Rechtsprechung
   BGH, 17.12.2009 - III ZR 14/08   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2009,7037
BGH, 17.12.2009 - III ZR 14/08 (https://dejure.org/2009,7037)
BGH, Entscheidung vom 17.12.2009 - III ZR 14/08 (https://dejure.org/2009,7037)
BGH, Entscheidung vom 17. Dezember 2009 - III ZR 14/08 (https://dejure.org/2009,7037)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,7037) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • Jurion

    Umfang der Aufklärungspflichten eines in ein Kapitalanlageprojekt eingebundenen Treuhandkommanditisten gegenüber den künftigen Treugebern; Abschluss von Leistungsverträgen mit einer Beteiligungsgesellschaft durch die Komplementärin als Geschäftsführerin der Beteiligungsgesellschaft

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 280
    Umfang der Aufklärungspflichten eines in ein Kapitalanlageprojekt eingebundenen Treuhandkommanditisten gegenüber den künftigen Treugebern; Abschluss von Leistungsverträgen mit einer Beteiligungsgesellschaft durch die Komplementärin als Geschäftsführerin der Beteiligungsgesellschaft

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Vorvertragliche Aufklärungspflichten bez. Provisionszahlung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)  

  • BGH, 13.12.2012 - III ZR 70/12

    Aufklärungspflichtenverletzung des Anlageberaters oder -vermittlers: Widerlegung

    Verwendung findet der Prospekt nämlich schon dann, wenn er den Anlagevermittlern oder -beratern als Arbeitsgrundlage für ihre Beratungsgespräche dient (Senatsurteile vom 17. Dezember 2009 - III ZR 14/08, juris Rn. 14 und vom 6. November 2008 - III ZR 290/07, juris Rn. 18; BGH, Urteile vom 6. März 2012 - VI ZR 70/10, WM 2012, 646 Rn. 28; vom 8. Februar 2010 aaO und vom 3. Dezember 2007 aaO Rn. 17).
  • LG Dortmund, 25.09.2013 - 5 O 446/11

    Schadensersatz wegen Pflichtverletzung bei Anlageberatung auf Grund falscher

    Widerlegt ist die Vermutung indessen nicht schon, wenn der Anleger den Prospekt nicht ausgehändigt erhalten und gelesen hat; Verwendung findet der Prospekt vielmehr schon dann, wenn er den Anlagevermittlern oder -beratern als Arbeitsgrundlage für ihre Beratungsgespräche dient (BGH, Urteil vom 17.12.2009, III ZR 14/08).
  • LG Dortmund, 06.12.2013 - 3 O 228/13

    Haftung wegen fehlerhafter Anlegerberatung bei falschen Prognosen in einem

    Verwendung findet der Prospekt vielmehr schon dann, wenn er den Anlagevermittlern oder -Beratern als Arbeitsgrundlage für ihre Beratungsgespräche dient (BGH, III ZR 14/08, Urteil vom 17.12.2009).
  • LG Dortmund, 10.09.2014 - 20 O 29/14

    Steuerbelastung aufklärungsbedürftige Prospektangabe bei Beitritt zu Schiffsfonds

    Verwendung findet der Prospekt aber schon dann, wenn er den Anlagevermittlern oder Anlageberatern als Arbeitsgrundlage für ihre Beratungsgespräch gedient hat (BGH, III ZR 14/08, Urteil vom 17.12.2009).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht