Rechtsprechung
   BGH, 16.01.2018 - XI ZR 477/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,2462
BGH, 16.01.2018 - XI ZR 477/17 (https://dejure.org/2018,2462)
BGH, Entscheidung vom 16.01.2018 - XI ZR 477/17 (https://dejure.org/2018,2462)
BGH, Entscheidung vom 16. Januar 2018 - XI ZR 477/17 (https://dejure.org/2018,2462)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,2462) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (12)

  • IWW
  • Wolters Kluwer

    Zurückweisung der Beschwerde gegen die Nichtzulassung der Revision

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 12,79 €)

    Zur Frage, bis wann ein von Art. 229 § 38 Abs. 3 Satz 1 EGBGB erfasstes Widerrufsrecht ausgeübt werden konnte

  • rewis.io

    Fortbestehendes Widerrufsrecht bei Altverträgen über Immobiliendarlehen wegen fehlerhafter Widerrufsbelehrung: Datum des Ablaufs der absoluten Ausschlussfrist

  • ra.de
  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Zum Stichtag für das Erlöschen des Widerrufsrechts in Altfällen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZIP 2018, 572
  • MDR 2018, 482
  • WM 2018, 369
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BGH, 24.07.2018 - XI ZR 740/17

    Gegenvorstellung gegen die Festsetzung des Streitwerts i.R.d. Rückabwicklung

    Etwas anderes folgt, anders als die Gegenvorstellung meint, auch nicht aus dem Senatsbeschluss vom 16. Januar 2018 (XI ZR 477/17, juris).
  • BGH, 14.01.2020 - XI ZR 401/18

    Verwirkung des Rechts auf Widerruf der auf Abschluss eines

    Sollte das Berufungsgericht zu dem Ergebnis gelangen, das Widerrufsrecht der Beklagten sei (schon) im Juni 2016 verwirkt gewesen, wird es die Berufung der Beklagten mit der Maßgabe zurückzuweisen haben, dass der Feststellungsausspruch dahin zu präzisieren ist, der noch streitgegenständliche Darlehensvertrag habe sich weder durch den Widerruf vom 3. Juni 2016 noch durch den Widerruf vom 2. August 2016, den die Beklagten nach Ablauf der Ausschlussfrist des Art. 229 § 38 Abs. 3 EGBGB erklärt haben (vgl. dazu Senatsbeschluss vom 16. Januar 2018 - XI ZR 477/17, WM 2018, 369 f.), in ein Rückgewährschuldverhältnis umgewandelt.
  • OLG Frankfurt, 10.01.2019 - 17 U 262/18

    Widerruf eines Verbraucherdarlehens im Altfall: Ausschlussfrist des Art. 229 § 38

    Insoweit hat auch die höchstrichterliche Rechtsprechung keine Bedenken gegen die Wirksamkeit gesehen (vgl. BVerfG, Kammerbeschluss vom 16. Juni 2016 - 1 BvR 873/15 -, Rn. 37, juris; BGH, Beschluss vom 16.01.2018, XI ZR 477/17 m.w.N.).
  • OLG Köln, 03.05.2018 - 24 U 147/17

    Anforderungen an die Widerrufsbelehrung beim Abschluss eines

    Insoweit schließt sich der Senat der aktuellen Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs (vgl. Beschluss vom 16.01.2018 - XI ZR 477/17, WM 2018, 369 f.) an.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht