Rechtsprechung
   BGH, 16.04.2019 - X ZR 93/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,21221
BGH, 16.04.2019 - X ZR 93/18 (https://dejure.org/2019,21221)
BGH, Entscheidung vom 16.04.2019 - X ZR 93/18 (https://dejure.org/2019,21221)
BGH, Entscheidung vom 16. April 2019 - X ZR 93/18 (https://dejure.org/2019,21221)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,21221) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (11)

  • rechtsprechung-im-internet.de

    Art 2 Buchst h EGV 261/2004, Art 3 Abs 1 EGV 261/2004, Art 5 Abs 1 Buchst c EGV 261/2004, Art 7 EGV 261/2004

  • iurado.de (Kurzinformation und Volltext)

    Ausgleichanspruch bei leichter Verspätung des Zubringerfluges, mit der Folge einer großen Verspätung am endgültigen Zielort

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • rechtsportal.de

    Ausgleichsanspruch des Fluggastes gegen das ausführende Luftfahrtunternehmen des Ausgangsfluges; Eintreffen am endgültigen Zielort mit großer Verspätung; Berücksichtigung einer einheitlichen Buchung von Ausgangsflug und Anschlussflug

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • anwaltonline.com(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Kurzinformation)

    Ausgleichsanspruch bei Verspätung am Zielort aufgrund eines verspäteten Zubringerflugs

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2019, 2604
  • MDR 2019, 1049
  • VersR 2019, 1453
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Bremen, 31.03.2021 - 1 U 62/20
    Ab einer Ankunftsverspätung von drei Stunden besteht auch außerhalb der Fälle der Annullierung und Nichtbeförderung ein Entschädigungsanspruch nach Art. 7 Fluggastrechte-VO (siehe hierzu allgemein EuGH, Urteil vom 19.11.2009 - C-402/07 und C-432/07, Sturgeon u.a., juris Rn. 69, NJW 2010, 43; Urteil vom 23.10.2012 - C-581/10 und C-629/10, Nelson u.a., juris Rn. 40, NJW 2013, 671; Urteil vom 26.02.2013 - C-11/11, Folkerts u.a., juris Rn. 47, NJW 2013, 1291; ebenso BGH, Urteil vom 07.05.2013 - X ZR 127/11, juris Rn. 9, NJW-RR 2013, 1065, Urteil vom 17.09.2013 - X ZR 150/10, juris Rn. 8, VRR 2014, 145; Beschluss vom 19.07.2016 - X ZR 138/15, juris Rn. 15, RRa 2016, 286; Urteil vom 16.04.2019 - X ZR 93/18, juris Rn. 15, NJW 2019, 2604), der hier nach Art. 7 Abs. 1 S. 1 Buchst. a Fluggastrechte- VO bei einer Entfernung von Bremen nach Paris von weniger als 1.500 Kilometer EUR 250,- beträgt, hier also insgesamt EUR 500,- für beide Kläger.

    Flüge bei derselben Fluglinie gebucht wurden oder zumindest vom Passagier einheitlich gebucht werden konnten und auch tatsächlich einheitlich gebucht wurden (siehe BGH, Urteil vom 16.04.2019 - X ZR 93/18, juris Rn. 20, NJW 2019, 2604; ebenso auch LG Köln, Urteil vom 16.01.2018 - 11 S 131/17, juris Rn. 18).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht