Rechtsprechung
   BGH, 18.05.2010 - 5 StR 51/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,919
BGH, 18.05.2010 - 5 StR 51/10 (https://dejure.org/2010,919)
BGH, Entscheidung vom 18.05.2010 - 5 StR 51/10 (https://dejure.org/2010,919)
BGH, Entscheidung vom 18. Mai 2010 - 5 StR 51/10 (https://dejure.org/2010,919)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,919) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (12)

  • HRR Strafrecht

    § 110a StPO; § 136 StPO; § 136a StPO; § 161 StPO; § 163 StPO; Art. 6 Abs. 1 EMRK; Art. 2 Abs. 1 GG; Art. 20 Abs. 3 GG; § 110a StPO; § 240 StGB
    Verdecktes Verhör eines inhaftierten Beschuldigten durch getarnten Polizeibeamten (Untersuchungshaft); Zwangseinwirkung (Nötigung); Recht des Angeklagten auf ein faires Verfahren; Grundsatz der Selbstbelastungsfreiheit (nemo tenetur se ipsum accusare; Verdeckter ...

  • lexetius.com

    StPO §§ 110a, 136, 161, 163; MRK Art. 6 Abs. 1 Satz 1

  • IWW
  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 110a StPO, § 136 StPO, § 161 StPO, § 163 StPO, Art 6 Abs 1 S 1 MRK
    Verdecktes Verhör eines inhaftierten Beschuldigten: Verwertungsverbot bei Zwang zur Abgabe selbstbelastender Äußerungen

  • Wolters Kluwer

    Verwertbarkeit des verdeckten Verhörs eines inhaftierten Beschuldigten bei Verhör durch einen als Besucher getarnten nicht offen ermittelnden Polizeibeamten unter Zwangseinwirkung

  • rewis.io
  • streifler.de (Kurzinformation und Volltext)

    Verwertungsverbot für verdecktes Verhör eines inhaftierten Beschuldigten

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Verwertbarkeit des verdeckten Verhörs eines inhaftierten Beschuldigten bei Verhör durch einen als Besucher getarnten nicht offen ermittelnden Polizeibeamten unter Zwangseinwirkung

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung)

    Verurteilung wegen Mordkomplott aufgehoben

  • Burhoff online Blog (Kurzinformation und Auszüge)

    Verwertungsverbot für verdecktes Verhör eines inhaftierten Beschuldigten

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Verwertungsverbot für verdecktes Verhör eines inhaftierten Beschuldigten

  • strafrechtsblogger.de (Kurzinformation)

    Notfalls könnten auch beide Frauen "weggemacht” werden

Besprechungen u.ä. (3)

  • HRR Strafrecht (Entscheidungsbesprechung)

    Schutz vor staatlich veranlasstem Zwang und inszenierter Täuschung (RA PD Dr. Joachim Kretschmer; HRRS 7/2010, S. 343 ff.)

  • uni-wuerzburg.de (Fallmäßige Aufbereitung - für Studienzwecke)

    Mordauftrag-Fall

    §§ 136, 136a StPO
    Beweisverwertungsverbot, verdecktes Verhör, Verdeckter Ermittler, nicht offen ermittelnder Polizeibeamter, Zwang, Recht auf ein faires Verfahren, Selbstbelastungsfreiheit

  • Alpmann Schmidt | RÜ(Abo oder Einzelheftbestellung) (Fallmäßige Aufbereitung - für Studienzwecke)

    §§ 110 a, 136, 161, 163 StPO, Art. 6 EMRK
    Verwertungsverbot für verdecktes Verhör durch Polizeibeamten unter Zwangseinwirkung

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BGHSt 55, 138
  • NJW 2010, 3670
  • NStZ 2010, 527
  • StV 2010, 465
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • LG Mannheim, 03.07.2012 - 24 Qs 1/12

    Beurteilung der Beschlagnahmefreiheit von Unterlagen im Gewahrsam eines Zeugen

    Die Rechtsprechung hat daher in solchen Fallkonstellationen verschiedenste Anforderungen aufgestellt (z.B. audiovisuelle Vernehmung, Mindestanforderungen an den Inhalt der Sperrerklärung, Verwertungsverbote, etc.), um einen fairen, rechtsstaatlichen Verfahrensablauf sicherzustellen(vgl. BGH, NStZ 2005, 43; BGH, JuS 2010, 832 m.w.N.).
  • BGH, 14.08.2019 - 5 StR 228/19

    Pflichtverteidigerbestellung vor der richterlichen Vernehmung eines aufgrund

    Weder wurde damit eine zuvor erklärte Berufung auf das Schweigerecht missachtet (vgl. dazu BGH, Beschluss vom 27. Januar 2009 - 4 StR 296/08, NStZ 2009, 343; Urteil vom 26. Juli 2007 - 3 StR 104/07, BGHSt 52, 11), noch wurde der Angeklagte von der Vertrauensperson unzulässig unter Druck gesetzt (vgl. BGH, Beschluss vom 18. Mai 2010 - 5 StR 51/10, BGHSt 55, 138).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht