Rechtsprechung
   BGH, 18.04.2001 - 3 StR 101/01   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2001,3832
BGH, 18.04.2001 - 3 StR 101/01 (https://dejure.org/2001,3832)
BGH, Entscheidung vom 18.04.2001 - 3 StR 101/01 (https://dejure.org/2001,3832)
BGH, Entscheidung vom 18. April 2001 - 3 StR 101/01 (https://dejure.org/2001,3832)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2001,3832) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • HRR Strafrecht

    § 56 StGB; § 46 StGB; Art. 6 EMRK
    Sozialprognose bei der Entscheidung über die Aussetzung der Freiheitsstrafe zur Bewährung (negative Beurteilung von zulässigem Verteidigungsverhalten; Beurteilung eines Überzeugungstäters; Gewissen)

  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF
  • Judicialis
  • Wolters Kluwer

    Hausfriedensbruch - Landfriedensbruch - Zuwiderhandeln gegen ein vereinsrechtliches Betätigungsverbot - Vereinsrechtliches Betätigungsverbot - PKK - Strafausspruch - Kurdistan - Strafzumessung - Strafaussetzung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    StGB § 46 Abs. 2, § 56 Abs. 1
    Berücksichtigung von zulässigem Verteidigungsverhalten

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • StV 2001, 505
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BGH, 03.03.2004 - 3 StR 10/04

    Tateinheit bei der Zuwiderhandlung gegen ein Vereinsverbot (Organisationsdelikt;

    Die politische Überzeugung eines Angeklagten vermag für sich allein die Annahme einer ungünstigen Prognose nicht zu rechtfertigen (vgl. BGHR StGB § 56 Abs. 1 Sozialprognose 28 m. w. N.; BGH, Beschl. vom 18. April 2001 - 3 StR 101/01).
  • BGH, 19.03.2002 - 3 StR 28/02

    Strafaussetzung zur Bewährung; besondere Umstände (Gesamtwürdigung; Abhängigkeit

    Auf die Revision des Angeklagten hat der Bundesgerichtshof das Urteil im Strafausspruch mit den zugehörigen Feststellungen aufgehoben, die Sache im Umfang der Aufhebung zu neuer Verhandlung und Entscheidung an eine andere Strafkammer des Landgerichts zurückverwiesen und die weitergehende Revision verworfen (vgl. BGH StV 2001, 505 f.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht