Rechtsprechung
   BGH, 16.06.2010 - VIII ZR 259/09   

Volltextveröffentlichungen (13)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 288 Abs 2 BGB, § 89b HGB, Art 2 EGRL 35/2000
    Verzugszinsen: Begriff der "Entgeltforderung"; Behandlung des Handelsvertreterausgleichsanspruchs

  • Jurion

    Erfassung einer Forderung auf die Zahlung eines Entgelts als Gegenleistung für eine vom Gläubiger erbrachte oder zu erbringende Leistung im Hinblick auf eine Lieferung von Gütern oder der Erbringung von Dienstleistungen von der Entgeltforderung i.S.d. § 288 Abs. 2 BGB; Handelsvertreterausgleichsanspruch als Entgeltforderung

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Verzugszinsen von 8 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz auf Entgeltforderung im Geschäftsverkehr, hier: Handelsvertreterausgleichsanspruch

  • Kanzlei Küstner, v. Manteuffel & Wurdack

    Ausgleichsanspruch ist Entgeltforderung im Sinne des § 288 Abs. 2 HGB

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 11,50 €)

    Zur Frage, wann eine Entgeltforderung im Sinne des § 288 Abs. 2 BGB vorliegt (hier: Handelsvertreterausgleichsanspruch als Entgeltforderung i.S.d. 288 Abs. 2 BGB)

  • streifler.de (Kurzinformation und Volltext)

    Handelsvertreterrecht: BGH: Zum Handelsvertreterausgleichsanspruch

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Erfassung einer Forderung auf die Zahlung eines Entgelts als Gegenleistung für eine vom Gläubiger erbrachte oder zu erbringende Leistung im Hinblick auf eine Lieferung von Gütern oder der Erbringung von Dienstleistungen von der Entgeltforderung i.S.d. § 288 Abs. 2 BGB; Handelsvertreterausgleichsanspruch als Entgeltforderung

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Verzugszinsen: 5% oder 8% über Basiszinssatz?

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Verzugszinsen beim Ausgleichsanspruch des Handelsvertreters

  • gruner-siegel-partner.de (Kurzinformation)

    Handelsvertreterausgleichsanspruch ist Entgeltforderung

  • handelsvertreter-blog.de (Kurzinformation)

    Für Ausgleichsanspruch gibts es 8 % Zinsen

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Ausgleichsanspruch gestärkt

  • 123recht.net (Kurzinformation)

    Verzinsung von Handelsvertreterausgleichsansprüchen

Besprechungen u.ä. (3)

  • ewir-online.de(Leitsatz frei, Besprechungstext 3,90 €) (Entscheidungsbesprechung)

    BGB § 288 Abs. 2; HGB § 89b
    Verzugszinsen von 8 %-Punkten über dem Basiszinssatz auf Entgeltforderung im Geschäftsverkehr, hier: Handelsvertreterausgleichsanspruch

  • vogel.de (Entscheidungsbesprechung)

    BGH stärkt Ausgleichsanspruch - Entscheidung auch für Vertragshändler relevant

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Verzugszinsen: Fünf oder acht Prozentpunkte über Basiszinssatz? (IBR 2010, 488)

Hinweis zu den Links:
Zu Einträgen, die orange verlinkt sind, liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2010, 3226
  • ZIP 2010, 1700
  • MDR 2010, 939
  • VersR 2011, 363
  • WM 2010, 1760
  • DB 2010, 1641



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (31)  

  • BGH, 17.09.2015 - IX ZR 280/14  

    Verzugsschadensersatz: Ersatzfähige Rechtsanwaltskosten für Mahnschreiben

    Ein Schadensfall in diesem Sinne liegt auch vor, wenn der Schuldner einer Entgeltforderung (vgl. BGH, Urteil vom 16. Juni 2010 - VIII ZR 259/09, NJW 2010, 3226 Rn. 12; vom 17. Juli 2013 - VIII ZR 334/12, NJW 2014, 1171 Rn. 13) in Zahlungsverzug gerät (vgl. BGH, Urteil vom 6. Oktober 2010, aaO; vom 31. Januar 2012, aaO; vom 16. Juli 2015 - IX ZR 197/14, zVb).
  • BGH, 14.05.2014 - VII ZR 328/12  

    Richtlinie 86/653/EWG Art. 17 Abs. 2 Buchst. a; HGB § 89b Abs. 1

    Dem Handelsvertreter soll ein Ausgleich für den Wert des für den Unternehmer aus der Geschäftsverbindung mit dem Kunden erwachsenen "goodwill" gewährt werden (vgl. Bericht der Kommission über die Anwendung von Art. 17 der Richtlinie, KOM [96] 364 endg. vom 23. Juli 1996; vgl. auch BGH, Urteil vom 10. Juli 2002 - VIII ZR 58/00, NJW-RR 2002, 1548, 1549; Urteil vom 16. Juni 2010 - VIII ZR 259/09, NJW 2010, 3226, Rn. 15 m.w.N.).
  • BGH, 05.07.2013 - V ZR 141/12  

    Bereicherungsrechtlicher Rückforderungsanspruch bei Zahlung wegen drohender

    Eine solche liegt dann vor, wenn die Forderung auf die Zahlung eines Entgelts als Gegenleistung für eine vom Gläubiger erbrachte oder zu erbringende Leistung gerichtet ist, die in der Lieferung von Gütern oder der Erbringung von Dienstleistungen besteht (BGH, Urteil vom 16. Juni 2010 - VIII ZR 259/09, NJW 2010, 3226 Rn. 12).
  • BGH, 17.07.2013 - VIII ZR 334/12  

    Kraftfahrzeugleasing: Wirksamkeit der Verpflichtung des Leasingnehmers zum

    Darunter sind nur solche Forderungen zu verstehen, die auf Zahlung eines Entgelts als Gegenleistung für vom Gläubiger erbrachte oder zu erbringende Leistungen gerichtet sind, die in der Lieferung von Gütern oder der Erbringung von Dienstleistungen bestehen (Senatsurteil vom 16. Juni 2010 - VIII ZR 259/09, NJW 2010, 3226 Rn. 10).
  • OLG Düsseldorf, 13.06.2014 - 22 U 150/13  

    AGB-widriger Einredeverzicht berührt Wirksamkeit der Bürgschaftsabrede nicht!

    Das LG habe verkannt, dass Verzugszinsen in Höhe von 8 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz nur bei Entgeltforderungen in Betracht komme und dabei die Rechtsprechung des BGH übersehen (z.B. Urteil vom 16.06.2010, VIII ZR 259/09).

    Als Entgeltforderung gilt vielmehr nur eine Forderung, die auf Zahlung eines Entgelts als Gegenleistung für die Lieferung von Gütern oder die Erbringung von Dienstleistungen gerichtet ist (vgl. BGH, Urteil vom 16.06.2010, VIII ZR 259/09, NJW 2010, 3226, dort Rn 12 mwN; Palandt-Grüneberg, BGB, a.a.O., § 288, Rn 8; § 286, Rn 27).

  • OLG Hamm, 26.05.2014 - 18 U 29/13  

    Rückforderung der Maklerprovision wegen Unwirksamkeit des Hauptvertrages

    Darunter sind nur solche Forderungen zu verstehen, die auf Zahlung eines Entgelts als Gegenleistung für vom Gläubiger erbrachte oder zu erbringende Leistungen gerichtet sind, die in der Lieferung von Gütern oder der Erbringung von Dienstleistungen bestehen (BGH, NJW 2014, 1171, NJW 2010, S. 3226).
  • OLG Koblenz, 10.04.2013 - 3 U 1493/12  

    Verkehrssicherungspflichtverletzung: Sturzunfall eines Kunden auf feuchtem

    Die Verkehrssicherungspflicht verpflichtet grundsätzlich denjenigen, der eine Gefahrenlage schafft, die notwendigen und zumutbaren Vorkehrungen zu treffen, um eine Schädigung anderer möglichst zu verhindern (in Anknüpfung an BGH, Urteil vom 12.11.1996, VI ZR 270/95, VersR 1997, 249, 250; Urteil vom 15.07.2003, VI ZR 155/02, VersR 2003, 1319 = MDR 2003, 1352; OLG Celle, Urteil vom 25.01.2007, 8 U 161/06 - juris Tz. 5 = VersR 2008, 1533 LS; OLG Koblenz, Beschluss vom 04.12.2009, 2 U 565/09, VersR 2011, 363).

    Die Verkehrssicherungspflicht verpflichtet grundsätzlich denjenigen, der eine Gefahrenlage schafft, die notwendigen und zumutbaren Vorkehrungen zu treffen, um eine Schädigung anderer möglichst zu verhindern (BGH, Urteil vom 12.11.1996 - VI ZR 270/95 - VersR 1997, 249, 250; Urteil vom 15.07.2003 - VI ZR 155/02 - VersR 2003, 1319 = MDR 2003, 1352; OLG Celle, Urteil vom 25.01.2007 - 8 U 161/06 - juris Tz. 5 = VersR 2008, 1533 LS; OLG Koblenz, Beschluss vom 04.12.2009 - 2 U 565/09 - VersR 2011, 363).

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 12.09.2013 - 20 A 433/11  

    Anwendung der Vorschriften über die Geschäftsführung ohne Auftrag gem. § 677 BGB

    vgl. BGH, Urteile vom 16. Juni 2010 - VIII ZR 259/09 -, NJW 2010, 3226, und vom 21. April 2010 - XII ZR 10/08 -, NJW 2010, 1872.
  • OLG Dresden, 31.08.2010 - 5 U 923/06  

    Ablehnung einer Verjährung des Kostenvorschussanspruchs für die Beseitigung von

    Eine solche liegt nur vor, wenn die Forderung auf die Zahlung eines Entgelts als Gegenleistung für eine vom Gläubiger erbrachte oder zu erbringende Leistung gerichtet ist, die in der Lieferung von Gütern oder der Erbringung von Dienstleistungen besteht (vgl. BGH, Urteil vom 16.06.2010, VIII ZR 259/09, zitiert nach juris, Tn 12).
  • OLG Düsseldorf, 22.11.2013 - 22 U 32/13  

    AN leistet trotz fehlender Planung: Kein Mitverschulden des AG!

    Die Anschlussberufung der Klägerin gegen die Beklagte zu 1. ist auch hinsichtlich des damit unter Bezugnahme auf § 288 Abs. 2 BGB (vgl. 555 GA, dort zu 3.2.) verfolgten weitergehenden Zinsanspruchs in Höhe von 8 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz (statt vom LG gemäß § 288 Abs. 1 Satz 2 BGB zuerkannter 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz) unbegründet, da es sich zwar um eine Geldschuld der Beklagten zu 1. aus einem Rechtsgeschäft handelt, an dem kein Verbraucher beteiligt ist, nicht aber um eine "Entgeltforderung" i.S.v. § 288 Abs. 2 BGB (bzw. im Sinne des insoweit gleichlautenden § 286 Abs. 3 BGB) handelt, denn der der Klägerin zuerkannte Anspruch auf Schadensersatz aus §§ 634 Nr. 4, 280, 281 BGB unterfällt dem Begriff einer "Entgeltforderung" im Sinne dieser Vorschriften nicht (vgl. Palandt-Grüneberg, a.a.O., § 288, Rn 8; § 286, Rn 27 mwN; vgl. auch BGH, Urteil vom 16.06.2010, VIII ZR 259/09, NJW 2010, 3226, dort Rn 12 ff. mwN).
  • VGH Bayern, 15.02.2012 - 8 ZB 11.591  

    Öffentlich-rechtliche GoA; Verkehrssicherungspflicht; Stützmauer an

  • OLG Köln, 17.10.2014 - 19 U 81/11  

    Berechnung des Ausgleichsanspruchs eines Vertragshändlers

  • OLG Celle, 10.05.2016 - 13 U 21/16  

    Rahmenvertrag zur Netznutzung zwischen Stromlieferant und Netzbetreiber:

  • OLG Celle, 17.11.2014 - 2 U 133/14  

    Gewerberaummiete: Beginn der Verjährung des Anspruchs auf Nachzahlung von

  • OLG Frankfurt, 14.04.2011 - 15 U 170/10  

    Darlehensvertrag: Anspruch auf Rückzahlung und Verzugszinsen bei erkennbar vom

  • LG Saarbrücken, 23.01.2012 - 9 O 251/10  

    Zivilrechtliche Haftung des Steuerberaters bei fehlerhafter Selbstanzeige

  • OLG Brandenburg, 25.01.2012 - 4 U 112/08  

    Architekten- und Ingenieurvertrag: Anwendbarkeit deutschen Rechts auf Verträge

  • OLG Düsseldorf, 03.05.2013 - 16 U 36/12  

    Ausgleichsansprüche eines Franchise-Partners einer Handwerksbäckerei-Kette nach

  • OLG Oldenburg, 25.02.2014 - 13 U 86/13  

    Handelsvertretervertrag: Internationale Zuständigkeit eines deutschen Gerichts

  • LAG Hessen, 19.08.2016 - 10 Sa 1023/15  

    Erstattungsanspruch; Zweifel an Richtigkeit gemeldeten Urlaubs; Neue

  • OLG Naumburg, 01.10.2014 - 12 U 18/14  

    Ingenieurvertrag: Haftung eines beauftragten Beraters bei nachträglich erwiesener

  • KG, 15.04.2014 - 7 U 57/13  

    Mängel der Beschichtung von Bodenfilteranlagen

  • OLG Köln, 04.11.2011 - 19 U 79/10  

    Kündigung des Handelsvertretervertrages aus wichtigem Grund; Höhe des

  • OLG Stuttgart, 19.09.2012 - 3 U 195/11  

    Voraussetzungen des Handelsvertreter-Ausgleichsanspruchs

  • LG Aachen, 22.12.2016 - 9 O 139/16  
  • OLG Düsseldorf, 08.11.2013 - 16 U 8/13  

    Karenzentschädigung und Zahlung eines Handelsvertreterausgleichs gegenüber einem

  • OLG Naumburg, 31.01.2013 - 2 U 40/12  

    Haftung des Tiefbauunternehmers bei Beschädigung von Telekommunikationskabeln:

  • FG Niedersachsen, 30.07.2015 - 14 K 32/13  

    Abgrenzung zwischen laufendem Gewerbeertrag und Veräußerungsgewinn

  • OLG München, 07.12.2010 - 13 U 4561/09  

    Schadenersatz wegen Nichterfüllung des Werkvertrags: Erforderlichkeit der

  • LG Hamburg, 10.01.2013 - 333 O 100/12  

    Berechtigung zur fristlosen Kündigung des Mietvertrages über

  • KG, 28.03.2014 - 7 U 54/13  

    Eine Heizungsanlage muss wärmen, gleichgültig, was im Vertrag vereinbart ist!

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht