Rechtsprechung
   BGH, 16.10.2014 - V ZB 223/12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,38768
BGH, 16.10.2014 - V ZB 223/12 (https://dejure.org/2014,38768)
BGH, Entscheidung vom 16.10.2014 - V ZB 223/12 (https://dejure.org/2014,38768)
BGH, Entscheidung vom 16. Januar 2014 - V ZB 223/12 (https://dejure.org/2014,38768)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,38768) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (18)

  • lexetius.com

    KostO §§ 141, 10 Abs. 1

  • IWW

    § 15 Abs. 2 BNotO, § ... 44 FamFG, § 15 Abs. 2 Satz 3 BNotO, Art. 111 Abs. 1 FGG-RG, § 70 Abs. 1 FamFG, § 70 Abs. 2 Satz 2 FamFG, Art. 103 Abs. 1 GG, § 10 Abs. 2 FamFG, § 15 Abs. 2 Satz 1 FamFG, § 172 Abs. 1 Satz 1 ZPO, § 172 Abs. 1 ZPO, § 136 Abs. 1 Nr. 4, Abs. 3 GNotKG, § 53 BeurkG, § 11 GNotKG, § 15 GNotKG, § 84 FamFG

  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 10 Abs 1 KostO, § 141 KostO, § 11 GNotKG, § 136 Abs 1 Nr 4 GNotKG, § 136 Abs 3 GNotKG
    Zurückbehaltungsrecht des Urkundsnotars: Verweigerung weiterer Amtstätigkeit hinsichtlich der Eigentumsumschreibung wegen Nichterfüllung von Gebührenansprüchen durch den Grundstückskäufer

  • Deutsches Notarinstitut

    KostO §§ 141, 10 Abs. 1; GNotKG § 11; BeurkG § 53
    Kein Zurückbehaltungsrecht wegen offener Notarkosten bei Vollzugstätigkeit gem. § 53 BeurkG

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Unzulässigkeit einer notariellen Verweigerung des Tätigwerdens hinsichtlich einer Eigentumsumschreibung

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Zurückbehaltungsrecht des Notars wegen nicht erfüllter Gebührenansprüche; verzögerte Eigentumsumschreibung

  • zfir-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    KostO §§ 141, 10 Abs. 1, § 11; BeurkG § 53
    Vorrang der notariellen Amtspflicht (hier: Eigentumsumschreibung) gegenüber Zurückbehaltungsrecht wegen nicht erfüllter Gebührenansprüche

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 12,79 €)

    Keine Befugnis des mit dem Vollzug eines Kaufvertrags betrauten Notars, ein Tätigwerden hinsichtlich der Eigentumsumschreibung nach § 141 i.V.m. 10 Abs. 1 KostO mit der Begründung zu verweigern, der Käufer habe Gebührenansprüche noch nicht erfüllt

  • Anwaltsblatt

    § 10 KostO, § 141 KostO
    Amtspflichten des Notars haben Vorrang vor seinen Gebühren

  • Anwaltsblatt

    § 10 KostO, § 141 KostO
    Amtspflichten des Notars haben Vorrang vor seinen Gebühren

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    KostO §§ 141, 10 Abs. 1

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Der übergangene Verfahrensbevollmächtigte des Notars

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Das Zurückbehaltungsrecht des Notars bei der Eigentumsumschreibung

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Kein Zurückbehaltungsrecht für Notare trotz offener Gebührenansprüche

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Kein Zurückbehaltungsrecht eines Notars nach der KostO

  • Wolters Kluwer (Kurzinformation)

    Kein Zurückbehaltungsrecht eines Notars nach der KostO

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MDR 2015, 184
  • FGPrax 2015, 41
  • VersR 2015, 851
  • WM 2015, 449
  • AnwBl 2015, 184
  • AnwBl Online 2015, 99
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BGH, 19.09.2019 - V ZB 119/18

    Zur Prüfung der materiellrechtlichen Wirksamkeit einer Vollmacht durch Notar

    Danach ist der Notar verpflichtet, Willenserklärungen und Unterlagen bei dem Grundbuchamt mit der ihm möglichen und zumutbaren Beschleunigung einzureichen (vgl. Senat, Beschluss vom 16. Oktober 2014 - V ZB 223/12, WM 2015, 449 Rn. 14 mwN).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht