Rechtsprechung
   BGH, 16.07.2015 - IX ZR 127/14   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2015,21185
BGH, 16.07.2015 - IX ZR 127/14 (https://dejure.org/2015,21185)
BGH, Entscheidung vom 16.07.2015 - IX ZR 127/14 (https://dejure.org/2015,21185)
BGH, Entscheidung vom 16. Juli 2015 - IX ZR 127/14 (https://dejure.org/2015,21185)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,21185) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (15)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 60 InsO, § 62 InsO, § 80 Abs 1 InsO, § 213 InsO, § 195 BGB
    Insolvenzverwalterhaftung: Beginn der Verjährung eines Anspruchs des Insolvenzschuldners gegen den Insolvenzverwalter auf Ersatz des Gesamtschadens

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Beginn der Verjährung eines Anspruchs des Insolvenzschuldners gegen den Insolvenzverwalter auf Ersatz eines Gesamtschadens mit der Aufhebung oder Einstellung des Insolvenzverfahrens; Geltendmachung einer zur Insolvenzmasse gehörenden Forderung vor Eintritt der Verjährung ...

  • zip-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Beginn der Verjährung eines Anspruchs des Insolvenzschuldners gegen den Insolvenzverwalter auf Ersatz eines Gesamtschadens erst mit Abschluss des Verfahrens

  • zvi-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)
  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 11,50 €)

    Zum Verjährungsbeginn eines Schadensersatzanspruchs des Insolvenzschuldners gegen den Insolvenzverwalter wegen pflichtwidriger Verkürzung der Insolvenzmasse

  • Betriebs-Berater

    Beginn der Verjährung eines Anspruchs des Insolvenzschuldners gegen den Insolvenzverwalter auf Ersatz eines Gesamtschadens

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Beginn der Verjährung eines Anspruchs des Insolvenzschuldners gegen den Insolvenzverwalter auf Ersatz eines Gesamtschadens mit der Aufhebung oder Einstellung des Insolvenzverfahrens; Geltendmachung einer zur Insolvenzmasse gehörenden Forderung vor Eintritt der Verjährung ...

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Schadensersatzansprüche des Insolvenzschuldners gegen den Insolvenzverwalter - und ihre Verjährung

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Zur Verjährung eines Anspruchs des Insolvenzschuldners gegen den Insolvenzverwalter

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Beginn der Verjährung eines Anspruchs des Insolvenzschuldners gegen den Insolvenzverwalter

  • Betriebs-Berater (Leitsatz)

    Beginn der Verjährung eines Anspruchs des Insolvenzschuldners gegen den Insolvenzverwalter auf Ersatz eines Gesamtschadens

  • infodienst-schuldnerberatung.de (Kurzinformation)

    Ein Anspruch des Schuldners gegen den Insolvenzverwalter auf Ersatz eines Gesamtschadens verjährt in drei Jahren ab Ende des Jahres, in dem das Insolvenzverfahren aufgehoben oder eingestellt wurde

Besprechungen u.ä. (3)

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Beginn der Verjährung eines Anspruchs des Insolvenzschuldners gegen den Insolvenzverwalter

  • ewir-online.de(Leitsatz frei, Besprechungstext 3,90 €) (Entscheidungsbesprechung)

    InsO §§ 60, 62; BGB § 199 Abs. 1 Nr. 2
    Beginn der Verjährung eines Anspruchs des Insolvenzschuldners gegen den Insolvenzverwalter auf Ersatz eines Gesamtschadens erst mit Abschluss des Verfahrens

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Beginn der Verjährung eines Anspruchs des Insolvenzschuldners gegen den Insolvenzverwalter

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2015, 3299
  • ZIP 2015, 1645
  • MDR 2015, 1040
  • NZI 2015, 849
  • WM 2015, 1644
  • BB 2015, 2049
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • BGH, 03.03.2016 - IX ZR 119/15

    Haftung des Insolvenzverwalters: Zurechenbarkeit des Verschuldens eines mit der

    aa) Der Insolvenzverwalter ist den Insolvenzgläubigern gegenüber zur bestmöglichen Erhaltung und Verwertung der Insolvenzmasse verpflichtet (BGH, Urteil vom 28. Oktober 1993 - IX ZR 21/93, WM 1994, 33, 38, insoweit in BGHZ 124, 27 nicht abgedruckt; vom 16. Juli 2015 - IX ZR 127/14, WM 2015, 1644 Rn. 8).
  • BGH, 16.03.2017 - IX ZR 253/15

    Haftung des Insolvenzverwalters für eine unternehmerische Fehlentscheidung;

    Zu seinen Pflichten gehört es, das zur Insolvenzmasse gehörende Vermögen zu bewahren und ordnungsgemäß zu verwalten (BGH, Urteil vom 26. Juni 2014 - IX ZR 162/13, WM 2014, 1434 Rn. 11; vom 16. Juli 2015 - IX ZR 127/14, WM 2015, 1644 Rn. 8; vom 3. März 2016 - IX ZR 119/15, WM 2016, 617 Rn. 15).
  • BGH, 21.07.2016 - IX ZB 58/15

    Sonderinsolvenzverwaltung zur Prüfung von Gesamtschadensersatzansprüchen gegen

    Nichts anderes gilt für die Entscheidung, überhaupt einen Sonderinsolvenzverwalter einzusetzen (vgl. BGH, Beschluss vom 23. April 2015 - IX ZB 29/13, NZI 2015, 651 Rn. 10; Urteil vom 16. Juli 2015 - IX ZR 127/14, NJW 2015, 3299 Rn. 16; Uhlenbruck/Zipperer, InsO, 14. Aufl., § 56 Rn. 59; Jaeger/Gerhardt, InsO, § 56 Rn. 80).

    Wenn das Insolvenzgericht den Antrag auf Anordnung der Sonderinsolvenzverwaltung oder auf ihre Aufhebung ablehnt, kommt für jeden einzelnen Gläubiger zur Durchsetzung des Beschlusses der Gläubigerversammlung entsprechend § 57 Satz 4, § 59 Abs. 2 Satz 2 InsO ein (abgeleitetes) Beschwerderecht in Betracht (BGH, Urteil vom 16. Juli 2015, aaO; vgl. BGH, Beschluss vom 23. April 2015, aaO).

  • OLG Köln, 09.08.2017 - 2 U 77/15

    Rechtstellung des Insolvenzverwalters; Pflicht zur Mehrung des verwalteten

    ...... Zu seinen Pflichten gehört es, das zur Insolvenzmasse gehörende Vermögen zu bewahren und ordnungsgemäß zu verwalten (BGH, Urteil vom 26. Juni 2014 - IX ZR 162/13, WM 2014, 1434 Rn 11; vom 16. Juli 2015 - IX ZR 127/14, WM 2015, 1644 Rn. 8; vom 3. März 2016 - IX ZR 119/15, WM 2016, 617 RN. 15).
  • AG Hamburg, 19.04.2016 - 67c IN 232/13

    Notwendigkeit eines gerichtlichen Hinweises gegenüber dem planeinreichenden

    Vielmehr ist die vollständige Massegenerierung Aufgabe des Insolvenzverwalters (BGH 16.7.2015, ZInsO 2015, 1732 , Rn.8; BGH v. 3.3.2016, ZInsO 2016, 687 , Rn.19); generiert er sie nicht, kommt Haftung nach § 60 Abs. 1 InsO in Betracht.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht