wegen verminderter Schuldfähgikeit unter Verneinung

    Die Entscheidung darüber erfordert eine Gesamtbetrachtung aller für die Strafzumessung wesentlichen Umstände (BGHSt 35, 148, 149) unter Einschluß der vertypten Milderungsgründe (BGHR StGB vor § 1/minder schwerer Fall - Gesamtwürdigung, unvollständige 5).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht