Rechtsprechung
   BGH, 18.01.2000 - KVR 23/98   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2000,173
BGH, 18.01.2000 - KVR 23/98 (https://dejure.org/2000,173)
BGH, Entscheidung vom 18.01.2000 - KVR 23/98 (https://dejure.org/2000,173)
BGH, Entscheidung vom 18. Januar 2000 - KVR 23/98 (https://dejure.org/2000,173)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2000,173) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (16)

  • Judicialis
  • Deutsches Notarinstitut

    GWB § 36 Abs. 1, § 37 Abs. 1 Nr. 3 lit. B

  • Wolters Kluwer

    Verfassungsmäßigkeit von § 1 Abs. 1 S. 2 VergabeG BE i.d.F.v. 9. Juli 1999 (GVBl. S. 369) - Voraussetzungen für die Wiederherstellung der aufschiebenden Wirkung einer Rechtsbeschwerde

  • Wolters Kluwer

    Mißbrauchsaufsicht - Diskriminierungsverbot - Vergabepraxis des Landes Berlin - Nachfrager von Bauleistungen - Räumlich relevanter Markt - Tariftreueerklärung - Ausländische Konkurrenz - Berliner Vergabegesetz

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Vorlage an das BVerfG zur Rechtmäßigkeit des Berliner Vergabegesetzes ("Tariftreueerklärung II")

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Tariftreueerklärung, fehlender Wettbewerb bei -

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 12,79 €)

    Zur Praxis des Landes Berlin, Straßenbauaufträge nur an solche Unternehmen zu vergeben, die sich zur Einhaltung der geltenden Lohntarife verpflichten; zur Verfassungswidrigkeit des Berliner Vergabegesetzes

  • VERIS(Abodienst, Leitsatz ggf. frei)
  • Reguvis VergabePortal - Veris(Abodienst, Leitsatz ggf. frei)
  • Juristenzeitung(kostenpflichtig)

    Vorlagebeschluß zur "Tariftreueerklärung" bei der Vergabe öffentlicher Aufträge

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Wirksamkeit einer Tariftreueerklärung - Tariftreueerklärung II

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Berliner Tariftreueregelung verfassungswidrig?

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (7)

  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung)

    Verlangen nach Abgabe von Tariftreueerklärungen bei Straßenbauaufträgen nicht rechtens

  • lexetius.com (Pressemitteilung)

    Verlangen nach Abgabe von Tariftreueerklärungen bei Straßenbauaufträgen nicht rechtens - BGH: Berliner Vergabegesetz nicht mit dem Grundgesetz vereinbar -

  • nomos.de PDF, S. 27 (Kurzinformation)

    Berliner VergabeG verfassungswidrig

  • nomos.de PDF, S. 45 (Leitsatz)

    §§ 19 Abs. 2, 20 Abs. 1, 97 Abs. 4 GWB; Art. 9 Abs. 3, 74 Abs. 1 Nr. 12 GG; § 1 Abs. 1 Satz 2 BlnVergabeG v. 9.7.1999 (GVBl. S. 369)
    Vergabe von Straßenbauaufträgen/räumlich relevanter Markt/»Tariftreueerklärung« gegenüber Land Berlin/Wettbewerbsrecht/Verfassungsmäßigkeit des BlnVergabeG

  • Thüringer Oberlandesgericht (Leitsatz)

    Verfassungsmäßigkeit der Tariftreueerklärung

  • oeffentliche-auftraege.de (Leitsatz)

    Unwirksamkeit einer Tariftreueerklärung auf der Grundlage des Berliner Vergabegesetzes

  • datenbank.nwb.de (Kurzinformation)

    Tarifvertragsrecht; Tariftreueerklärungen bei öffentlichen Bauaufträgen

Besprechungen u.ä. (4)

  • nomos.de PDF, S. 44 (Entscheidungsbesprechung)

    §§ 19 Abs. 2, 20 Abs. 1 GWB; Art. 9 Abs. 3, 74 Abs. 1 Nr. 12 GG; § 1 VergabeG Bln
    Öffentliche Auftragsvergabe/Tariftreue/kartellrechtliche Zulässigkeit/Verfassungsmäßigkeit des Berliner VergabeG

  • ewir-online.de(Leitsatz frei, Besprechungstext 3,90 €) (Entscheidungsbesprechung)

    GWB § 20 Abs. 1, § 19 Abs. 2, § 97 Abs. 4; GG Art. 74, 9; VgG Bln § 1 Abs. 1
    Vorlage an das BVerfG zur Rechtmäßigkeit des Berliner Vergabegesetzes ("Tariftreueerklärung II")

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Tariftreueerklärung: BGH hält Berliner Vergabegesetz für verfassungswidrig! (IBR 2000, 51)

  • ibr-online (Entscheidungsbesprechung)

    Wann missbraucht die öffentliche Hand ihre marktbeherrschende Stellung? (IBR 2000, 151)

Sonstiges

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Grundgesetz, Art. 9 Abs. 3 und 74 Abs. 1 No. 12 ; Berliner Vergabegesetz, § 1 Abs. 1 Satz 2 ; Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen, §§ 19 Abs. 2, 20 Abs. 1 und 97 Abs. 4
    Angleichung der Rechtsvorschriften, Wettbewerb, Vorschriften für Unternehmen, Niederlassungsfreiheit und freier Dienstleistungsverkehr, Niederlassungsrecht, Freier Dienstleistungsverkehr

Papierfundstellen

  • NJW 2000, 1288 (Ls.)
  • ZIP 1998, 1600
  • ZIP 2000, 426
  • NVwZ 2000, 417
  • NZBau 2000, 189
  • NZA 2000, 327
  • NJ 2000, 376 (Ls.)
  • WM 2000, 842
  • DVBl 2000, 1056
  • BB 2000, 432 (Ls.)
  • DB 2000, 465
  • BauR 2000, 1736
  • BauR 2000, 780 (Ls.)
  • ZfBR 2000, 219 (Ls.)
  • ZfBR 2000, 316
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (42)

  • BVerfG, 11.07.2006 - 1 BvL 4/00

    Verlangen nach Abgabe einer Tariftreueerklärung bei der Vergabe öffentlicher

    - Aussetzungs- und Vorlagebeschluss des Bundesgerichtshofs vom 18. Januar 2000 (KVR 23/98) -.
  • OLG Düsseldorf, 01.08.2012 - Verg 10/12

    Voraussetzungen der Ausnahme vom Vergaberecht wegen überwiegender

    Der Bundesgerichtshof hat dazu obiter dictum bemerkt, das unter einem besonderen Beschleunigungsbedürfnis stehende Vergabeverfahren (und dann auch das Vergabenachprüfungsverfahren) sei zu einer Klärung kartellrechtlicher Fragen nicht geeignet (BGH, Beschl. v. 18.1.2000 -KVR 23/98, BA 21).
  • OLG Düsseldorf, 27.06.2012 - Verg 7/12

    Zulässigkeit des Ausschlusses von Einwegspritzen mit feststehender Kanüle in der

    Der Bundesgerichtshof (Beschluss vom 18.01.2000 - KVR 23/98 S. 21 BA) hat in einer Nebenbemerkung geäußert, das unter einem besonderen Beschleunigungsbedürfnis stehende Vergabeverfahren sei zur Klärung komplexer und bei einer Prüfung von Kartellrecht regelmäßig aufgeworfener Fragen der Marktabgrenzung und der Bewertung der Stellung des Auftraggebers im fraglichen Markt nicht geeignet (ähnlich Dittmann, in Ziekow/Völlink, a.a.O., § 104 GWB Rdnrn. 18 ff.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht