Rechtsprechung
   BGH, 16.08.2017 - 2 StR 344/15   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,35811
BGH, 16.08.2017 - 2 StR 344/15 (https://dejure.org/2017,35811)
BGH, Entscheidung vom 16.08.2017 - 2 StR 344/15 (https://dejure.org/2017,35811)
BGH, Entscheidung vom 16. August 2017 - 2 StR 344/15 (https://dejure.org/2017,35811)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,35811) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (11)

  • HRR Strafrecht

    § 253 Abs. 1 StGB; Art. 6 EMRK; Art. 13 EMRK
    Erpressung (Vermögensnachteil: Besitz an durch strafbare Handlung erlangten Sachen als Vermögensbestandteil); keine Kompensation nach Anfrageverfahren (Beschleunigungsgebot)

  • lexetius.com
  • IWW

    § 31 BtMG, §§ 253 Abs. 1, 255, 250 Abs. 1 Nr. 1b StGB, § 253 Abs. 1 StGB, §§ 253, 250 Abs. 3 StGB, § 267 Abs. 3 Satz 1 StPO

  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 253 StGB, § 255 StGB
    Schwere räuberischer Erpressung zum Nachteil eines Drogenkuriers

  • Wolters Kluwer

    Überprüfung des Schuldspruchs wegen schwerer räuberischer Erpressung; Voraussetzungen für die Erfüllung des Tatbestands der (qualifizierten) Erpressung; Prinzip der Gesamtsaldierung; Anwendung des Ausnahmestrafrahmens

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Überprüfung des Schuldspruchs wegen schwerer räuberischer Erpressung; Voraussetzungen für die Erfüllung des Tatbestands der (qualifizierten) Erpressung; Prinzip der Gesamtsaldierung; Anwendung des Ausnahmestrafrahmens

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Erpressung - und der Vermögensnachteil

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Die Erpressung des Drogenkuriers - und die Annahme eines minder schweren Falls

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NStZ 2018, 104
  • NStZ-RR 2018, 34
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BGH, 23.08.2017 - 2 StR 560/15

    Strafzumessung (Berücksichtigung von Straftaten nach der Tat); Raub

    An dieser Anfrage aber hält der Senat nicht mehr fest, nachdem er mit Urteilen vom 16. August 2017 in den Verfahren 2 StR 335/15 und 2 StR 344/15 entschieden hat, nach Eingang der durchweg der Ansicht des Senats entgegentretenden Antworten der anderen Strafsenate des Bundesgerichtshofs das Verfahren nach § 132 Abs. 2 GVG hinsichtlich der Frage des Vermögensschutzes von Drogen nicht weiterzuverfolgen.
  • BGH, 23.08.2017 - 2 StR 150/16

    Räuberische Erpressung mit Todesfolge (Vermögensnachteil: Betäubungsmittel als

    Soweit der Senat in seinem in der Sache 2 StR 335/15 ergangenen Anfragebeschluss Bedenken an dieser Rechtsauffassung geäußert hat, hält er hieran nicht mehr fest (vgl. auch die Urteile des Senats vom 16. August 2017 - 2 StR 335/15 und 2 StR 344/15).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht