Rechtsprechung
   BGH, 16.02.1959 - III ZR 199/57   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1959,325
BGH, 16.02.1959 - III ZR 199/57 (https://dejure.org/1959,325)
BGH, Entscheidung vom 16.02.1959 - III ZR 199/57 (https://dejure.org/1959,325)
BGH, Entscheidung vom 16. Februar 1959 - III ZR 199/57 (https://dejure.org/1959,325)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1959,325) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

Papierfundstellen

  • BGHZ 29, 310
  • NJW 1959, 1124
  • MDR 1959, 466
  • DVBl 1959, 440
  • DÖV 1961, 869
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (22)

  • BGH, 09.03.1965 - VI ZR 218/63

    Haftungsverteilung bei einem Kettenauffahrunfall auf der Autobahn

    An der entgegenstehenden Ansicht in BGHZ 29, 310 wird nicht festgehalten.

    Es hat sich der Auffassung angeschlossen, die der III. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs in der Entscheidung vom 16. Februar 1959 - III ZR 199/57 - BGHZ 29, 310 - vertreten hat, daß die schuldhafte Verletzung der Fürsorgepflicht keine unmittelbaren Schadenersatzansprüche auslöse, sondern nur die Grundlage für einen Anspruch aus Amtspflichtverletzung gemäß § 839 BGB abgebe.

    Der erkennende Senat vermag der in der Entscheidung BGHZ 29, 310 ausgesprochenen Rechtsansicht nicht beizutreten.

    Der III. Zivilsenat hat auf Rückfrage erklärt, daß er mit Rücksicht auf die Einhelligkeit der verwaltungsgerichtlichen Rechtsprechung an der in der Entscheidung BGHZ 29, 310 vertretenen Ansicht nicht mehr festhält.

  • BVerwG, 24.08.1961 - II C 165.59

    Rechtsmittel

    In seinem Urteil vom 16. Februar 1959 - III ZR 199.57 - (BGHZ 29, 310) hat der Bundesgerichtshof nämlich ausgeführt, § 36 DBG könne zwar die Grundlage abgeben für den Anspruch auf Erfüllung der Fürsorgepflicht und für den Nachweis einer Verletzung der Fürsorgepflicht durch den Dienstherrn, gewähre aber nicht unmittelbar einen Schadensersatzanspruch, gerichtet auf Zahlung einer Geldsumme; dieser Anspruch könne nur aus § 839 BGB hergeleitet werden; das so bestimmte Verhältnis zwischen § 839 BGB und § 36 DBG trage der historischen Entwicklung, der Eigenart, den besonderen Inhalt sowie der unterschiedlichen Zielsetzung dieser Vorschriften Rechnung und führe sowohl zu einer einheitlichen Revisibilität des geltend gemachten Schadensersatzanspruchs als auch zu einer klaren Unterscheidung der Zuständigkeit des Rechtswegs.
  • OLG Saarbrücken, 11.04.2018 - 5 U 28/17

    Amtshaftung des Universitätsklinikums des Saarlandes: Entschädigungsanspruch

    Die Fürsorgepflicht stellt zugleich eine dem Beamten gegenüber obliegende Amtspflicht im Sinne des § 839 BGB dar (BGH, Urteil vom 16. Februar 1959 - III ZR 199/57, BGHZ 29, 310; Urteil vom 7. Juli 1983 - III ZR 182/82, VersR 1983, 1031; OLG Frankfurt, Urteil vom 10. November 2016 - 1 U 159/14, juris).
  • BVerwG, 20.04.1977 - VI C 7.74

    Bundeswehr - Verwahren von Bargeld - Schadensersatz - Haftung aus

    Dies ist zwar neuerdings die Auffassung des Bundesgerichtshofs (BGHZ 29, 310; anders noch BGHZ 14, 122), jedoch vermag der erkennende Senat ebenso wie der II. Senat des Bundesverwaltungsgerichts (BVerwGE 13, 17) sich dieser Auffassung nicht anzuschließen.
  • BGH, 12.10.1959 - III ZR 110/58

    Rechtsmittel

    Soweit das Oberlandesgericht einen vor den ordentlichen Gerichten verfolgbaren vermögensrechtlichen Schadensersatzanspruch unmittelbar aus § 36 DBG für zulässig und möglich hält, hat allerdings der erkennende Senat in seinem Urteil in BGHZ 29, 310 mit näherer Begründung ausgeführt: Die Vorschrift des § 36 DBG kann zwar die Grundlage abgeben für den Nachweis einer Pflichtverletzung des Dienstherrn gegenüber seinem Beamten, bietet aber keine unmittelbare Rechtsgrundlage für einen Schadensersatzanspruch; ein solcher kann allein aus § 839 BGB hergeleitet werden, wobei die Verletzung einer Amtspflicht in der Regel gefunden werden kann in der Verletzung einer Fürsorgepflicht, wie sie sich aus § 36 DBG ergibt; für den Anspruch aus § 36 DBG sind die Verwaltungsgerichte, für den Schadensersatzanspruch des § 839 BGB sind die Zivilgerichte zuständig.

    Das gilt insbesondere auch, soweit das Berufungsgericht davon ausgeht, daß ein Schadensersatzanspruch im Falle der Verletzung einer beamtenrechtlichen Fürsorgepflicht unmittelbar und allein auf § 36 DBG gestützt werden könne (vgl. Urt. des Senats vom 16. Februar 1959 III ZR 199/57 S 9/10 - insoweit in BGHZ 29, 310 nicht wörtlich abgedruckt).

    Ist nämlich die Fürsorgepflicht aus § 36 DBG verletzt, so liegt darin in der Regel zugleich die Verletzung einer dem Dienstherrn seinem Beamten gegenüber obliegenden Amtspflicht im Sinne des § 839 BGB (BGHZ 29, 310, 313).

  • BGH, 07.07.1983 - III ZR 182/82

    Auslösen von Schadensersatzansprüchen nach Amtshaftungsgrundsätzen durch

    Diese Fürsorgepflicht stellt zugleich eine dem Beamten gegenüber obliegende Amtspflicht im Sinne des § 839 BGB dar (vgl. BGHZ 15, 185, 187; 29, 310, 313; BVerwGE 13, 17, 25; Kreft in RGRK 12. Aufl., § 839 BGB Rdn. 244).
  • BVerwG, 20.03.1963 - VI C 169.60

    Anspruch auf Wiedereinstellung eines entlassenen Beamten - Wiederverwendung im

    Zwar teile der Senat nicht die vom Bundesgerichtshof in BGHZ 29, 310 vertretene Auffassung, daß § 36 DBG keinen Schadensersatzanspruch auf Zahlung einer Geldsumme gewähre.

    Dies ist zwar neuerdings die Auffassung des Bundesgerichtshofs (BGHZ 29, 310; anders noch BGHZ 14, 122), jedoch vermag der erkennende Senat ebenso wie der II. Senat des Bundesverwaltungsgerichts (BVerwGE 13, 17) sich dieser Auffassung nicht anzuschließen.

  • OLG Frankfurt, 10.11.2016 - 1 U 159/14

    Amtshaftung: Beobachtung des Wohnhauses eines Beamten durch Dienstherrn als

    Die Fürsorgepflicht stellt zugleich eine dem Beamten gegenüber obliegende Amtspflicht im Sinne des § 839 BGB dar (BGH, Urteil vom 11. November 1954, III ZR 120/53; Urteil vom 16. Februar 1959, III ZR 199/57, Urteil vom 07. Juli 1983 - III ZR 182/82, Rn. 22, jeweils zitiert nach juris).
  • BGH, 27.10.1983 - III ZR 189/82

    Fürsorge- und Hinweispflicht des Dienstherrn nach Entlassung eines Lehrers aus

    Sie stellt zugleich eine dem Beamten gegenüber obliegende Amtspflicht im Sinne des § 839 BGB dar (vgl. BGHZ 15, 185, 187; 29, 310, 313; BVerwGE 13, 17, 25; Kreft in RGRK, 12. Aufl., § 839 BGB Rn. 244).
  • BGH, 08.12.1983 - III ZR 72/82

    Schmerzensgeld für schwere aus der Teilnahme an einer Brückenbauübung für

    Falls am 4. November 1957 eine allgemeine Dienstanweisung, die das Tragen der schweren Pontonteile auf den Schultern strikt verbot, nicht bestand, kommt eine Verletzung der allgemeinen Fürsorgepflicht der Vorgesetzten gegenüber dem wehrpflichtigen Kläger in Betracht (BGHZ 29, 310; 43, 178, 184 [BGH 09.03.1965 - VI ZR 218/63]; Senatsurteil vom 8. Dezember 1977 - III ZR 46/75 = VersR 1978, 281, 282; BGB-RGRK 12. Aufl. § 839 BGB Rn. 147 m.w.Nachw.).
  • BGH, 10.01.1972 - III ZR 202/66

    Klage gegen die Bundesbahn auf Schadensersatz wegen Verdienstausfall und

  • BVerwG, 07.07.1965 - VI C 159.62

    Rechtsmittel

  • BVerwG, 20.03.1963 - VI C 59.60

    Rechtsmittel

  • BGH, 22.09.1959 - VI ZR 4/57

    Rechtsmittel

  • BGH, 11.01.1965 - III ZR 176/64

    Geschäftsverteilungsplan eines Gerichts - Regelung der Vertretung verhinderter

  • BGH, 27.02.1969 - III ZR 172/66

    Schadensersatz wegen Amtspflichtverletzung - Ansprüche wegen Pflichtverletzungen

  • BGH, 05.11.1962 - III ZR 43/61

    Rechtsmittel

  • BGH, 16.10.1961 - III ZR 108/60

    Rechtsmittel

  • BGH, 29.10.1959 - III ZR 107/58

    Rechtsmittel

  • BGH, 22.06.1959 - III ZR 71/58

    Rechtsmittel

  • BGH, 05.05.1977 - III ZR 108/75

    Schadensersatz wegen falscher Anwendung von Prüfungsbestimmungen -

  • BGH, 12.10.1959 - III ZR 97/58

    Rechtsmittel

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht