Rechtsprechung
   BGH, 18.12.2014 - III ZR 472/13   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,42655
BGH, 18.12.2014 - III ZR 472/13 (https://dejure.org/2014,42655)
BGH, Entscheidung vom 18.12.2014 - III ZR 472/13 (https://dejure.org/2014,42655)
BGH, Entscheidung vom 18. Dezember 2014 - III ZR 472/13 (https://dejure.org/2014,42655)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,42655) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (13)

  • lexetius.com

    EGZPO § 26 Nr. 8 Satz 2; GVG § 198

  • IWW

    § 198 Abs. 3 Satz 1 GVG, § ... 198 Abs. 5 Satz 1 GVG, § 201 Abs. 2 Satz 3 Halbsatz 2 GVG, § 544 ZPO, § 26 Nr. 8 Satz 1 EGZPO, §§ 198 ff GVG, § 26 Nr. 8 Satz 2 EGZPO, § 522 Abs. 1 Satz 3 ZPO, § 522 Abs. 1 Satz 4 ZPO, § 201 Abs. 1 Satz 1 GVG, § 201 Abs. 2 Satz 3 ZPO

  • openjur.de

    § 198 GVG; § 26 Nr. 8 EGZPO

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 26 Nr 8 S 1 ZPOEG, § 26 Nr 8 S 2 ZPOEG, § 198 GVG, § 201 Abs 1 S 1 GVG, § 201 Abs 2 S 3 Halbs 2 GVG
    Klageabweisendes erstinstanzliches Urteil eines Oberlandesgerichts über Entschädigungsklage wegen unangemessener Dauer eines Gerichtsverfahrens: Zulässigkeit der Beschwerde gegen die Nichtzulassung der Revision wegen Nichterreichens der Wertgrenze

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Inanspruchnahme eines Bundeslandes auf Entschädigung für immaterielle Nachteile wegen unangemessener Dauer eines Zivilprozesses

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 11,50 €)

    Keine entsprechende Anwendung des § 26 Nr. 8 Satz 2 EGZPO auf die Abweisung einer Entschädigungsklage als unzulässig durch das erstinstanzlich entscheidende Oberlandesgericht

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EGZPO § 26 Nr. 8 Satz 2; GVG § 198
    Inanspruchnahme eines Bundeslandes auf Entschädigung für immaterielle Nachteile wegen unangemessener Dauer eines Zivilprozesses

  • rechtsportal.de

    Inanspruchnahme eines Bundeslandes auf Entschädigung für immaterielle Nachteile wegen unangemessener Dauer eines Zivilprozesses

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Besonderheit des Berufungsverfahrens ist nicht einfach auf Klageabweisung anwendbar!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • zpoblog.de (Kurzinformation)
  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Die unzulässige Entschädigungsklage - und kein Rechtsmittel

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2015, 256
  • MDR 2015, 230
  • WM 2015, 852
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • OLG Karlsruhe, 16.10.2018 - 16 EK 10/18

    Unangemessene Dauer eines Vergütungsfestsetzungsverfahrens, Entschädigung

    Die Entscheidung über die vorläufige Vollstreckbarkeit folgt aus den § 709 ZPO, § 713 ZPO analog in Verbindung mit §§ 201 Abs. 2 S. 3 HS 2 GVG, 544 ZPO, 26 Nr. 8 S. 1 EGZPO (vgl. BGH, Beschluss vom 18.12.2014 - III ZR 472/13 -, Rn. 7, juris m.w.N.).
  • BGH, 31.01.2019 - III ZA 41/18

    Antrag auf Ablehnung mehrerer Richter aufgrund Besorgnis der Befangenheit;

    Das Ablehnungsgesuch vom 25. Oktober 2018 gegen diejenigen Richter, die an dem Beschluss des Senats vom 18. Dezember 2014 (III ZR 472/13, WM 2015, 852) mitgewirkt haben, ist offensichtlich unzulässig.

    Solche Urteile unterliegen daher nur dann der Nichtzulassungsbeschwerde, wenn der Wert der mit der Revision geltend zu machenden Beschwer 20.000 EUR übersteigt (Senatsbeschlüsse vom 25. Juli 2013 - III ZR 400/12 und III ZR 413/12, BeckRS 2013, 14571 und NJW 2013, 2762 jeweils Rn. 3 ff; vom 27. Februar 2014 - III ZR 161/13, BeckRS 2014, 05764 Rn. 6 ff und vom 18. Dezember 2014 - III ZR 472/13, WM 2015, 852 Rn. 7).

    Auf die Abweisung der Entschädigungsklage (als unzulässig) durch das erstinstanzlich entscheidende Oberlandesgericht (§ 201 Abs. 1 Satz 1 GVG) ist die Vorschrift nicht entsprechend anwendbar (Senat, Beschluss vom 18. Dezember 2014 - III ZR 472/13, WM 2015, 852).

  • BGH, 05.03.2018 - IX ZA 1/18

    Unzulässigkeit einer Nichtzulassungsbeschwerde aufgrund Unterschreitung der

    Bei § 26 Nr. 8 Satz 2 EGZPO handelt es sich somit um eine den Besonderheiten des Berufungsverfahrens Rechnung tragende Ausnahmebestimmung (BGH, Beschluss vom 18. Dezember 2014 - III ZR 472/13, MDR 2015, 230 Rn. 9).
  • OLG München, 21.04.2017 - 22 EK 2/16

    Anspruch auf Zahlung einer Entschädigung wegen unangemessener Dauer des

    Die Wertgrenze von 20.000,- Euro gilt auch für Entschädigungsklagen (vgl. BGH, Beschluss vom 18.12.2014 - III ZR 472/13 -, BeckRS 2015, 00463, Rn.7) hat der insoweit darlegungs- und beweisbelastete Beklagte nicht widerlegt (vgl. Stein-beiß-Winkelmann/Ott a.a.O., § 198 GVG, Rn. 154).
  • OLG Dresden, 19.02.2019 - 18 EK 27/18

    Schadensersatz wegen überlanger Verfahrensdauer eines Verfahrenskostenhilfe- und

    Die Entscheidung über die vorläufige Vollstreckbarkeit ergibt sich aus §§ 709, 713 ZPO analog in Verbindung mit §§ 201 Abs. 2 Satz 3, 2. Hs GVG, 544 ZPO, 26 Nr. 8 Satz 1 EGZPO (vgl. dazu BGH, Beschluss vom 18.12.2014, III ZR 472/13, juris).
  • OLG Karlsruhe, 16.10.2018 - 6 EK 10/18

    Kostenfestsetzung

    BGH, Beschluss vom 18.12.2014 - III ZR 472/13 -, Rn. 7, juris m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht