Rechtsprechung
   BGH, 19.01.2005 - VIII ZR 139/04   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2005,2592
BGH, 19.01.2005 - VIII ZR 139/04 (https://dejure.org/2005,2592)
BGH, Entscheidung vom 19.01.2005 - VIII ZR 139/04 (https://dejure.org/2005,2592)
BGH, Entscheidung vom 19. Januar 2005 - VIII ZR 139/04 (https://dejure.org/2005,2592)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,2592) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (14)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • Judicialis
  • Kanzlei Prof. Schweizer (Volltext/Auszüge)

    Fortdauer des Vertragsverhältnisses des Handelsvertreters

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Voraussetzungen einer stillschweigenden Verlängerung eines Vertragsverhältnisses zwischen Handelsvertreter und Unternehmer; Bestimmung der Provision eines Handelsvertreters nach § 315 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB); Bindung an den Inhalt einer einseitigen Leistungsbestimmung nach § 315 BGB; Aufrechnung mit Schadensersatzansprüchen trotz vertraglichen Ausschlusses der Aufrechenbarkeit; Vorteilsanrechnung bei der Berechnung eines Schadensersatzanspruchs

  • Kanzlei Küstner, v. Manteuffel & Wurdack

    Konkludente Verlängerung eines befristeten Vertrages; Bestimmung der Provision nach billigem Ermessen

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 11,50 €)

    Zur Fortsetzung des Vertragsverhältnisses nach Ablauf der vereinbarten Laufzeit, wenn der Handelsvertreter weiter für den Unternehmer tätig ist

  • vertriebsrecht-blog.de

    Grundlegendes Urteil für Vermittler von Mobilfunkverträgen - Rückforderung von Provisionen/Buchauszug

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    HGB § 89 Abs. 3 S. 1; BGB § 315
    Fortsetzung eines Handelsvertretervertrages nach Ablauf der vereinbarten Laufzeit

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • kanzlei-klumpe.de PDF, S. 9 (Leitsatz)

    Zulässige Festsetzung der Handelsvertreterprovision gem. §315 BGB mangels einer Provisionsvereinbarung und eines üblichen Provisionssatzes

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2005, 762
  • MDR 2005, 698
  • VersR 2005, 504
  • WM 2005, 1041
  • DB 2005, 1057
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (19)

  • BGH, 17.10.2007 - IV ZR 37/07

    Anwendbarkeit der Baufinanzierungsklausel auf Beteiligungen an Immobilienfonds

    Das ist zuletzt in dem Senatsurteil vom 28. September 2005 - IV ZR 106/04 - VersR 2005, 504 noch einmal ausführlich dargelegt worden.
  • BGH, 09.12.2015 - IV ZR 336/14

    Kirchliche Zusatzversorgungskasse: Rechtmäßigkeit der Erhebung eines

    Die Leistungsbestimmung nach § 315 Abs. 1 BGB konkretisiert den Leistungsinhalt endgültig, sie ist für den Bestimmenden unwiderruflich (BGH, Urteile vom 19. Januar 2005 - VIII ZR 139/04, VersR 2005, 504 unter II B 2; vom 24. Januar 2002 - IX ZR 228/00, NJW 2002, 1421 unter III).

    Bis zur rechtskräftigen Feststellung der Unbilligkeit bleibt der Bestimmungsberechtigte an seine Bestimmung gebunden (BGH, Urteil vom 19. Januar 2005 aaO unter II B 2 m.w.N.).

  • BAG, 12.10.2011 - 10 AZR 649/10

    Variable Vergütung - Betriebsvereinbarung

    Eine nach § 315 BGB getroffene einseitige Leistungsbestimmung hat rechtsgestaltende Wirkung und ist deshalb grundsätzlich unwiderruflich (BAG 8. Mai 2003 - 6 AZR 43/02 - zu II 3 a der Gründe, BAGE 106, 151; 9. November 1999 - 3 AZR 432/98 - zu B III 3 a der Gründe, BAGE 92, 358; 11. März 1981 - 4 AZR 1070/79 - BAGE 35, 141; 21. Juni 1971 - 3 AZR 24/71 - AP BGB § 315 Nr. 13 = EzA BGB § 242 Ruhegeld Nr. 7; 10. Mai 1960 - 3 AZR 571/57 - AP BGB § 315 Nr. 1; BGH 19. Januar 2005 - VIII ZR 139/04 - zu II B 2 der Gründe, NJW-RR 2005, 762; 24. Januar 2002 - IX ZR 228/00 - zu III der Gründe, NJW 2002, 1421) .
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht