Rechtsprechung
   BGH, 16.10.2012 - 3 StR 385/12   

Volltextveröffentlichungen (9)

  • HRR Strafrecht

    § 177 StGB
    Schwere Vergewaltigung (Erforderlichkeit der finalen Verknüpfung zwischen Nötigung und Durchführung der sexuellen Handlung; keine Finalität bei bloß fortdauernder Angst des Opfers ohne erneute Bezugnahme des Täters auf die vorhergegangene Nötigung)

  • lexetius.com
  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 177 Abs 1 Nr 1 StGB, § 177 Abs 1 Nr 2 StGB, § 177 Abs 2 S 2 Nr 1 StGB
    Vergewaltigung: Ausnutzung früher zu anderen Zwecken angewendeter Gewalt

  • Jurion

    Sachrüge wegen fehlendem Vorliegens der Tatbestandsvoraussetzung des Straftatbestandes der schweren Vergewaltigung i.S.d. § 177 Abs. 1 Nr. 2, Abs. 3 Nr. 1 StGB

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Sachrüge wegen fehlendem Vorliegens der Tatbestandsvoraussetzung des Straftatbestandes der schweren Vergewaltigung i.S.d. § 177 Abs. 1 Nr. 2 , Abs. 3 Nr. 1 StGB

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • strafrecht-bundesweit.de (Kurzmitteilung)

    Der Finalzusammenhang bei einer schweren Vergewaltigung iSd § 177 StGB - Nutzt der Täter die Angst einer früheren Gewalttat aus, ohne erneut zu drohen, so fehlt es am Finalzusammenhang

Besprechungen u.ä. (2)

  • frauen-gegen-gewalt.de PDF (Aufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    "Was Ihnen widerfahren ist, ist in Deutschland nicht strafbar" - Fallanalyse zu bestehenden Schutzlücken in der Anwendung des deutschen Sexualstrafrechts bezüglich erwachsener Betroffener (Katja Grieger, Christina Clemm, Anita Eckhardt und Anna Hartmann; Juli 2014)

  • taz.de (Pressekommentar mit Bezug zur Entscheidung, 06.01.2015)

    Debatte Vergewaltigungsparagraf: "Nein" heißt endlich "Nein"

Hinweis zu den Links:
Zu Einträgen, die orange verlinkt sind, liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NStZ 2013, 279
  • NStZ-RR 2013, 363



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • BGH, 20.08.2013 - 3 StR 192/13  

    Räuberische Erpressung (keine qualifizierte Nötigung durch die Drohung, den Hund

    Gleiches gilt für das Erkennen und Ausnutzen der Angst des Geschädigten durch die Angeklagten (UA S. 11), sofern diese - wie hier - weder ausdrücklich noch konkludent damit drohten, dem Geschädigten ans Leben zu gehen oder ihm eine erhebliche Körperverletzung zuzufügen (vgl. BGH NStZ 2013, 279).
  • BGH, 22.08.2017 - 3 StR 324/17  

    Fehlender Finalzusammenhang zwischen Nötigungsmittel und Taterfolg bei der

    Danach fehlt es an dem erforderlichen finalen Zusammenhang zwischen dem Nötigungsmittel und dem Taterfolg (vgl. dazu etwa BGH, Beschluss vom 16. Oktober 2012 - 3 StR 385/12, NStZ 2013, 279).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht