Rechtsprechung
   BGH, 17.10.1995 - VI ZR 246/94   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1995,246
BGH, 17.10.1995 - VI ZR 246/94 (https://dejure.org/1995,246)
BGH, Entscheidung vom 17.10.1995 - VI ZR 246/94 (https://dejure.org/1995,246)
BGH, Entscheidung vom 17. Januar 1995 - VI ZR 246/94 (https://dejure.org/1995,246)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1995,246) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Böckser

§ 823 BGB, Produkthaftung, § 852 Abs. 1 BGB <Fassung bis 31.12.01> (vgl. nunmehr § 199 Abs. 1 Nr. 2 BGB <Fassung seit 1.1.02>), Kenntnis von der Schadensbetroffenheit, § 209 Abs. 1 BGB <Fassung bis 31.12.01>

Volltextveröffentlichungen (8)

  • rabüro.de

    Für Verjährungsbeginn erforderliche Kenntnis des Verletzten erstreckt sich auch auf Kenntnis seiner Schädigung

  • Der Betrieb(Abodienst, Leitsatz frei)

    BGB §§ 209, 852
    Verjährungsbeginn i.S. von § 852 BGB: Erfordernis der Kenntnis des Verletzten, daß er selbst geschädigt ist

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 209, § 852
    Anforderungen an die Kenntnis des Verletzten vom Schaden; Verjährung von Schadensersatzansprüchen des Pächters

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Kenntnis des Verletzten von eigener Schadensbetroffenheit

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NJW 1996, 117
  • MDR 1996, 151
  • VersR 1996, 76
  • WM 1996, 125
  • DB 1996, 1130
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (105)

  • BGH, 24.04.2014 - III ZR 156/13

    Haftung des Wirtschaftsprüfers gegenüber Kapitalanleger: Vertrag mit

    Hierbei muss sich im Fall einer Abtretung der Zessionar die Kenntnis oder grob fahrlässige Unkenntnis des Zedenten zurechnen lassen (vgl. nur BGH, Urteile vom 10. April 1990 - VI ZR 288/89, NJW 1990, 2808, 2809 und vom 17. Oktober 1995 - VI ZR 246/94, NJW 1996, 117, 118, jeweils zu § 852 BGB aF; Senat, Urteil vom 15. März 2012 - III ZR 148/11, VersR 2012, 722 Rn. 23).
  • OLG München, 14.12.2012 - 5 U 2472/09

    Schadensersatzprozess wegen Interviewäußerungen des Vorstandssprechers einer der

    Auf die rechtliche Begründung des Klägers kommt es nicht an (BGH, Urteil vom 17.10.1995 - VI ZR 246/94, NJW 1996, 117, 118; vom 18.07.2000 - X ZR 62/98, NJW 2000, 3492, 3493 f.; vom 19.11.2003 - VIII ZR 60/03, BGHZ 157, 47, 53).
  • BGH, 23.03.1999 - VI ZR 101/98

    Unterbrechung der Verjährung bei stiller Sicherungszession

    Denn die Verjährung wird nur für Ansprüche in der Gestalt und in dem Umfang unterbrochen, wie sie mit der Klage geltend gemacht worden sind; sie erstreckt sich nicht auf solche Ansprüche, die nicht Gegenstand der Klageerhebung waren (BGHZ 104, 268, 271 ff.; 132, 240, 242 f.; Senatsurteil vom 17. Oktober 1995 - VI ZR 246/94 - VersR 1996, 76, 77; BGH, Urteil vom 6. April 1995 - VII ZR 73/94 - NJW 1995, 1675, 1676).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht