Rechtsprechung
   BGH, 17.03.1961 - I ZR 140/59   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1961,4008
BGH, 17.03.1961 - I ZR 140/59 (https://dejure.org/1961,4008)
BGH, Entscheidung vom 17.03.1961 - I ZR 140/59 (https://dejure.org/1961,4008)
BGH, Entscheidung vom 17. März 1961 - I ZR 140/59 (https://dejure.org/1961,4008)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1961,4008) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BGH, 30.06.1961 - I ZR 39/60

    Kindersaugflasche - Internationales Wettbewerbsrecht

    Ein Wettbewerb mit einem sklavisch nachgeahmten Erzeugnis ist aber nach deutscher höchstrichterlicher Rechtsprechung schon dann unlauter, wenn die fragliche Formgebung ihrer Art nach geeignet ist, sich im Verkehr als Herkunftshinweis durchzusetzen, mag auch eine Verkehrsgeltung bislang nicht errungen sein (BGHZ 21, 266, 272 [BGH 13.07.1956 - I ZR 137/55] - Uhrenrohwerke, Urteil des Senats vom 17. März 1961 - I ZR 140/59 - Rotaprint).
  • BGH, 04.01.1963 - Ib ZR 95/61

    coffeinfrei

    Für reine Kennzeichnungsmittel gelten insofern keine anderen Grundsätze, als sie in ständiger Rechtsprechung für eine nicht unter Sonderschutz stehende Gestaltung der Ware selbst entwickelt worden sind (vgl. dazu BGHZ 5, 1 [BGH 22.01.1952 - I ZR 68/51] - Hummel; 11, 129 - Zählkassetten; 21, 269 - Uhrenrohwerke; BGH GRUR 1954, 337 - Radschutz; 1960, 244 - Similischmuck; BGH GRUR 1962, 144 - Buntstreifensatin; ferner BGH v. 17.3.1961 - I ZR 140/59 und v. 26.10.1962 - I ZR 21/61 - Rotaprint; v. 30.6.1961 - I ZR 39/60 - Kindersaugflaschen, insoweit in BGHZ 35, 329 [BGH 30.06.1961 - I ZR 39/60] nicht abgedruckt).
  • BGH, 26.10.1962 - I ZR 21/61
    Die Klägerin erwirkte daraufhin gegen dieses Unternehmen ein rechtskräftiges Verbot, Vervielfältigungsmaschinen in einer näher bezeichneten äußeren Aufmachung zu vertreiben (vgl. I ZR 140/59 vom 17. März 1961).
  • BGH, 21.05.1963 - Ia ZR 75/63

    Rechtsmittel

    Zwar kann auch eine Erklärung, die die Vornahme einer Handlung verneint und die in Schriftsätzen im Prozeß abgegeben wird, eine Auskunft oder Rechnungslegung bilden (BGH LM § 260 BGB Nr. 7 m.w.N. und BGH Urt. v. 17. März 1961 - I ZR 140/59 S. 12; RG MuW 1933, 205, Benkard, PatG 4. Aufl. § 47 Rdn. 59).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht