Rechtsprechung
   BGH, 17.10.2013 - I ZR 41/12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2013,48047
BGH, 17.10.2013 - I ZR 41/12 (https://dejure.org/2013,48047)
BGH, Entscheidung vom 17.10.2013 - I ZR 41/12 (https://dejure.org/2013,48047)
BGH, Entscheidung vom 17. Januar 2013 - I ZR 41/12 (https://dejure.org/2013,48047)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,48047) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (18)

  • lexetius.com

    BGB § 307 Abs. 1, Abs. 2 Nr. 1; UrhG § 11 Satz 2, § 31 Abs. 5, § 88 Abs. 1, § 89 Abs. 1, § 92 Abs. 1; UKlaG § 1

  • MIR - Medien Internet und Recht

    Rechteeinräumung Synchronsprecher - Die Bestimmungen der § 88 Abs. 1, § 89 Abs. 1 und § 92 Abs. 1 UrhG sind Auslegungsregeln und kommen als Maßstab einer Inhaltskontrolle von AGB nach § 307 Abs. 2 Nr. 1 BGB nicht in Betracht.

  • IWW
  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF

    Rechteeinräumung Synchronsprecher

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 307 Abs 1 BGB, § 307 Abs 2 Nr 1 BGB, § 11 S 2 UrhG, § 31 Abs 5 UrhG, § 88 Abs 1 UrhG
    Allgemeine Geschäftsbedingungen in Urheberrechtsverträgen: Inhaltskontrolle für Buy-Out-Klauseln in Verträgen mit Synchronsprechern - Rechteeinräumung Synchronsprecher

  • damm-legal.de (Kurzinformation und Volltext)

    Zur Auslegung von AGB im Urheberrechtsbereich bei Pauschalvergütungsklauseln

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Übertragung urheberrechtlicher Nutzungsrechte von Synchronsprechern durch Allgemeine Geschäftsbedingungen in einem Vertrag; Gesetzliche Leitbildfunktion des § 31 Abs. 5 UrhG für die Bewertung der Übertragung von Nutzungsrechten i.R.d. Kontrolle von Allgemeinen ...

  • kanzlei.biz

    Auslegung von AGB bei der Rechteeinräumung von Synchronsprechern

  • debier datenbank

    Rechteeinräumung Synchronsprecher

    § 307 Abs. 1, Abs. 2 Nr. 1 BGB

  • Betriebs-Berater

    Rechteeinräumung bei Synchronsprechern

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Übertragung urheberrechtlicher Nutzungsrechte von Synchronsprechern durch Allgemeine Geschäftsbedingungen in einem Vertrag; Gesetzliche Leitbildfunktion des § 31 Abs. 5 UrhG für die Bewertung der Übertragung von Nutzungsrechten i.R.d. Kontrolle von Allgemeinen ...

  • wrp (Wettbewerb in Recht und Praxis)(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Rechteeinräumung Synchronsprecher

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (10)

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Zur Inhaltskontrolle bei der Rechteeinräumung durch Synchronsprecher in AGB - §§ 88 I, 89 I, 92 I UrhG nur Auslegungsregeln

  • kanzlei-lachenmann.de (Kurzinformation)

    Total Buy Out Verträge sind zulässig bei angemessener Vergütung

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Rechteeinräumung Synchronsprecher

  • urheberrecht.org (Kurzinformation)

    Zur Zulässigkeit von AGB-Klauseln in Verträgen mit Synchronschauspielern

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Rechteeinräumung durch den Synchronsprecher

  • ip-rechtsberater.de (Kurzinformation)

    Zur Rechteeinräumung bei Synchronsprechern

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Zur Rechteeinräumung bei Synchronsprechern

  • Jurion (Kurzinformation)

    Wirksamkeit von Klauseln über Übertragung von Nutzungsrechten in Verträgen mit Synchronschauspielern

  • Betriebs-Berater (Kurzinformation)

    Rechteeinräumung bei Synchronsprechern

  • kpw-law.de (Kurzinformation)

    Mustervertrag für Synchronsprecher wirksam?

Besprechungen u.ä.

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Wirksamkeit von Klauseln über Übertragung von Nutzungsrechten in Verträgen mit Synchronschauspielern

Papierfundstellen

  • NJW 2014, 1949
  • MDR 2014, 641
  • GRUR 2014, 556
  • MIR 2014, Dok. 061
  • BB 2014, 1153
  • ZUM 2014, 582
  • afp 2014, 255
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG München, 07.06.2018 - 29 U 2490/17

    Videoberichterstattung im Amateurfußball II

    Eine Anwendung der Auslegungsregel des § 31 Abs. 5 UrhG und seines Schutzgedankens kommt als Maßstab einer Inhaltskontrolle von Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht in Betracht (vgl. BGH GRUR 2014, 556 Tz. 11 - Rechteeinräumung Synchronsprecher m. w. N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht