Rechtsprechung
   BGH, 18.06.1969 - VIII ZR 148/67   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1969,1449
BGH, 18.06.1969 - VIII ZR 148/67 (https://dejure.org/1969,1449)
BGH, Entscheidung vom 18.06.1969 - VIII ZR 148/67 (https://dejure.org/1969,1449)
BGH, Entscheidung vom 18. Juni 1969 - VIII ZR 148/67 (https://dejure.org/1969,1449)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1969,1449) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Haftung eines Kfz-Verkäufers für Schäden aus einem Verkehrsunfall - Unfallursächlichkeit einer Ausbuchtung (Eindellung) der Felge an der Radinnenseite - Anwendung der Beweisregel über den ersten Anschein - Erstreckung von in allgemeinen Geschäftsbedingungen enthaltener ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NJW 1969, 1708
  • NJW 1969, 2043 (Ls.)
  • MDR 1969, 1004
  • DB 1969, 1190
  • DB 1969, 1741
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (12)

  • BGH, 05.07.1973 - VII ZR 12/73

    Nachweis der Kausalität einer vertraglichen Aufklärungs- oder

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • BGH, 24.06.1986 - VI ZR 21/85

    Feststellung der haftungsbegründenden Kausalität im Rahmen der Arzthaftung wegen

    Ob abweichend davon beim Eintritt von Personen- oder Sachschäden infolge einer Vertragsverletzung der erste Verletzungserfolg, der noch nach § 286 ZPO zu beweisen ist, die Rechtsgutverletzung ist, hat bisher nur der VIII. Zivilsenat (Urteil vom 18. Juni 1969 - VIII ZR 148/67 - VersR 1969, 834) ausdrücklich bejaht (offengelassen sowohl im Urteil des erkennenden Senats vom 20. Februar 1975 - VI ZR 129/73 - a.a.O. als auch im Urteil des IVa-Senates vom 28. April 1982 - IVa ZR 8/81 - aaO).
  • BGH, 28.04.1982 - IVa ZR 8/81

    Nachweis der Verursachung eines Vermögensschadens durch eine Vertragsverletzung

    Ob in Fällen von Sach- und Personenschäden infolge eines auf einer Vertragsverletzung beruhenden Unfalls der "erste Verletzungserfolg", der noch nach § 286 ZPO zu beweisen ist, erst der Unfall ist, wie der VIII. Zivilsenat in NJW 1969, 1708, 1709 angenommen hat, oder ob der Gläubiger bereits zu einem früheren Zeitpunkt von der Vertragsverletzung betroffen und damit der Haftungsgrund gegeben ist, ist im vorliegenden Fall nicht zu entscheiden.
  • BGH, 16.09.1981 - IVa ZR 85/80

    Maklerrecht - Sorgfaltspflicht des Maklers - Weitergabe von Auskünften -

    Seine Sache ist es demnach zu beweisen, daß der Beklagte (oder sein Erfüllungsgehilfe) objektiv eine Pflichtverletzung begangen hat (vgl. BGHZ 28, 251, 253; 42, 16, 18; 61, 118, 120; BGH Urteile vom 17. Dezember 1968 - VI ZR 212/67 - NJW 1969, 553; vom 18. Juni 1969 - VIII ZR 148/67 - NJW 1969, 1708; vom 31. Mai 1978 - VIII ZR 263/76 - NJW 1978, 2197; vom 1. Juli 1980 - VI ZR 112/79 - NJW 1980, 2186 = VersR 1980, 1027).
  • BGH, 11.12.1979 - VI ZR 141/78

    Produkthaftung des Vertriebshändlers

    Eine sogenannte Ablieferungsinspektion bei Fahrzeugen, Maschinen usw haben allenfalls die letzten Händler in der Absatzkette zu erbringen (vgl Lorenz in Schriftenreihe der Gesellschaft für Rechtsvergleichung Bd 28, S 5, 41; zum Vertragsrecht vgl BGH, Urteil vom 18. Juni 1969 - VIII ZR 148/67 = VersR 1969, 834, 836 mit kritischer Anmerkung von Loewenheim in NJW 1969, 2043).
  • BGH, 20.02.1975 - VI ZR 129/73

    Schuldhafte Verletzung eines Anwaltsvertrages - Anspruch auf Schadensersatz -

    Wohl ist in dem Urteil des VIII. Zivilsenats vom 18. Juni 1969 (VIII ZR 148/67 = NJW 1969, 1708, 1709) ausgesprochen, der Zusammenhang zwischen einem vorwerfbaren Fehler des Vertragspartners und dem ersten Verletzungserfolg müsse nach § 286 ZPO bewiesen werden.
  • BGH, 07.02.1974 - VII ZR 93/73

    Informationspflichten des Unternehmers gegenüber dem Handelsvertreter

    Bei diesem Anspruch obliegt ihr nicht nur der Beweis für die objektive Vertragsverletzung, sondern auch der für die Ursächlichkeit (BGHZ 23, 288, 290; 28, 251, 254; 48, 310, 312; 61, 118, 120; BGH Urteil vom 13. Februar 1969 - VII ZR 14/67 - = LM Nr. 18 zu § 282 BGB; NJW 1969, 1708; BAGE 20, 136).
  • BGH, 28.09.1970 - VIII ZR 166/68

    Haftung des Herstellers für Konstruktionsfehler

    Grundsätzlich hat zwar, wenn ein Vertragsteil bei Vertragserfüllung pflichtwidrig gehandelt hat, der andere Teil, der durch die Pflichtwidrigkeit geschädigt sein will, den ursächlichen Zusammenhang zwischen der Vertragsverletzung und dem Schaden zu beweisen (BGH Urteil vom 13. Februar 1969 - VII ZR 14/67 - LM BGB § 282 Nr. 18 = BGHWarn 1969 Nr. 66; Urteil des erkennenden Senats vom 18. Juni 1969 - VIII ZR 148/67 - LM BGB § 433 Nr. 32 = BGHWarn 1969 Nr. 187).
  • LG Kleve, 24.05.2016 - 4 O 287/13
    Nach allgemeinen Grundsätzen ist derjenige, der (aus einer Pflichtverletzung) Ansprüche herleitet, beweispflichtig für die Frage, ob dem Vertragsgegner ein Fehler vorgeworfen werden kann und dieser ursächlich für den geltend gemachten Anspruch ist (so schon BGH, Urteil v. 18.06.1969 - VIII ZR 148/67, NJW 1969, 1708).
  • BGH, 15.12.1970 - VI ZR 90/69

    Klage auf Ersatz der Verletzungen infolge Mängel einer Aufzugsanlage in einem

    Der Beklagten ist zuzugeben, daß der Kausalverlauf in der Regel in zwei Teile zu zerlegen ist, von denen der eine (haftungsbegründende Kausalität) nach § 286 ZPO und der andere (haftungsausfüllende Kausalität) nach § 287 ZPO zu würdigen ist (Urteil des erkennenden Senats vom 11. Juni 1968 - VI ZR 116/67 - NJW 1968, 2291 = VersR 1968, 850 und die dort angeführten weiteren Entscheidungen, sowie das Urteil des BGH vom 18. Juni 1969 - VIII ZR 148/67 - NJW 1969, 1708 = VersR 1969, 834).
  • OLG München, 26.03.1985 - 25 U 4632/83

    Aufklärungspflicht; Verkäufer; Einbau; Unfallgefahr; Stoßdämpfer; Sportwagen;

  • BGH, 30.01.1970 - I ZR 69/67

    Verstoß gegen die Denk- und gegen allgemeine Erfahrungssätze - "Mißhandlungen

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht