Rechtsprechung
   BGH, 16.05.2006 - XI ZR 63/04   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2006,3411
BGH, 16.05.2006 - XI ZR 63/04 (https://dejure.org/2006,3411)
BGH, Entscheidung vom 16.05.2006 - XI ZR 63/04 (https://dejure.org/2006,3411)
BGH, Entscheidung vom 16. Mai 2006 - XI ZR 63/04 (https://dejure.org/2006,3411)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,3411) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Jurion

    Widerruf eines Realkreditvertrages zur Finanzierung des Kaufs einer Immobilie; Umfang der Sicherung einer Grundschuld nebst persönlicher Haftungsübernahme und Vollstreckungsunterwerfungserklärung des Darlehensnehmers im Zusammenhang mit den auszureichenden Darlehen bei Bausparverträgen ; Grundschuldbestellung auf Grund einer Sicherungsvereinbarung; Schutz vor Risiken einer kreditfinanzierten Kapitalanlage; Widerruf einer auf den Abschluss des Darlehensvertrages gerichteten Willenserklärung; Zulässigkeit der Einordnung einer treuhänderisch gehaltenen Grundschuld nebst persönlicher Vollstreckungsunterwerfung als eine grundpfandrechtliche Sicherheit i.S.d. § 3 Abs. 2 Nr. 2 Verbraucherkreditgesetz (VerbrKrG); Verpflichtung des Verbrauchers nach Widerruf eines Darlehensvertrages zur sofortigen Rückzahlung der Darlehensvaluta zuzüglich marktüblicher Zinsen; Verbundenes Geschäft und "Haustürgeschäfterichtlinie"; Zulässigkeit des Ansehens eines Darlehensnehmers im Falle einer unterbliebenen Widerrufsbelehrung bereicherungsrechtlich als Empfänger der Darlehensvaluta; Rückabwicklung auch im Anweisungsverhältnis (Deckungsverhältnis); Folgen einer unterbliebenen Belehrung über das Widerrufsrecht bei einer Investition der Darlehensvaluta in eine Immobilie; Auswirkungen einer Nichterteilung der Widerrufsbelehrung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    HWiG § 1 § 3; BGB (a.F.) § 123 § 276
    Rückabwicklung eines Realkreditvertrages nach Widerruf; Schadensersatzpflicht wegen unterbliebener Widerrufsbelehrung; Voraussetzungen des Einwendungsdurchgriffs

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Realkredit: Kein Einwendungsdurchgriff wie im Abzahlungsgeschäft

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BauR 2006, 1801 (Ls.)
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht