Rechtsprechung
   BGH, 18.11.2015 - XII ZB 106/15   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,39688
BGH, 18.11.2015 - XII ZB 106/15 (https://dejure.org/2015,39688)
BGH, Entscheidung vom 18.11.2015 - XII ZB 106/15 (https://dejure.org/2015,39688)
BGH, Entscheidung vom 18. November 2015 - XII ZB 106/15 (https://dejure.org/2015,39688)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,39688) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (14)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 1896 Abs 3 BGB, § 1897 Abs 1 BGB, § 1897 Abs 5 BGB, § 45 Abs 2 Nr 1 BRAO
    Betreuerbestellung: Persönliche Verhinderung eines Rechtsanwalts durch ein standesrechtliches Tätigkeitsverbot

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Verstoß eines Rechtsanwalts gegen ein Tätigkeitsverbot mit der Übernahme eines Betreueramtes; Verhinderung der Fortsetzung der Interessenwahrnehmung für denselben Mandanten außerhalb berufsrechtlicher Pflichten in einer für die anwaltliche Rechtspflegefunktion ...

  • BRAK-Mitteilungen

    Berufsrechte und -pflichten: Übernahme eines Betreueramtes durch einen Rechtsanwalt

    Direkte Verlinkung nicht möglich.
    Eingabe in der Suchmaske auf der nächsten Seite: BRAK-Mitt. 2016, 34

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 12,79 €)

    Keine Betreuerbestellung eines Rechtsanwalts, der mit der Übernahme des Betreueramtes gegen ein Tätigkeitsverbot nach § 45 Abs. 2 BRAO verstoßen würde

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Verstoß eines Rechtsanwalts gegen ein Tätigkeitsverbot mit der Übernahme eines Betreueramtes; Verhinderung der Fortsetzung der Interessenwahrnehmung für denselben Mandanten außerhalb berufsrechtlicher Pflichten in einer für die anwaltliche Rechtspflegefunktion ...

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Keine Bestellung zum Betreuer bei Verstoß gegen Tätigkeitsverbot!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (8)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Der Rechtsanwalt als (Kontroll-)Betreuer - Vorbefassung und Interessenkollision

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Betreuungsrecht - Keine Bestellung zum Betreuer bei Verstoß gegen Tätigkeitsverbot

  • bundesanzeiger-verlag.de (Kurzinformation)

    Zum anwaltlichen Betreuer

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Keine Bestellung eines vorbefassten Rechtsanwalts zum Betreuer

  • Anwaltsblatt (Leitsatz)

    § 1896 BGB, § 1897 BGB, § 45 BRAO
    Verstoß gegen Tätigkeitsverbot bei Übernahme eines Betreueramtes

  • Anwaltsblatt (Leitsatz)

    § 1896 BGB, § 1897 BGB, § 45 BRAO
    Verstoß gegen Tätigkeitsverbot bei Übernahme eines Betreueramtes

  • anwaltverein.de PDF, S. 97 (Auszüge und Entscheidungsbesprechung)

    Verstoß gegen Tätigkeitsverbot bei Übernahme eines Betreueramtes

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Tätigkeitsverbot für Rechtsanwalt als Kontrollbetreuer

Besprechungen u.ä.

  • anwaltverein.de PDF, S. 97 (Auszüge und Entscheidungsbesprechung)

    Verstoß gegen Tätigkeitsverbot bei Übernahme eines Betreueramtes

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2016, 1235
  • MDR 2016, 161
  • FGPrax 2016, 83
  • FamRZ 2016, 292
  • WM 2016, 183
  • AnwBl 2016, 264
  • AnwBl Online 2016, 146
  • Rpfleger 2016, 224
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Hamburg, 12.07.2018 - 2 W 83/16

    Wirksamkeit der Ernennung eines Rechtsanwalts als Testamentsvollstrecker bei

    Die neueste veröffentlichte Entscheidung (BGH, FamRZ 2016, 292 ) bezieht sich auf die Bestellung zum Betreuer und benennt § 134 BGB nicht explizit.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht